Abo
  • Services:
Anzeige

Apple pfeift auf Windows Vista

Keine einzige Windows-Applikation ist Vista-kompatibel

Bekannt ist bereits, dass iTunes sich nicht mit Windows Vista verträgt. Ein Support-Dokument auf den Apple-Seiten verrät nun, dass Apple bislang nicht eine einzige Windows-Applikation an Vista angepasst hat. Unbekannt ist noch, wie sich die Unverträglichkeiten zu Vista in den einzelnen Apple-Produkten auswirken.

Die Vista-Unverträglichkeit von iTunes ist bereits bekannt und in einem kleinen Bereich mit einem Patch bedacht. Allerdings bleibt das Risiko weiterhin bestehen, dass iPod-Besitzer beim Einsatz von Vista riskieren, dass der Apple-Musik-Player nicht mehr funktioniert, sobald er mit Windows Vista in Berührung kommt. Für dieses schwerwiegende Problem bietet Apple noch keine Abhilfe an.

Anzeige

Zudem sind QuickTime, Bonjour for Windows, AirPort for Windows, AppleWorks for Windows sowie das iPod shuffle Reset Utility noch nicht an Windows Vista angepasst. So soll es mit QuickTime zu Abstürzen kommen, wenn die Software mit Windows Vista verwendet wird. Welche weiteren Unverträglichkeiten zu erwarten sind, ist derzeit nicht bekannt.

Microsoft hatte im Vorfeld des Marktstarts von Windows Vista an Hard- und Softwarehersteller appelliert, ihre Produkte Vista-tauglich zu machen, um Umstiegsprobleme zu vermeiden. Apple hat diesen Aufruf offensichtlich komplett ignoriert und lässt die Windows-Vista-Nutzer vorerst im Regen stehen. Dass Apple von Vista nicht viel hält, zeigt allerdings auch die spöttische Anti-Vista-Werbekampagne des Unternehmens, mit der Umrüster vom Mac-Kauf überzeugt werden sollen.

Nach Angaben des IT-Magazins MacWorld.co.uk arbeitet Microsoft derzeit mit Apple-Mitarbeitern zusammen, um die Windows-Produkte von Apple an Vista anzupassen. Nun müssen die Nutzer darauf warten, dass Apple seine Applikationen Vista-tauglich macht. Wie lange das dauert, ist unklar.


eye home zur Startseite
Ben Stan 03. Sep 2014

Whoot?

Ben Stan 03. Sep 2014

Haha, ich liebe die uralt Beiträge...

Monster Beat 13. Mär 2007

Fehler es muss heißen

Go-Lemmy 19. Feb 2007

ganz deiner Meinung! Geil auch, daß noch nicht alles Unterstützt wird. Meine Chipsatz z...

BS-cooper 16. Feb 2007

Danke für Ihren Post, es ist jedoch nicht damit getan, auf ein anderes System...


stohl.de / 09. Feb 2007



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Berlin
  2. sedApta advenco GmbH, Gießen
  3. FUCHS PETROLUB SE, Mannheim
  4. Zweckverband Kommunale Datenverarbeitung Region Stuttgart, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,49€
  2. 169,99€ bzw. 15€ günstiger bei Newsletter-Anmeldung

Folgen Sie uns
       


  1. Open Access

    Konkurrenten wollen FTTH-Ausbau mit der Telekom

  2. Waipu TV

    Produkte aus Werbeblock direkt bei Amazon bestellen

  3. Darpa

    US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen

  4. Snpr External Graphics Enclosure

    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  5. IOS 11 und iPhone X

    Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen

  6. Polyphony Digital

    GT Sport bekommt Einzelspielerliga

  7. Smartphone-Tarife

    Congstar wertet Prepaid-Pakete auf

  8. Rauschgifthandel

    BKA nimmt "Top-Verkäufer" aus dem Darknet fest

  9. Toyota

    Roboter T-HR3 meldet sich zum Arbeitseinsatz

  10. FixFifa

    Fans von Fifa 18 drohen mit Boykott



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. DFKI Forscher proben robotische Planetenerkundung auf der Erde
  2. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Indiegames-Rundschau: Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor
Indiegames-Rundschau
Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  3. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler

  1. Re: Traditionale Verkaufskanäle

    Niaxa | 16:08

  2. Re: Nööö 64Bit only würde viel mehr nerven..

    stiGGG | 16:08

  3. bloß nicht eine Sekunde nachdenken, ob man das...

    NachDenker | 16:04

  4. Re: Alles nur Image, Konzept hier, Studie da

    Der Spatz | 16:03

  5. Re: Die Allmachtsfantasien der Amis

    Daem | 16:00


  1. 14:39

  2. 14:24

  3. 12:56

  4. 12:30

  5. 11:59

  6. 11:51

  7. 11:45

  8. 11:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel