Abo
  • Services:

Deutsches Google Docs und Spreadsheets gestartet

PowerPoint-Alternative von Google in Arbeit?

Das bisher nur in englischer Sprache verfügbare Mini-Online-Office "Google Docs and Spreadsheets" steht ab sofort in deutscher Ausführung bereit. Die Webapplikation "Google Text und Tabellen" umfasst ein Text- und Tabellenverarbeitungsprogramm, um alle wichtigen Office-Funktionen in einem Browser-Fenster vornehmen zu können. Dies soll vor allem die gemeinsame Arbeit an Projekten vereinfachen.

Artikel veröffentlicht am , yg

Bis zu 50 Menschen können mit Hilfe von "Google Text und Tabellen" gleichzeitig an einem Text- oder an einer Tabellenkalkulation arbeiten. Dabei kann der Ersteller eines Dokuments entscheiden, ob die an einem Projekt beteiligten Personen das Dokument nur einsehen dürfen oder ob sie auch Schreibrechte erhalten.

Stellenmarkt
  1. datango Beteiligungs GmbH, Kaarst
  2. OBERMEYER Servbest GmbH, München

Die Textverarbeitung kann Dokumente in den Formaten Microsoft Word (.doc), Rich Text (.rtf), OpenDocument Text (.odt) und StarOffice (.sxw) sowie HTML-Dateien und reine Textdateien öffnen, die Ausgabe ist zusätzlich als PDF-Datei möglich. Die Tabellenkalkulation kann mit den Formaten Microsoft Excel (.xls), OpenDocument Spreadsheet (.ods) sowie Comma-Separated-Value-Dateien (.csv) umgehen und ebenfalls PDF-Dateien erzeugen.

Änderungen werden je nach Bearbeiter farblich markiert, der Nutzer kann auch einen Verlauf aufrufen, der anzeigt, wer was wann geändert hat. Damit ist es auch möglich, frühere Textversionen wieder herzustellen. Zur Kommunikation kann ein Chat-Fenster eingeblendet werden.

Mit der Option "Anyone can View" lassen sich einzelne Dokumente auch ohne Zugriffsschutz bereitstellen, Nutzer benötigen aber dennoch ein Google-Konto. Sie haben dann aber die Möglichkeit, die Tabelle oder das Textdokument nicht nur als statische HTML-Datei zu betrachten, sondern können Änderungen in Echtzeit mitverfolgen.

Es ist keine Hierarchisierung vorgesehen, um festzulegen, dass etwa Person A keine Korrekturen sehen darf, Person B und C jedoch sehr wohl.

Googles Mini-Online-Office "Google Text und Tabellen" steht unter docs.google.com in deutscher Sprache bereit. Die Nutzung der Applikationen setzt ein Google-Konto voraus. Die Anmeldeseite ist weiterhin unter Umständen nur in englischer Sprache verfügbar. Um das Mini-Online-Office in deutscher Sprache zu erhalten, müssen die Spracheinstellungen in den Optionen entsprechend geändert werden.

Es gibt das Gerücht, dass Google in Kürze eine PowerPoint-Alternative auf den Markt bringt, die dann die Dienste "Google Text und Tabellen" ergänzt. Damit sollen sich online Präsentationen erstellen lassen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt bekommen

Betriebssysteml... 08. Feb 2007

..na da hat wohl jemand sein Verständnis über Computer und Betriebssysteme und überhaupt...

Tekl 08. Feb 2007

Also die Tabellenkalkulation ist echt nicht übel, fühlt sich beinahe wie eine Desktop...


Folgen Sie uns
       


Sonos Beam im Hands on

Beam ist Sonos' erste smarte Soundbar und läuft mit Amazons Alexa. Im Zusammenspiel mit einem Fire-TV-Gerät kann dieses bequem mit Beam mit der Stimme bedient werden. Die Beam-Soundbar von Sonos kostet 450 Euro und soll am 17. Juli 2018 erscheinen.

Sonos Beam im Hands on Video aufrufen
KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Bargeldloses Zahlen: Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt
Bargeldloses Zahlen
Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt

Während Google Pay jüngst hierzulande gestartet ist, lässt Apple Pay auf sich warten. Kein Wunder: Der deutsche Markt ist schwierig - und die Banken sind in einer guten Verhandlungsposition.
Eine Analyse von Andreas Maisch

  1. Bargeldloses Zahlen Apple und Goldman Sachs planen Apple-Kreditkarte

    •  /