Abo
  • Services:

JBoss holt Codehaus-Gründer

Bob McWhirter wird Community-Chef

Mit Bob McWhirter hat JBoss einen Leiter für seine Community-Seite ernannt. McWhirter soll für die technische Infrastruktur und die Inhalte der JBoss.org-Seite des Application-Server-Anbieters verantwortlich sein. Er gründete unter anderem das Open-Source-Repository Codehaus.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die Red-Hat-Tochter JBoss hat Bob McWhirter als Leiter der Community-Seite JBoss.org eingestellt. Er nimmt den Posten des technischen Leiters ein und ist damit verantwortlich für die Infrastruktur sowie für den auf JBoss.org veröffentlichten Inhalt. Auf der Community-Seite des Anbieters finden sich Open-Source-Projekte, an denen externe Entwickler mitarbeiten. Laut JBoss verzeichnet die Seite über 30 Millionen Pageviews pro Monat.

McWhirter ist vor allem bekannt für die Gründung der Webseite Codehaus, auf der Open-Source-Projekte ihre Software veröffentlichen können. Der Schwerpunkt liegt auf Java-Software. Dort veröffentlichte McWhirter auch sein eigenes Drools-Projekt, bis dieses 2005 von JBoss gekauft wurde. McWhirter hingegen arbeitete zunächst für Radar Networks.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. 9,99€

Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

Urheberrechtsreform: Die zehn Mythen des Leistungsschutzrechts
Urheberrechtsreform
Die zehn Mythen des Leistungsschutzrechts

Am Mittwoch gibt es eine wichtige Abstimmung zum Leistungsschutzrecht im Europaparlament. Leider werden von den Verfechtern des Gesetzes immer wieder Argumente ins Feld geführt, die keiner Überprüfung standhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Nur Einschränkungen oder auch Chancen?
  2. Vor Abstimmung 100 EU-Abgeordnete lehnen Leistungsschutzrecht ab
  3. Urheberrecht EU-Staaten für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Alte gegen neue Model M: Wenn die Knickfedern wohlig klackern
Alte gegen neue Model M
Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Seit 1999 gibt es keine Model-M-Tastaturen mit IBM-Logo mehr - das bedeutet aber nicht, dass man keine neuen Keyboards mit dem legendären Tippgefühl bekommt: Unicomp baut die Geräte weiterhin. Wir haben eines der neuen Modelle mit einer Model M von 1992 verglichen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Kailh KS-Switch im Test Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
  2. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  3. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard

    •  /