• IT-Karriere:
  • Services:

Inkscape 0.45 mit neuen Erweiterungen

Vektorgrafik-Programm arbeitet schneller

Das freie Vektorgrafik-Programm Inkscape kommt in der neuen Version 0.45 mit einem Gaußschen Weichzeichner und neuen Erweiterungen daher. Die Geschwindigkeit beim Rendern soll ebenso gesteigert worden sein.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Inkscape enthält nun einen Gaußschen Weichzeichner als SVG-Filter, der natürliches Weichzeichnen ermöglichen soll. Dies ist mit allen Inkscape-Objekten wie Formen, Texten und Bildern möglich. Das Ergebnis sollen fotorealistische Effekte sein. Dazu zählen willkürlich geformte Schatten und Lichter, Schärfentiefe, Schattenwurf und Leuchten. Die weichgezeichneten Objekte können auch als Masken für andere Objekte verwendet werden.

Stellenmarkt
  1. WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)
  2. ConceptPeople consulting gmbh, Hamburg

Neu ist zudem ein Dialog, der die Bearbeitungshistorie auflistet. Zu den neuen Erweiterungen zählen beispielsweise "Muster entlang Pfad" sowie zusätzliche Farbeffekte. Der Rendervorgang soll nun wesentlich schneller sein. Linux-Nutzer können das Programm außerdem mit dem GCC 4.2.x kompilieren und beim Exportieren von PNG-Dateien speichert Inkscape die Auflösung in der Datei.

Die neue Version des freien Zeichenprogramms steht in Varianten für Linux, Windows und MacOS X zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. 4,99€
  3. 2,49€
  4. (-42%) 25,99€

JKS 24. Nov 2009

LOL Ich bin von der Hauptseite auf den Artikel gestossen - gestern! Warum machen die den...

Ertl 07. Feb 2007

woher weisst du, dass er/sie es noch nicht gemacht hat?


Folgen Sie uns
       


Apple TV Plus ausprobiert

Wir haben uns Apple TV+ auf einem Apple TV angeschaut. Apples eigener Abostreamingdienst lässt viele Komfortfunktionen vermissen.

Apple TV Plus ausprobiert Video aufrufen
Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Energiewende: Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
    Energiewende
    Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

    Wasserstoff ist wichtig für die Energiewende. Er kann als Treibstoff für Brennstoffzellenautos genutzt werden und gilt als sauber. Seine Herstellung ist es aber bislang nicht. Karlsruher Forscher haben nun ein Verfahren entwickelt, bei dem kein schädliches Kohlendioxid entsteht.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
    2. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

      •  /