• IT-Karriere:
  • Services:

Palms Treo 750 mit Windows Mobile und HSDPA

UMTS-Smartphone mit HSDPA, 1,3-Megapixel-Kamera und Mini-SD-Card-Steckplatz

Das bislang ausschließlich bei Vodafone angebotene Windows-Mobile-Smartphone Treo 750v wird in diesem Monat auch bei Palm direkt verfügbar sein und dann die Bezeichnung Treo 750 tragen. Der Neuling unterscheidet sich von der Vodafone-Ausführung dadurch, dass dieser nun auch HSDPA unterstützt.

Artikel veröffentlicht am ,

Palm Treo 750
Palm Treo 750
Die technischen Daten des Treo 750v und Treo 750 gleichen sich im Wesentlichen. Der einzige Unterschied besteht darin, dass die nicht exklusiv über Vodafone angebotene Variante zusätzlich HSDPA unterstützt. Das UMTS-Smartphone funkt ansonsten in den vier GSM-Netzen 850, 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und GPRS und EDGE stehen bereit. Für den drahtlosen Datenaustausch stehen Bluetooth 1.2 und eine Infrarotschnittstelle bereit.

Stellenmarkt
  1. KION Group AG, Frankfurt am Main
  2. Rational AG, Landsberg am Lech

Das 111 x 58 x 22 mm messende Gerät beherbergt einen Samsung-Prozessor, der mit einer Taktrate von 300 MHz arbeitet. Zudem liefert das Gerät eine Freisprechfunktion, eine Sprachsteuerung und einen Vibrationsalarm, der mittels Schiebeschalter bequem ein- oder ausgeschaltet werden kann. Im Treo 750 steckt ein Mini-SD-Card-Steckplatz, um den internen Speicher von 128 MByte zu erweitern. Von diesen 128 MByte stehen dem Nutzer rund 60 MByte zur freien Nutzung zur Verfügung.

Palm Treo 750
Palm Treo 750
Für Foto- und Videoaufnahmen weist der Treo 750 eine 1,3-Megapixel-Kamera auf, die mit einem 2fach-Digitalzoom versehen ist. Der Touchscreen liefert eine Auflösung von 240 x 240 Pixeln und zeigt darauf bis zu 65.536 Farben. Wie bei den Treo-Smartphones gewohnt, befindet sich unterhalb des Displays eine hintergrundbeleuchtete QWERTZ-Tastatur, um darüber etwa E-Mails zu schreiben oder Notizen einzugeben. Zwischen Display und Tastatur residieren ein 5-Wege-Navigator sowie spezielle Handy-Tasten, die gemeinsam eine Einhandbedienung erlauben und das Zücken des Stylus überflüssig machen sollen.

Im Treo 750 kommt Microsofts Windows Mobile 5 als Betriebssystem zum Einsatz. Es umfasst die Applikationen Word, Excel und PowerPoint in den funktionsreduzierten Mobile-Varianten. Wie gewohnt gehört auch die Mobile-Ausführung des Internet Explorer und des Windows Media Player zum Lieferumfang. Bei den E-Mail-Funktionen wird der Push-Service von Microsoft unterstützt. Auch die üblichen PIM-Applikationen zur Termin-, Adress- und Aufgabenverwaltung sind vorhanden.

Palm Treo 750
Palm Treo 750
Palm verspricht zudem, die Bedienoberfläche von Windows Mobile so angepasst zu haben, dass eine weitreichende Einhandbedienung möglich wird. Microsoft selbst hat hier bislang keine Vorarbeit geleistet, aber kürzlich im Internet Anwender gefragt, wie sich eine Einhandbedienung ihrer Smartphone-Plattform erreichen lässt, um entsprechende Änderungen in Windows Mobile einfließen zu lassen.

Der auswechselbare Akku im 154 Gramm wiegenden Taschentelefon soll im Gesprächsmodus eine Dauer von 4,5 Stunden schaffen, während im Bereitschaftsmodus rund 10 Tage möglich sind. Ob es sich bei den genannten Akkulaufzeiten um den Einsatz in UMTS- oder GSM-Netzen handelt, gab der Hersteller nicht an.

Ende Februar 2007 soll das Treo 750 zum Preis von 649,- Euro ohne Vertrag bei Palm zu haben sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 37,49€
  2. (-72%) 16,99€
  3. (-53%) 13,99€
  4. (-20%) 47,99€

Winamper 06. Feb 2007

Wer keine Ahnung hat einfach mal die Klappe halte und nicht immer wenn ihr "Windows...

Billy 06. Feb 2007

...und endlich ein "freier" Palm mit Windows Mobile! Wer mit Outlook & Co. arbeitet...

Heiko 06. Feb 2007

Das ist echt schwach und auch deutlich sichtbar, aber vermutlich eine Beschränkung von...

dk 05. Feb 2007

ist schon nicht schlecht wie man das schaft konzertfotos in 14kb zu verpacken.


Folgen Sie uns
       


TES Morrowind (2002) - Golem retro_

Eine gigantische Spielwelt umgeben von Pixelshader-Wasser: The Elder Scrolls 3 Morrowind gilt bis heute als bester Teil der Serie. Trotz sperriger Bedienung war Morrowind dank der dichten Atmosphäre, der spielerischen Freiheit und der exzellenten Grafik ein RPG-Meilenstein.

TES Morrowind (2002) - Golem retro_ Video aufrufen
Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  2. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10
  3. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Schräges von der CES 2020 Die Connected-Kartoffel
  3. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch

SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

    •  /