Abo
  • Services:
Anzeige

Neue Datentarife in S, M oder L von O2

Neuerung im Communication Center: Mails als Quasi-Push-Mail

O2 will ab der CeBIT 2007 neue Datentarife anbieten. Wie schon bei den Telefonangeboten Genion und Loop gibt es in Zukunft auch fürs Surfen die Datenoptionen S, M oder L, die an die unterschiedlichen Gewohnheiten der Nutzer angepasst sein sollen. Der S-Tarif beispielsweise richtet sich an Einsteiger und wird pro Minute abgerechnet, M und L werden als Volumenpakete angeboten. Preise stehen noch nicht fest.

Bei jedem Tarif ist in Zukunft das Basis-Datenpaket S enthalten. Wählt sich der Nutzer ins Internet ein, wird ihm die Zeit pro Minuten berechnet. Um die Kunden zur verstärkten Nutzung zu überzeugen, denkt O2 über Promotion-Aktionen mit Freistunden nach.

Anzeige

Data M richtet sich als Volumenpaket an Nutzer, die ihr monatliches Datensurfvolumen gut einschätzen können, Data L wendet sich an Poweruser und bietet eine Quasi-Flatrate an. Eine echte Flatrate plant O2 derzeit noch nicht. Die ungewöhnliche Argumentation seitens O2: Die Gefahr der übermäßigen Internetnutzung und damit einer zu starken Netzbelastung sei zu groß. Gleichzeitig wünscht sich der Betreiber jedoch eine stärkere Nutzung seiner Datenangebote.

Prepaid-Kunden gehen derzeit bei O2 leer aus. Die Konkurrenz dagegen, allen voran E-Plus, hat in der vergangenen Woche einen neuen Datentarif vorgestellt, der für Gelegenheitsnutzer interessant ist.

Die Nutzung der Datentarife S, M und L gilt auch für das Abrufen von WAP-Seiten. Preise sind noch nicht bekannt.

Eine Neuerung soll es im Comunication Center geben, mit dem O2-Kunden E-Mails, einen Kalender und Aufgaben über ein Online-Interface verwalten können. So können sich registrierte Nutzer für 5 Euro im Monat Quasi-Push-E-Mails aufs Handy schicken lassen. Alle Mails, die über das Comunication Center laufen, werden in eine MMS verwandelt und direkt aufs Handy weitergeleitet. Dabei ist die Zeichenmenge der Mails auf 3.000 Zeichen begrenzt.

Ab Herbst 2007 soll es auch eine Archivierungsfunktion für SMS und MMS geben. Alle empfangenen und versendeten Kurznachrichten werden dabei automatisch in einer Kopie auf dem O2-Server abgelegt. Der Nutzer muss sich also nicht aktiv um die Archivierung bemühen.


eye home zur Startseite
McLoad 08. Feb 2007

Sag ich doch, dass die Flat für einiges entschuldigt (hab sie zusätzlich auch, bin aber...

-der-informator- 08. Feb 2007

http://www.vorratsdatenspeicherung.de/ zum Wissenslücke schliessen ;) Tjoa, weil ich das...

innovator 08. Feb 2007

na dann mal schnell das sonderkündigungrecht wahrnehmen http://www.teltarif.de/arch/2007...

Patricke 08. Feb 2007

Damit sind wohl die 24 Cent pro MB bei Simyo gemeint..

cosmic 08. Feb 2007

Viel Spass dabei! Ich habe meinen Vertrag auch gewechselt und erlebte eine böse...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  2. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen
  3. Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main
  4. über Hays AG, Dessau


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (-10%) 53,99€
  3. 25,99€

Folgen Sie uns
       


  1. 5G

    Deutsche Telekom bestellt Single RAN bei Ericsson

  2. Indie-Rundschau

    Die besten Indiespiele des Jahres

  3. Sattelschlepper

    Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen

  4. Finisar

    Apple investiert in Truedepth-Kamerahersteller

  5. Einkaufen und Laden

    Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

  6. FTTH

    Deutsche Glasfaser kommt im ländlichen Bayern weiter

  7. Druck der Filmwirtschaft

    EU-Parlament verteidigt Geoblocking bei Fernsehsendern

  8. Fritzbox

    In Bochum beginnen Gigabit-Nutzertests von Unitymedia

  9. PC

    Geld für Intel Inside wird stark gekürzt

  10. Firmware

    Intel will ME-Downgrade-Attacken in Hardware verhindern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Datentransfer in USA EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

  1. Re: Aussehen

    piffpaff | 09:35

  2. Puhhh ...

    nomnomnom | 09:34

  3. Re: Erweiterungswünsche

    Kleba | 09:33

  4. Re: "Die Nutzung soll kostenlos sein."

    AllDayPiano | 09:33

  5. Re: Wo man überall kostenlos laden darf...

    AllDayPiano | 09:26


  1. 09:21

  2. 09:00

  3. 07:30

  4. 07:18

  5. 07:08

  6. 17:01

  7. 16:38

  8. 16:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel