Abo
  • Services:
Anzeige

AMD bringt sparsamere Opterons und senkt die Preise

Sechs neue Modelle mit 90 Nanometern Strukturbreite

Bevor AMD endgültig auf 65-Nanometer-Prozessoren umsteigt, hat man noch einmal am Stromverbrauch der bisherigen Opterons gedreht und nun sogar Modelle für bis zu acht Sockel mit unter 70 Watt im Programm. Die bisherigen Opterons wurden dabei bis zu 30 Prozent billiger.

Die neuen Opterons basieren noch immer auf dem Kern mit dem Codenamen "Santa Rosa" - nicht zu verwechseln mit Intels gleichnamiger Notebook-Plattform - und werden in 90 Nanometern Strukturbreite gefertigt und verfügen über je 1 MByte L2-Cache pro Kern. Unbestätigten Angaben zufolge will AMD erst Mitte 2007 auch bei den Opterons mit dem "Barcelona"-Kern auf 65 Nanometer umsteigen, die ersten Athlons in verkleinerter Bauweise sind bereits lieferbar.

Anzeige

Bei zwei Opteron-Dies konnte AMD nun aber den Stromverbrauch auch mit 90 Nanometern nochmals deutlich senken. Die Modelle der Serien 1000, 2000 und 8000 unterscheiden sich zum einen durch ihren Sockel (AM2 für 1-Sockel-Lösungen, Socket F 1207 für mehrere CPUs) und durch die Zahl ihrer HyperTransport-Links. Das befähigt die 2000er-Serie zur Arbeit in zwei Sockeln, bei den 8000er-Opterons sind bis zu acht Sockel und damit 16 Kerne pro Rechner möglich.

Die Modelle mit 2,6 und 2,8 GHz aller drei Serien hat AMD nun neu aufgelegt. Mit 2,8 GHz arbeiten die Opterons 1220, 2200 und 8220, ihre typische Leistungsaufnahme hat AMD von vorher über 120 Watt auf 95 Watt gedrückt. Der bisherige Namenszusatz "SE" als Hinweis auf die erhöhte Leistungsaufnahme entfällt.

Deutlich sparsamer sind die neuen Opteron 1218, 2218 und 8218 mit 2,6 GHz. Sie sind jetzt mit dem Kürzel "HE" als Stromsparer versehen. So liegt das 1-Sockel-Modell 1218 HE auch nur bei 65 Watt, für zwei und mehr Sockel sind auch nur moderate 68 Watt gefordert.

Opteron Takt (GHz) Sockel TDP (Watt) Preis (US-Dollar)
8220 2,8 1207 95 1.514,-
2220 2,8 1207 95 698,-
1220 2,8 AM2 95 545,-
8218 HE 2,6 1207 68 1.340,-
2218 HE 2,6 1207 68 611,-
1218 HE 2,6 AM2 65 432,-

Die neuen Prozessoren werden laut AMD ab sofort an die Server-Hersteller ausgeliefert, die Preisangaben beziehen sich auf 1.000er-Stückzahlen für PC-Hersteller und Wiederverkäufer und stellen für die Kosten im deutschen Einzelhandel nur einen groben Richtwert dar. Insgesamt wurden die neuen Opterons über 10 Prozent billiger, ausgerechnet das Top-Modell 8220 mit bisher 2.149,- US-Dollar bietet AMD nun um knapp 30 Prozent billiger an - offenbar will man hier Intels bereits verfügbare Quad-Cores über den Preis kontern.


eye home zur Startseite
Einskaldir 13. Feb 2007

rofl wie ich solche liebe die keine ahnung haben .... so und nun zu deinen Ossi ... ach...

BlaBlubb 08. Feb 2007

Kennt jemand den Unterschied der Athlons gegenüber den Opterons? Wo ist der Unterschied...

ach herje 08. Feb 2007

jetzt hab ich doch tatsache ee und ee sff verwurstet -.- lol

u.e. 07. Feb 2007

Wie wär´s mal mit einem Deutschkurs ? bei der Orthographie stehen einem ja die Haare zu...

blabla 07. Feb 2007

ich hab noch richtig glück gehabt, vor rund 1.5jahre ein s939 system gekauft und meinen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Kommunales Rechenzentrum Niederrhein GmbH, Kamp-Lintfort
  3. Arnold & Richter Cine Technik GmbH & Co. Betriebs KG, München
  4. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Braunschweig, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 29€
  2. 184,90€ inkl. Rabatt (Bestpreis!)
  3. (u. a. LG 55EG9A7V für 899€, LG OLED65B7D für 2.249€ und Logitech G703 für 69€)

Folgen Sie uns
       


  1. Alcatel 1T

    Oreo-Tablet mit 7-Display kostet 70 Euro

  2. Notebook und Tablets

    Huawei stellt neues Matebook und Mediapads vor

  3. V30S Thinq

    LG zeigt sein erstes Thinq-Smartphone

  4. MWC

    Nokia erwartet 5G-Netze bereits in diesem Jahr

  5. Incident Response

    Social Engineering funktioniert als Angriffsvektor weiterhin

  6. Börsengang

    AWS-Verzicht spart Dropbox Millionen US-Dollar

  7. LAA

    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

  8. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  9. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  10. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Anschlüsse pro Karte bzw. MSAN ?

    bombinho | 15:01

  2. Re: Warum nicht noch ein anderes Premiummodell

    Teebecher | 14:57

  3. Re: Nein! Doch! Oh!

    Teebecher | 14:55

  4. Re: Das sagt eine Schlange auch

    teenriot* | 14:46

  5. Hab das v30...

    Rauschkind | 14:27


  1. 15:00

  2. 14:30

  3. 14:18

  4. 14:08

  5. 12:11

  6. 10:28

  7. 22:05

  8. 19:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel