Abo
  • Services:

Apache verliert, Microsoft und lighttpd legen zu

Bewegung im Web Server Survey von Netcraft

Der Webserver Apache verliert wieder einmal Marktanteile und rutscht im "Web Server Survey" von Netcraft unter die Marke von 60 Prozent. Davon profitierten unter anderem Microsoft und lighttpd.

Artikel veröffentlicht am ,

Insgesamt erfasst der Netcraft Web Server Survey im Februar 2007 rund 108,8 Millionen Sites, etwa 1,93 Millionen mehr als noch im Januar. Dabei musste Apache wiederholt Federn lassen und verlor etwa 442.000 Sites, der Marktanteil sank von 60,17 Prozent im Januar auf 58,70 Prozent. Erstmals seit September 2002 fällt Apache damit unter 60 Prozent. Im Februar 2006 lag Apache bei 68 Prozent.

Stellenmarkt
  1. Bundesversicherungsamt, Bonn
  2. Personalwerk Holding GmbH, Wiesbaden

Microsofts IIS legte um 935.000 Sites zu und erreicht einen Marktanteil von 31,09 Prozent, ein Jahr zuvor waren es nur 20,5 Prozent.

Nach den Zahlen von Netcraft konnte zudem lighttpd alias lighty deutlich zulegen. Der schlanke und recht schnelle Webserver, der unter einer BSD-Lizenz steht, wurde im Februar 2007 auf 702.000 Sites erkannt und liegt damit auf Platz 6 in der Netcraft-Liste. Im Januar 2007 lag diese Zahl nur bei 170.000.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  2. 119,90€

BillTorwalds 07. Feb 2007

Für mich sagt diese Information von Webcraft aus, dass es endlich eine Menge unfähiger...

irgendeiner 06. Feb 2007

Ich denke auch, dass der "IIS" gegenüber dem Apache aufholen wird, aber nicht wegen...

irgendeiner 06. Feb 2007

Und wie macht der das? Was genau ist bei "lighty" anders?

BluePeer 06. Feb 2007

Wie nante man das noch gleich ? ^^ Ich war damals (2-4 klasse) in einem Sogenanten LRS...

px 06. Feb 2007

Eigentor =)


Folgen Sie uns
       


Toshiba Dynaedge ausprobiert

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

Toshiba Dynaedge ausprobiert Video aufrufen
LittleBits Hero Inventor Kit: Die Lizenz zum spaßigen Lernen
LittleBits Hero Inventor Kit
Die Lizenz zum spaßigen Lernen

LittleBits gehört mittlerweile zu den etablierten und erfolgreichen Anbietern für Elektronik-Lehrkästen. Für sein neues Set hat sich der Hersteller eine Lizenz von Marvel Comics gesichert. Versucht LittleBits mit den berühmten Superhelden von Schwächen abzulenken? Wir haben es ausprobiert.
Von Alexander Merz


    Desktops: Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux
    Desktops
    Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux

    Um Vorschaubilder von obskuren Datenformaten anzeigen zu lassen, gehen Entwickler von Linux-Desktops enorme Sicherheitsrisiken ein. Das ist ärgerlich und wäre nicht nötig.
    Ein IMHO von Hanno Böck

    1. Red Hat Stratis 1.0 bringt XFS etwas näher an Btrfs und ZFS
    2. Nettools Systemd-Entwickler zeigen Werkzeuge zur Netzkonfiguration
    3. Panfrost Freier Linux-GPU-Treiber läuft auf modernen Mali-GPUs

    HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
    HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
    Es kann nur eines geben

    Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
    2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
    3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

      •  /