Abo
  • Services:

Linux-Druckertreiber werden distributionsunabhängig

Erste Pakete für Minolta- und Samsung-Drucker verfügbar

Die OpenPrinting Workgroup hat erste Druckertreiber veröffentlicht, die sich auf jeder zur Linux Standard Base 3.1 kompatiblen Linux-Distribution installieren lassen sollen. Damit soll die Installation von Treibern, die nicht in der eingesetzten Distribution vorhanden sind, einfacher werden.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die von der Linux Foundation geleitete OpenPrinting Workgroup verspricht durch distributionsunabhängige Treiberpakete eine einfachere Installation für den Nutzer. Aber auch Druckerhersteller sollen ihre Treiber so einfacher für Linux anbieten können. Getestet wurden die nun für verschiedene Minolta- und Samsung-Modelle vorgestellten Pakete unter der Entwicklungsversion von Ubuntu 7.04 sowie Fedora Core 6. Prinzipiell sollen sie jedoch auf jeder zur Linux Standard Base (LSB) 3.1 kompatiblen Distribution laufen.

Ganz so unkompliziert ist die Installation allerdings nicht, da nur RPM-Pakete zur Verfügung stehen. Debian-Anwender müssen diese daher erst einmal mit Alien in Deb-Pakete umwandeln. Zudem müssen Verzeichnisse manuell erstellt werden. Entsprechende Informationen über die Treiberentwicklung und Paketierung sollen später veröffentlicht werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€

Anonymer Nutzer 15. Feb 2007

Bei Postscript steckt der »Treiber« im Drucker. ciao, jtsn

BufferOverflow 10. Feb 2007

Du vergisst, dass es auch eine "Anfänger"-Distro auf Debian Basis gibt.... mfG

Srewrwnfaso 10. Feb 2007

Also egal ob 586, ARM, usw....... ? Also zueinander kompatible? Dann könnte ich endlich...

Noch ein... 09. Feb 2007

Also, ich habe Jahre meine Hardware nach Linuxtauglichkeit gekauft. Nun war ich Montag im...

Inu 09. Feb 2007

Ok, einmal noch :-) Danke. Der Link sieht verständlich aus. Mal sehen ob ichs doch noch...


Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    •  /