Interesse an PDAs verringert sich unaufhörlich

HP kommt mit 364.000 verkauften Geräten nur auf einen Marktanteil von 24,9 Prozent und musste einen Rückgang von 21,7 Prozent verkraften. Durch einen Zuwachs von 69,1 Prozent ergatterte sich Mio einen sicheren dritten Platz und verkaufte 129.027 PDAs. Noch ein Quartal zuvor musste sich Mio den dritten Platz mit Dell teilen, die nun auf den vierten Rang abgerutscht sind.

Stellenmarkt
  1. Informatiker (m/w/d)
    Hochschule für Fernsehen und Film München, München
  2. Onsite Client-Administrator für interne IT (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
Detailsuche

Mit 110.400 verkauften Geräten reichte es Dell für einen Marktanteil von 7,6 Prozent bei einem Rückgang von 38,2 Prozent. Mit einem Rückgang von schmerzhaften 58,1 Prozent büßte Acer massiv Marktanteile ein und konnte nur noch 52.000 Käufer weltweit für seine PDAs interessieren. Dies reichte dann gerade mal für einen Marktanteil von 3,6 Prozent und den fünften Platz.

Erst vor wenigen Tagen titelten die Analysten von Gartner mit einer komplett gegenteiligen Prognose zum PDA-Markt, wonach dieser Markt wachse. Allerdings basieren die Gartner-Zahlen auf einer sehr eigenwilligen Unterscheidung zwischen Smartphones und PDAs, während IDC sich an die bewährte Unterscheidung der beiden Geräteklassen hält.

So klassifiziert IDC einen PDA als Smartphone, sobald Mobiltelefonfunktionen enthalten sind. Im Gegensatz zu Gartner verfälschen hier keine klassischen Smartphones die PDA-Marktzahlen und die Entwicklung dieser beiden so unterschiedlichen Märkte kann angemessen verglichen werden. Denn Smartphones unterscheiden sich von normalen PDAs außer durch die Mobilfunkfähigkeiten auch in den daraus resultierenden anderen Vertriebswegen, so dass Smartphones zu gänzlich anderen Konditionen angeboten werden als dies bei PDAs der Fall ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Interesse an PDAs verringert sich unaufhörlich
  1.  
  2. 1
  3. 2


ME_Fire 12. Feb 2007

Ja, da hast du vermutlich recht. Heutzutage hat ja bereits jedes billige Handy schon...

PDA- und... 11. Feb 2007

Das was Strom frißt, ist das große Display, die Mobiltelefonfunktion fällt da gar nicht...

AndT 09. Feb 2007

kein text..



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Landesbank Berlin
Die Amazon Kreditkarte wird eingestellt

Während der ADAC seine Kunden bereits informiert hat, schweigt Amazon Deutschland noch zum Ende der Kooperation mit der Landesbank Berlin.

Landesbank Berlin: Die Amazon Kreditkarte wird eingestellt
Artikel
  1. Pixel 6 (Pro): Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung
    Pixel 6 (Pro)
    Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung

    Viel Samsung, wenig Google: Der Chip kombiniert extreme Computational Photography mit einem kuriosen Design zugunsten der Akkulaufzeit.
    Eine Analyse von Marc Sauter

  2. Apple, Amazon, Facebook: New World erlaubt Charaktertransfers
    Apple, Amazon, Facebook
    New World erlaubt Charaktertransfers

    Sonst noch was? Was am 20. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  3. Nintendo Switch: Deutscher Jugendschutz sperrt Dying Light in Australien
    Nintendo Switch
    Deutscher Jugendschutz sperrt Dying Light in Australien

    Das frisch für die Switch veröffentlichte Dying Light ist in Europa und in Australien nicht erhältlich - wegen des deutschen Jugendschutzes.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week Finale: Bis 33% auf Digitus-Monitorhalterungen & bis 36 Prozent auf EVGA-Netzteile • Samsung-Monitore (u. a. 24" FHD 144Hz 169€) • Bosch Professional zu Bestpreisen • Sandisk Ultra 3D 500GB 47,99€ • Google Pixel 6 vorbestellbar ab 649€ + Bose Headphones als Geschenk [Werbung]
    •  /