Public Patent Foundation zweifelt Mikroprozessor-Patent an

PUBPAT-Chef polemisiert gegen Patriot Scientific

Die Public Patent Foundation (PUBPAT) hat die erneute Überprüfung eines Mikroprozessor-Patentes beantragt. Die Firma Patriot Scientific sei ausschließlich auf Gewinne durch Patentlizenzierung ausgelegt. Zudem habe die Technik zum Zeitpunkt der Patentierung schon existiert.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die Public Patent Foundation (PUBPAT) hat beim US-Patentamt die erneute Überprüfung des Patentes Nummer 5,809,336 beantragt. Dieses beschreibt "High performance microprocessor having variable speed system clock" und wird von der kalifornischen Firma Patriot Scientific gehalten. Laut PUBPAT ist diese alleine auf Gewinn durch Patentlizenzierungen ausgelegt und setze ihr Patent gegen etliche Hersteller von Mikroprozessoren ein.

Stellenmarkt
  1. Sachbearbeitung Projektleitung "Modellprojekt Smart City"
    Stadt Hildesheim, Hildesheim
  2. Principal Expert (m/w/d) Digital Work Security
    Atruvia AG, Karlsruhe
Detailsuche

Patriot Scientific selbst teilte 2004 mit, 150 Klageandrohungen verschickt zu haben (PDF) und führt auch Klagen. Die PUBPAT gab an, auf Grund dieses Verhaltens die Überprüfung beantragt zu haben. Durch die Androhung, mit Lizenzforderungen höhere Kosten bei der Mikroprozessorproduktion zu verursachen, könnte jeder Computer Amerikas teurer werden, so die PUBPAT.

Argumentiert wird, wie üblich, mit "Prior Art". Es wird also versucht nachzuweisen, dass die beschriebene Technik bereits vor der Patentanmeldung verfügbar war. Gelingt dies, wäre das Patent hinfällig.

Für das Verhalten von Patriot Scientific findet PUBPAT-Chef Dan Ravicher klare Worte: "Man kann ihnen nicht vorwerfen, dass sie in ihrem eigenen Interesse handeln - ebenso wie man Kakerlaken nicht vorwerfen kann, dass sie auftauchen, wenn man Krümel auf dem Tisch liegen lässt."

Golem Akademie
  1. PowerShell Praxisworkshop: virtueller Vier-Tage-Workshop
    20.–23. Dezember 2021, virtuell
  2. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    4.–5. November 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Erst kürzlich gelang es der Public Patent Foundation, die Überprüfung eines Patentes für dynamische Webseiten durchzusetzen. Die Organisation versucht, den Missbrauch des US-Patentsystems einzudämmen und ging schon erfolgreich gegen Teile des JPEG-Patentes vor.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
VW-Transporter umgerüstet
Stromern in Deutschland statt stinken im Ausland

Die Firma Naext Automotive baut alte VW-Transporter zu Elektroautos um. Die Macher verstehen ihr Konzept als Gegenentwurf zur Neuwagenindustrie.
Ein Bericht von Haiko Prengel

VW-Transporter umgerüstet: Stromern in Deutschland statt stinken im Ausland
Artikel
  1. S9U fürs Homeoffice: Samsung stellt 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit KVM-Switch vor
    S9U fürs Homeoffice
    Samsung stellt 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit KVM-Switch vor

    Der S9A ist Samsungs neuer 32:9-Bildschirm. Er integriert USB-C mit 90 Watt Power Delivery und einen KVM-Switch. Das Panel schafft 120 Hz.

  2. XTurismo: Fliegendes Jetski aus Japan für knapp 600.000 Euro
    XTurismo
    Fliegendes Jetski aus Japan für knapp 600.000 Euro

    Wo auch immer man sie fliegen dürfen wird, Multikopter für den Personentransport sind im Kommen. Dieses Flugobjekt kommt aus Japan.

  3. Beats-Kopfhörer bei Saturn zum Aktionspreis
     
    Beats-Kopfhörer bei Saturn zum Aktionspreis

    Eine große Auswahl an leistungsstarken Kopfhörern von Beats befindet sich bei Saturn derzeit im Sonderangebot. Die Aktion läuft aber nicht mehr lange.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • WD Black SN750 1TB 89,90€ • PS5 Digital Edition + 2. Dualsense + 100€-Amazon-Gutschein mit o2-Vertrag sofort lieferbar • Switch OLED + Metroid Dread 399€ • Kingston 1TB PCIe-SSD 69,90€ • GTA Trilogy Definitive 59,99€ • Alternate (u. a. Apacer 960GB SATA-SSD 82,90€) [Werbung]
    •  /