Abo
  • IT-Karriere:

Handystudie: Touchscreen und bewegliches Kontrollpanel

Ausziehbare QWERTY-Tastatur, HSDPA und WLAN

Der ungarische Designer Bogar Bence hat für Asus eine Konzeptstudie mit dem mystischen Namen "Aura" entwickelt, die sich dadurch auszeichnet, dass das Kontrollpanel mit den Tasten fürs Anrufen sowie durchs Menü gleiten beweglich ist. Ferner soll sich eine QWERTY-Tastatur ausziehen lassen.

Artikel veröffentlicht am , yg

Konzeptstudie Aura
Konzeptstudie Aura
Durch das verschiebbare Kontrollpanel will Bence sicherstellen, dass der Touchscreen nicht bei jedem Anruf mit den Fingern berührt werden muss und somit hässliche Fingerabdrücke vermieden werden können. Bogar Bence hat nach eigenen Angaben schon früher Konzeptstudien angefertigt: Zeus, Siren und Aphrodite für Sony Ericsson, Credo für Lexus und das iPhone Nr.1.

Stellenmarkt
  1. enercity AG, Hannover
  2. BG-Phoenics GmbH, München

Konzeptstudie Aura
Konzeptstudie Aura
Nach den Vorstellungen des Designers soll "Aura" 49 x 97 x 6 mm messen. Der Touchscreen soll immerhin eine Bilddiagonale von stolzen 3,9 Zoll aufweisen. Das GSM-Handy soll auch in HSDPA- und WLAN-Netzen einsatzbereit sein. Für den Datentausch ist neben Bluetooth ein Mini-USB-Anschluss sowie ein Micro-SD-Kartenslot vorgesehen. Ferner sollen eine 2-Megapixel-Kamera sowie ein 3,5-mm-Klinkenstecker-Anschluss für Standard-Kopfhörer an Bord sein.

Ob die Studie tatsächlich umgesetzt wird und wann es serienreife Modelle gibt, ist derzeit nicht bekannt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 69,90€ (Bestpreis!)
  3. 99,00€

gerka 07. Feb 2007

Genau diesen "Kniff" meine ich: schwer zu akeptieren.

12345 07. Feb 2007

das einzige was noch fehlt ist ne eingebaute kaffeemaschine :)

Winamper 07. Feb 2007

Irgendwie schon, scheint ein allgemeiner Konzeptstudientrend zu sein, bis zur Marktreife...

nix 07. Feb 2007

als langjähriger pda-nutzer (PalmIII, PalmV, Casiopeia, MDAII, MDA Vario) ist es für mich...

vbrain 07. Feb 2007

Boa geil dann gibts endlich frischen Espresso während der Vorlesung :-D


Folgen Sie uns
       


Lenovo Ideapad S540 - Hands on (Ifa 2019)

Das Ideapad S540 hat ein fast unsichtbares Touchpad, das einige Schwierigkeiten bereitet. Doch ist das Gerät trotzdem ein gutes Ryzen-Notebook? Golem.de schaut es sich an.

Lenovo Ideapad S540 - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

    •  /