PCIe-Geräte per Kabel anbinden

Spezifikation für "PCI Express External Cabling" in der Version 1.0 vorgelegt

PCI Express soll künftig auch außerhalb des Computers zum Einsatz kommen. Dazu hat die PCI Special Interest Group (PCI-SIG) die Spezifikation für "PCI Express External Cabling" in der Version 1.0 vorgelegt. Damit sollen sich Geräte innerhalb und außerhalb eines Computer über ein Kabel anschließen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Spezifikation "PCIe External Cabling" schreibt Stecker und Buchsen, die Beschaffenheit der verwendeten Kupferleitungen und die elektrische Charakteristik vor und gibt Richtlinien für die Kabellänge, legt aber derzeit keine maximale Kabellänge fest.

Stellenmarkt
  1. IT-Engineer (m/w/d) Citrix & Microsoft
    ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
  2. Fachinformatiker für Systemintegration (m/w/d)
    Erlanger Stadtwerke AG, Erlangen
Detailsuche

Die Spezifikation hält sich dabei an die Basis von PCIe 1.1 und definiert Kabel und Stecker für PCIe mit x1-, x4-, x8- und x16-Links. Das Ganze bleibt dabei kompatibel zur bestehenden Hardware und Software.

Mit der Technik sollen Hersteller nun neue Produkte entwerfen, von IO-Erweiterungen oder externe Grafikchips bis hin zu Embedded-Applikationen. Dabei sind derzeit Signalraten von 2,5 GT/s (GigaTransfers pro Sekunde) vorgesehen, die mit weiterentwickelten Kabeln später auf 5,0 GT/s gesteigert werden sollen.

Die PCIe-Cabling-Spezifikation steht ab sofort unter pcisig.com zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


pcmkr 10. Aug 2009

wenns wirklich so knapp ist mit deiner kohle - gebrauchte 17"-CRTs gibts unter 20 Euro...

Rainer Zufall 09. Feb 2007

Korrekt. Davon abgesehen ist USB wohl auch um Längen einfacher und damit billiger zu...

ParoX2k 08. Feb 2007

...fehlt "kommen"! PCI Express soll künftig auch außerhalb des Computers zum Einsatz...

The Howler 08. Feb 2007

Geht doch jetzt auch schon?! Und eine Grafikkarte zu wechseln oder eben aus und ein zu...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Klimaforscher
Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle

Mit der Entnahme von CO2 in den nächsten Jahrzehnten netto auf null Emissionen zu kommen, klingt nach einer guten Idee. Ist es aber nicht, sagen Klimaforscher.
Von James Dyke, Robert Watson und Wolfgang Knorr

Klimaforscher: Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle
Artikel
  1. Elektroauto: Xiaomis Autoproduktion startet Anfang 2024
    Elektroauto
    Xiaomis Autoproduktion startet Anfang 2024

    2024 sollen erste Elektrofahrzeuge von Xiaomi auf den Markt kommen - also etwas später als zunächst gedacht.

  2. M1 Pro/Max: Dieses Apple Silicon ist gigantisch
    M1 Pro/Max
    Dieses Apple Silicon ist gigantisch

    Egal ob AMD-, Intel- oder Nvidia-Hardware: Mit dem M1 Pro und dem M1 Max schickt sich Apple an, die versammelte Konkurrenz zu düpieren.
    Eine Analyse von Marc Sauter

  3. Werbeversprechen kassiert: Teslas Solarschindeln sind doch nicht so stabil
    Werbeversprechen kassiert
    Teslas Solarschindeln sind doch nicht so stabil

    Tesla hat die Website zu seinen Solarschindeln aktualisiert. Die Behauptung, dass diese dreimal stärker als Standardschindeln sind, wurde fallengelassen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 16% auf SSDs & RAM von Adata & bis zu 30% auf Alternate • 3 Spiele für 49€: PC, PS5 uvm. • Switch OLED 369,99€ • 6 Blu-rays für 40€ • MSI 27" Curved WQHD 165Hz HDR 479€ • Chromebooks zu Bestpreisen • Alternate (u. a. Team Group PCIe-4.0-SSD 1TB 152,90€) [Werbung]
    •  /