• IT-Karriere:
  • Services:

Softwarelösung soll Zugriff auf Hardware-Ports überwachen

Zugriffe von externen Geräten sollen ausgeschlossen werden

Der russische Hersteller SmartLine hat mit DeviceLock 6.1 eine Sicherheitssoftware vorgestellt, die in der neuen Version das Ausspähen von Tastatureingaben durch Spionage-Hardware ausschließen soll. Diese zwischen Tastaturkabel und Rechner eingesteckten unscheinbaren Adapter schreiben in ihren Onboard-Speicher mit, was über die Tastatur eingegeben wird.

Artikel veröffentlicht am ,

SmartLines Zugriffssteuerung DeviceLock für Windows versucht, den Zugriff auf USB-Ports zu kontrollieren und die Zugriffe von Unbefugten abzublocken. Mit den Tastaturrekordern werden Anwender ausgeforscht und so beispielsweise Kennwörter oder PINs erbeutet. Je nach Ausstattung können sie auch erheblich mehr Text speichern.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), Berlin
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Düsseldorf, Dortmund, Duisburg

"DeviceLock kontrolliert den Zugriff auf USB-Ports und verhindert wirksam den Zugriff unautorisierter Benutzer auf WiFi, Bluetooth, FireWire, CD-ROM- und Disketten-Laufwerke, serielle und parallele Ports sowie viele andere Plug-and-play-Geräte gemäß dem firmeninternem Berechtigungskonzept", so Guido Kinzel von SmartLine.

Zudem bietet die Software zentralisierte Kontrollmöglichkeiten für die beaufsichtigten Rechner, die in Vorlagen gespeichert werden. DeviceLock 6.1 ermöglicht z.B. auch den Import von Zugriffsberechtigungen und anderen Regeln. So lassen sich Einstellungen, die auf einem Computer vorgenommen wurden, auf andere Computer übertragen.

DeviceLock ist für Windows NT, 2000 und XP gedacht und kostet als Einzellizenz 31,20 Euro. Ab 25 Stück fallen niedrigere Kosten an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 79,99€ (Release 10. Juni)
  2. 19,49€
  3. (u. a. Battlefield 5 für 14,99€, Star Wars Jedi: Fallen Order für 24,99€, Battlefield 1 für...
  4. 19,90€

tiiim 08. Feb 2007

Super! Das man dafür eine Software braucht. Entweder ist der PS/2 Port noch da, wegen...

Micus 08. Feb 2007

Das gibts schon: schaust Du hier: http://news.bbc.co.uk/2/hi/3013959.stm und dann hier...

Alien 08. Feb 2007

Praktikanten werden bezahlt wie ich nicht mal mit wissen. mist irgendwas mache ich falsch.

:-) 08. Feb 2007

Allerdings könnte diese Software im PC ja Tastenbewegungen in Richtung Tastatur...

Lachus Roflicus 08. Feb 2007

Leider lässt dieses Gerät nicht dazu nutzen, um sich in I-Netcafes abzusichern. Denn...


Folgen Sie uns
       


Die Tesla-Baustelle von oben 2020-2021

Wir haben den Fortschritt in Grünheide dokumentiert.

Die Tesla-Baustelle von oben 2020-2021 Video aufrufen
    •  /