Netzbetreiber bauen an Konkurrenz zu Google und Yahoo

Vodafone, T-Mobile & Co wollen eigene Handysuche entwickeln

Die großen Netzbetreiber wollen eine Suchmaschine für Handys ins Leben rufen. Ihr Ziel: Google und Yahoo den Werbemarkt für Handy-Suchanfragen nicht allein zu überlassen. Erste Gespräche sollen im Rahmen der Handy-Fachmesse 3GSM in Barcelona stattfinden, wie der Daily Telegraph berichtet.

Artikel veröffentlicht am , yg

Angesichts kontinuierlich sinkender Margen für die Gesprächsverbindungen suchen Vodafone, France Telecom, Telefonica, Deutsche Telekom, Hutchison, Telecom Italia und der amerikanische Netzbetreiber Cingular derzeit nach neuen Möglichkeiten, Umsatz in ihre Kassen zu spülen. Der Focus richtet sich auf Handy-Marketing. Werbung auf Mobiltelefonen steckt noch in den Kinderschuhen, hier versprechen sich die Netzbetreiber in Zukunft lukrative Wachstumsraten und sprudelnde Gewinne, heißt es in dem Artikel des Daily Telegraph.

Stellenmarkt
  1. SAP-Inhouse-ABAP-Entwickler (Logistik) (m/w/d)
    Hays AG, München
  2. Projektleitung (m/w/d) Dienstleistung Immobilienbranche
    BRUNATA Wärmemesser Hagen GmbH & Co KG, Hamburg
Detailsuche

Allein in Großbritannien sollen bis Ende 2007 mehr als 20 Prozent aller Handybesitzer Zugang zum mobilen Internet via UMTS oder WLAN haben. Damit würde auch die Zahl der mobilen Suchanfragen stark ansteigen, erwarten die Mobilfunker. Wenn das Projekt erfolgreich werden soll, müssen sich die Netzbetreiber zusammenschließen, denn nur wenn sie wie Google und Yahoo eine ausreichend große Anzahl an Kunden zu bieten haben, wird die neue Suchmaschine für die Werber interessant. Die Rechnung könnte aufgehen, schließlich verfügen die an dem Projekt Beteiligten über etwa 600 Millionen Kunden weltweit.

Die Werbung wird im Übrigen als effizienter eingeschätzt als Desktop-Werbung, da bei der mobilen Suche zugleich auch Ortskoordinaten zur Verfügung stehen und somit eine geographische Komponente in die Werbung mit einfließen kann. Werber können damit nicht nur themen-, sondern auch ortsbezogen werben.

Es stellt sich die Frage, wie sich die derzeit bestehen Verträge zwischen T-Mobile und Vodafone sowie Hutchison's 3 und China Mobile mit Google vertragen, wenn das Konsortium eigene Wege gehen will.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Monika_ 05. Feb 2007

Willst du die Abfrageschleife nicht schließen? Ich spendiere ein "endif" LG Monika...

nix 05. Feb 2007

...die einfach nicht begreifen, daß der Erfolg von Google in seiner Einfachheit und...

Michael Bayer 05. Feb 2007

Unter http://www.axion-net.at habe ich den Aufbau einer Branchensuche entdeckt.

Simyo 05. Feb 2007

Nur 24ct pro MB bei Simyo. Das sind ca 700 Wapseiten! da

BlaM 4cheaters.de 05. Feb 2007

Es geht um Werbung in einer Suchmaschine, nicht um eine Art Google AdSense. Die...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Datenleck
Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt

In einer ungeschützten Datenbank fanden sich die Daten der Thailand-Reisenden aus den letzten zehn Jahren - inklusive Reisepassnummern.

Datenleck: Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
Artikel
  1. Laserbeamer: Xiaomis Kurzdistanzprojektor kostet unter 1.500 Euro
    Laserbeamer
    Xiaomis Kurzdistanzprojektor kostet unter 1.500 Euro

    Der Fengmi R1 kann aus der Nähe Bilder von 50 bis 200 Zoll aufspannen und kostet relativ wenig. Dafür macht er bei der Auflösung Abstriche.

  2. Online-Shopping: Ebay Kleinanzeigen führt SMS-Verifizierung ein
    Online-Shopping
    Ebay Kleinanzeigen führt SMS-Verifizierung ein

    Wie angekündigt, beginnt Ebay Kleinanzeigen mit der Abfrage von Rufnummern. Zu Beginn ist es optional, schon bald wird es Pflicht.

  3. WLAN und 6 GHz: Was bringt Wi-Fi 6E?
    WLAN und 6 GHz
    Was bringt Wi-Fi 6E?

    Der Standard Wi-Fi 6E erweitert WLAN das erste Mal seit Jahren um ein neues Frequenzband. Das hat viele Vorteile und ein paar Nachteile.
    Von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus 23,8" FHD 144Hz 166,90€ • PS5 bei Amazon zu gewinnen • Gaming-PC mit Ryzen 5 & RTX 3060 999€ • Corsair MP600 Pro 1TB mit Heatspreader PS5-kompatibel 162,90€ • Alternate (u. a. Asus WLAN-Adapter PCIe 24,90€) • MM-Prospekt (u. a. Asus TUF 17" i5 RTX 3050 1.099€) [Werbung]
    •  /