Abo
  • Services:
Anzeige

Qt für Java jetzt als Beta-Version

Jambi soll im dritten Quartal 2007 erscheinen

Das Qt-Toolkit für Java, Qt Jambi, ist nun als Beta-Version verfügbar. Neben den üblichen Fehlerkorrekturen wurde der Qt-Designer erweitert und soll die Entwicklung grafischer Benutzeroberflächen so beschleunigen. Eclipse-Anwender können sich über eine bessere Integration die Entwicklungsumgebung freuen und um Jambi kennen zu lernen, liegen dem Paket neue Demos bei.

Qt Jambi ist eine Java-Variante des C++-Frameworks Qt, das beispielsweise von den KDE-Entwicklern für ihre grafischen Programme eingesetzt wird. Jambi funktioniert mit der Java Standard sowie Enterprise Edition 5.0 und soll laut Trolltech Java- wie C++-Programmierern Vorteile bringen. In beiden Sprachen geschriebener Quelltext kann innerhalb eines Projektes nebeneinander existieren und die Qt-Java-Anwendungen passen sich auf den unterschiedlichen Plattformen dem nativen Aussehen an.

Anzeige

Entwickler können so vor allem mit einer Code-Basis Windows, Linux mit X11 sowie MacOS X unterstützen, ohne die Bedienung ihrer Applikationen plattformabhängig anpassen zu müssen. Die Beta-Version des Frameworks korrigiert in den Vorschauversionen aufgetauchte Fehler und enthält einen erweiterten Qt-Designer. Damit sollen sich vor allem schneller grafische Bedienelemente erstellen lassen. Unter anderem ist nun Java-Syntax in den .ui-Dateien möglich.

Die Zusammenarbeit mit der freien Entwicklungsumgebung Eclipse wurde ebenfalls verbessert. Beispielsweise lassen sich sämtliche Qt-Designer-Funktionen innerhalb von Eclipse nutzen und auch die Assistenten und Projektvorlagen wurden in Eclipse integriert. Durch erweiterte Unterstützung für Multi-Threading verspricht Trolltech die Möglichkeit zur Entwicklung von Threaded-Anwendungen in Java mit erhöhter Thread-Sicherheit. Zudem sind in dem Qt-Jambi-Paket neue Demos und Beispiele enthalten, um Programmierern zu zeigen, was mit dem Framework möglich ist. Darunter ist z.B. ein Chat-Client zu finden.

Nach einer Registrierung steht die Beta-Version von Qt Jambi zum kostenlosen Download bereit. Da Qt Jambi mittlerweile auf Qt 4.3 setzt, wird auch ein aktueller Entwicklungsschnappschuss hiervon benötigt. Im dritten Quartal 2007 soll Qt Jambi fertig sein.


eye home zur Startseite
XNeo2001 08. Feb 2007

Nein. Ja. Es geht wohl darum, daß sowohl in C++ geschriebener Code als auch in Java...

Yves 08. Feb 2007

Das stimmt IMHO nicht. AWT ist sehr performant - stellt aber die Schnittmenge der GUI...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Enza Zaden Deutschland GmbH & Co. KG, Dannstadt
  2. Daimler AG, Stuttgart
  3. W&W Asset Management GmbH, Ludwigsburg
  4. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Resident Evil: Vendetta 14,99€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 8,29€ und...
  2. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen statt zu fliegen videotelefonieren

  2. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  3. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  4. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  5. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  6. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  7. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  8. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  9. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  10. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Re: Nachtrag: Ich biete

    bombinho | 16:24

  2. Re: Enttäuscht

    DeathMD | 16:23

  3. Re: Dalli Dalli

    theFiend | 16:20

  4. Re: Sehr Kompakte Beschreibung

    zuschauer | 16:19

  5. Re: Damit die staatlichen Fake News noch länger...

    theFiend | 16:17


  1. 16:25

  2. 15:34

  3. 13:05

  4. 11:59

  5. 09:03

  6. 22:38

  7. 18:00

  8. 17:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel