Abo
  • Services:

Wie Online-Spiele-Entwickler an Auktionen verdienen können

Die durchschnittliche Wechselrate für ein EverQuest-2-Platinstück lag laut SOE ein Jahr nach dem Start der Station Exchange bei stabilen 7,35 US-Dollar. Interessant auch die Verteilung bei den Verkäufern und Käufern: Die erfolgreichsten Verkäufer waren laut SOE zum Zeitpunkt der Datenerhebung 22 Jahre alt, während 34-Jährige am meisten über Station Exchange kauften.

Stellenmarkt
  1. Wacker Chemie AG, München
  2. Württembergische Versicherung AG, Stuttgart

Dennoch konnte nur ein geringer Teil der Spieler große Summen durch die Verkäufe verdienen - der Großteil schaffte es "nur" auf 200 bis 500 US-Dollar pro Monat, wobei Verkaufs- und Abonnement-Gebühren bereits abgezogen wurden. Doch gehe es vor allem Verkäufern von Rüstung und Waffen nicht nur um das Geld, sondern auch darum, mit ihrem Service Ansehen im Spiel zu gewinnen. Das bedingt sich vermutlich auch dadurch, dass Verkäufer in der Regel eher Gegenstände verkaufen, die sie in EverQuest 2 erarbeitet oder hergestellt haben. Seltener sei es, dass Gegenstände in der Auktion gekauft und dann teurer weiterverkauft werden.

Während vor allem männliche Spieler virtuelle Güter über Station Exchange anboten, lag auf Seiten der Käufer die im Schnitt ausgegebene Summe bei den Ausgaben bei beiden Geschlechtern etwa auf gleicher Höhe: 63,- US-Dollar bei den Männern, 66,- US-Dollar bei den Frauen. Klassische Auktionen wurden laut SOE eher selten genutzt, der Sofortkauf war deutlich gefragter, weil Käufer die Gegenstände dann kauften, wenn sie sie auch dringend zu brauchen glaubten - etwa um eine Aufgabe zu lösen oder einen Gegner zu töten.

In Befragungen habe sich auch herausgestellt, dass Spieler mit den Käufen versuchen, zu Freunden aufzuschließen, die schon höhere Spielstufen erreicht hatten. Gekauft haben auch erfahrenere Spieler, die bereits über einen hochstufigen Helden verfügten, aber die Herausforderungen für hochstufige Spielcharaktere einmal aus der Perspektive eines anderen Helden erleben möchten - ohne viel Zeit zu opfern, um diesen erst aufzupäppeln.

SOE-Chef John Smedley sieht in den Ergebnissen den eindeutigen Beweis dafür, dass es seitens der Spieler eine "signifikante Nachfrage für einen sicheren, sanktionierten Online-Marktplatz gibt", auf dem sie für Geld ihre Spielerfahrung aufwerten können. Die Station Exchange liefere eine "exzellente ergänzende Einkommensquelle" sowohl für SOE als auch seine Spieler. Ob nun die Station Exchange für alle EverQuest-2-Server und auch auf weitere SOE-Titel ausgedehnt wird, wurde noch nicht verkündet - SOEs positive Bewertung der eigenen Auktionsplattform lässt es aber vermuten.

 Wie Online-Spiele-Entwickler an Auktionen verdienen können
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 164,90€

Kultnoob 19. Feb 2007

http://rapidshare.com/files/15366498/Fighter_FX_7.1.rar

Doc Angelo 09. Feb 2007

Du interpretierst zuviel in meinen Text hinein. :) 1. Hasse ich Dich nicht, ich verstehe...

Anonymous 08. Feb 2007

jo und ? die bots gibts so oder so, die farmer ebenfalls.

Anonymous 08. Feb 2007

naja ob man nun die anfangsleute die zuviel zeit haben gegen leute eintauscht die...

dasdd 08. Feb 2007

im übertragenen sinne


Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /