• IT-Karriere:
  • Services:

Geotagging-Start-up Plazes bekommt 2,7 Millionen Euro

Doughty Hanson Technology Ventures investiert in den Ausbau des Systems

Das auf Geo- und Social-Tagging spezialisierte Start-up "Plazes" hat in einer Finanzierungsrunde 2,7 Millionen Euro Risikokapital einsammeln können. Das Unternehmen bietet Anwendern die Möglichkeit, auf Karten Ziele zu markieren, die beispielsweise Restaurants, WLAN-Hotspots, Büros und Ähnliches zeigen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Impressum der Plazes-Website verweist auf eine Adresse in Zürich, gearbeitet wird aber in Berlin. Laut Pressemitteilung des Unternehmens wurde das Startkapital von Doughty Hanson Technology Ventures unter anderem für den weiteren Ausbau der Technik zur Verfügung gestellt.

Stellenmarkt
  1. STAHLGRUBER GmbH, Poing bei München
  2. KION Group AG, Frankfurt am Main

Mit dem Geo- bzw. Social-Tagging können auch Bilder auf Landkarten verortet werden. Je mehr Endgeräte mit GPS-Empfängern ausgerüstet sind, desto interessanter dürfte die Funktion sein, einerseits ortsbasierte Suchen durchzuführen als auch selbst als Geotagger aktiv zu sein.

Yahoo und FlickR haben auf dem Kartendient von Yahoo bereits Geotagging eingeführt. Für FlickR gibt es auch Dienste, die die Georeferenzierung von Fotos auf Google Maps ermöglichen. Konkurrenten von Plazes sind beispielsweise Platial, Flagr und Frappr.

Plazes wurde im Dezember 2005 gegründet und erhielt 2006 eine Erstfinanzierung von Esther Dyson, Marc Andreessen und Martin Varsavsky. Die neue Version von plazes.com wird derzeit zusammen mit dem Partner Adaptive Path entwickelt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. externe SSD 500 GB für 89,99€, externe Festplatte 6 TB für 99,00€ externe Festplatte 8...
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Richard Tuzing 06. Feb 2007

ist sehr schnell und interessant für Reiseberichte oder alle Arten von GPS Berichten.

moogle 06. Feb 2007

... wie z.B. hier http://www.pixel-link.de/?pid=68

Jack Sparrow 06. Feb 2007

...gebt dem Flickr sein normales, schönes kleines r zurück. Den Camelcase hat er sich...

Info 06. Feb 2007

Am besten gefällt mir z.Z. www.locr.com Beim Anklicken der Bilder bekommt man nicht nur...


Folgen Sie uns
       


Halo (2001) - Golem retro_

2001 feierte der Master Chief im Klassiker Halo: Kampf um die Zukunft sein Debüt. Wir blicken zurück und merken, wie groß der Einfluss des Spiels wirklich ist.

Halo (2001) - Golem retro_ Video aufrufen
Huawei-Gründer Ren Zhengfei: Der Milliardär, der im Regen auf ein Taxi wartet
Huawei-Gründer Ren Zhengfei
Der Milliardär, der im Regen auf ein Taxi wartet

Huawei steht derzeit im Zentrum des Medieninteresses - und so wird auch mehr über den Gründer und Chef Ren Zhengfei bekannt, der sich bisher so gut wie möglich aus der Öffentlichkeit ferngehalten hatte.
Ein Porträt von Achim Sawall

  1. US-Handelsboykott Ausnahmeregelung für Geschäfte mit Huawei erneut verlängert
  2. "Eindeutiger Beweis" US-Regierung holt ihre "Smoking Gun" gegen Huawei heraus
  3. 5G Unionsfraktion lehnt Verbot von Huawei einstimmig ab

Gebrauchtwagen: Was beim Kauf eines gebrauchten Elektroautos wichtig ist
Gebrauchtwagen
Was beim Kauf eines gebrauchten Elektroautos wichtig ist

Noch steht der Markt für gebrauchte Teslas und andere Elektroautos am Anfang der Entwicklung. Für eine verlässliche Wertermittlung benötigen Käufer ein Akku-Zertifikat. Das bieten private Verkaufsberater an. Ein österreichisches Startup will die Idee groß rausbringen.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus
  2. Elektroauto Jaguar muss I-Pace-Produktion mangels Akkus pausieren
  3. 900 Volt Lucid stellt Serienversion seines Luxus-Elektroautos vor

Landwirtschaft: Ohne Daten geht nichts mehr auf dem Acker
Landwirtschaft
Ohne Daten geht nichts mehr auf dem Acker

5G ist derzeit noch nicht an jeder Milchkanne verfügbar. Das ist schlecht für die Landwirte. Denn in ihrer Branche ist die Digitalisierung schon weit fortgeschritten, sie sind auf Internet auf dem Feld angewiesen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Akademik Lomonossow Russisches Atomkraftwerk wird bald nach Sibirien geschleppt
  2. CO2 Wie Kohlebergwerke zum Klimaschutz beitragen können
  3. Raumfahrt Forscher testen Aerogel als Baumaterial für Mars-Gewächshaus

    •  /