Abo
  • Services:

Linux-PDA-Oberfläche GPE kommt auf Handys

GPE Phone Edition hält sich an LiPS-Spezifikationen

Die GPE-Oberfläche für Linux-PDAs soll künftig auch auf Mobiltelefonen laufen. Hierfür hoben die Entwickler ein neues Unterprojekt aus der Taufe, in dessen Rahmen ein kompletter Stack inklusive Anwendungen und Bibliotheken entstehen soll.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

GPE basiert auf der GTK+-Bibliothek und läuft unter anderem zusammen mit der Familiar-Distribution auf HPs iPAQs. Unter dem Namen GPE Phone Edition arbeiten die Entwickler nun auch an einer Variante für Mobiltelefone. Diese soll sich an die Spezifikationen des Linux Phone Standards Forums (LiPS) halten, um so auf jedem kompatiblen Gerät genutzt werden zu können.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Mainz
  2. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München

Am Ende soll ein kompletter Software-Stack inklusive Applikationen, Bibliotheken und Dokumentation zur Verfügung stehen. Teile der aktuellen Version stammen nach Angaben der Entwickler aus den Forschungslabors von Orange/Francetelecom in Peking. Die Software bietet derzeit eine Laufzeit- und Entwicklungsumgebung für Programme und Sprachanrufe und enthält grundlegende PIM-Anwendungen wie ein Adressbuch und einen Kalender. Auch SMS-Nachrichten, Instant Messaging sowie Multimedia-Funktionen sollen bereits unterstützt werden.

Die Entwicklungsversion der GPE Phone Edition steht bei Linux-To-Go zum Download bereit. Hier gibt es auch ein VMware-Image, mit dem sich der Stack beispielsweise im kostenlosen VMware Player testen lässt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 4 Spiele gratis erhalten

MS 06. Feb 2007

Moin! www.opensimpad.org :-)

DrAgOnTuX 06. Feb 2007

lool xD °knufz° was ein niedlicher ubuntu_user ;)

Joe0815 05. Feb 2007

Ich find's auch nicht.


Folgen Sie uns
       


Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream

Es geht hoch her in London anno 1918, wie die Golem.de-Redakteure Christoph und Michael am eigenen, nach Blut lächzenden Körper erfahren.

Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /