Abo
  • Services:

Dünnes Walkman-Handy mit UMTS und 2-Megapixel-Kamera

Sony Ericsson W880i kommt mit 1-GByte-Speicherkarte

Mit dem W880i stellt Sony Ericsson sein bisher dünnstes Mobiltelefon der Walkman-Reihe vor. Das 9,4 mm dünne Mobiltelefon bringt einen verbesserten Musik-Player, UMTS, eine 2-Megapixel-Kamera und wird mit einem Memory Stick Micro ausgeliefert, der eine Kapazität von 1 GByte fasst, um darauf Musik, Fotos und Videos abzulegen. Mit dem W610i hat Sony Ericsson ein weiteres Walkman-Handy vorgestellt.

Artikel veröffentlicht am ,

Sony Ericsson W880i
Sony Ericsson W880i
Beide Walkman-Handys sind auf den mobilen Musikgenuss hin zugeschnitten und kommen mit der Walkman-Player-Version 2.0 daher. Damit soll die Navigation in der Musiksammlung vereinfacht werden und es stehen mehr Sortieroptionen bereit. Die Musikübertragung auf das Gerät übernimmt die mitgelieferte Disc2Phone-Software und mit der Funktion TrackID können Lieder identifiziert werden, indem ein Mitschnitt eines Musikstücks an einen zentralen Server zur Erkennung gesendet wird. Der Nutzer erhält so Titel und Interpret eines Liedes.

Inhalt:
  1. Dünnes Walkman-Handy mit UMTS und 2-Megapixel-Kamera
  2. Dünnes Walkman-Handy mit UMTS und 2-Megapixel-Kamera

Sony Ericsson W610i
Sony Ericsson W610i
Beide Walkman-Handys unterstützen Bluetooth A2DP, um Musik drahtlos auf kompatible Stereo-Headsets oder andere Bluetooth-Geräte zu schicken. Das UMTS-Modell W880i funkt zudem als Tri-Band-Gerät in den GSM-Netzen 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und unterstützt GPRS. Zudem steckt im W880i eine 2-Megapixel-Kamera und das 1,8-Zoll-Display liefert bei einer Auflösung von 240 x 320 Pixeln bis zu 262.144 Farben.

Bei Maßen von 103 x 47 x 9,4 mm kommt das Mobiltelefon auf ein Gewicht von 71 Gramm und schafft mit einer Akkuladung eine Sprechzeit von 6,5 Stunden im GSM-Betrieb. Bei UMTS-Nutzung verringert sich dieser Wert erfahrungsgemäß. Die Stand-by-Zeit liegt bei sehr guten knapp 18 Tagen und die Musikspieldauer beträgt 20 Stunden. Unklar ist aber, ob hierfür die Mobiltelefon-Funktionen deaktiviert sein müssen, um diesen Wert zu erreichen.

Dünnes Walkman-Handy mit UMTS und 2-Megapixel-Kamera 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€

Hmpffff 24. Mär 2007

Warum die vielen verschiedenen Handyformen?

Linchen 01. Mär 2007

Seh ich ganz genauso. Mir kann keiner erzählen, daß er für echte, gute Fotos auf seine...

Linchen 24. Feb 2007

Gerüchteweise werden die P und die M-Reihe zusammengeführt, was aber nun nicht wirklich...

Linchen 15. Feb 2007

die K-Reihe ist halt nicht die W-Reihe und jede hat ihre Besonderheiten. Natürlich ist...

Linchen 09. Feb 2007

Nun, Sony hat nicht umsonst recht früh die Rechte an dem Namen gekauft und will ihn...


Folgen Sie uns
       


Detroit Become Human - Fazit

Die Handlung von Detroit: Become Human gefällt uns gut. Sie ist hervorragend geschrieben, animiert und geschnitten. Die Geschichte der Androiden wirkt auch im Vergleich mit früheren Werken von Quantic Dream viel erwachsener und intelligenter, vor allem gegenüber dem direkten Vorgänger Beyond Two Souls.

Detroit Become Human - Fazit Video aufrufen
EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine
EU-Urheberrechtsreform
Wie die Affen auf der Schreibmaschine

Nahezu wöchentlich liegen inzwischen neue Vorschläge zum europäischen Leistungsschutzrecht und zu Uploadfiltern auf dem Tisch. Sie sind dilettantische Versuche, schlechte Konzepte irgendwie in Gesetzesform zu gießen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  2. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts
  3. Fake News EU-Kommission fordert Verhaltenskodex für Online-Plattformen

Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


      •  /