Abo
  • Services:

OLPC: Zweite Version des 100-Dollar-Notebooks ist fertig

Ausgabe B2 des Modells "XO" geht an die Entwickler

Die Entwicklung des Bildungs-Notebooks für die Dritte Welt macht weiter gute Fortschritte. Von dem mittlerweile offiziell "XO" genannten ersten Modell gibt es eine weitere Vorabversion, von der einige hundert Exemplare bereits hergestellt sind.

Artikel veröffentlicht am ,

Bereits Mitte November 2006 wurden die ersten Vorserien-Exemplare in der Version "B1" an die Entwickler ausgeliefert, inzwischen steht die überarbeitete Version "B2" bereit. Die OLPC gab noch nicht an, in welchen Teilen die Hardware verbessert wurde. Es sollen vom Modell B2 jedoch 650 Exemplare beim taiwanischen Hersteller Quanta in Shanghai gefertigt werden, was auf einen recht hohen Reifegrad schließen lässt. 100 der neuen Modelle wurden schon verschickt.

Die Entwickler des 100-Dollar-Notebooks arbeiten inzwischen eifrig an Verbesserungen der Benutzeroberfläche "Sugar" und der Treiber. So soll unter anderem die Grafik noch deutlich beschleunigt werden, Probleme gibt es auch noch mit der Zuverlässigkeit des Touchpads, des Mikrofons und der Lade-Elektronik. Offenbar handelt es sich beim neuen Mainboard der Version B2 um deutliche Änderungen an der Hardware, so dass die Firmware für korrektes Laden angepasst werden musste. Das OLPC-Konsortium greift zwar wo auch immer auf Standard-Bauteile zurück, für viele der Eigenentwicklungen muss jedoch die Software von Grund auf selbst geschrieben werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 23,99€

huahuahua 10. Mär 2007

MIR nichts, doch das Interesse ist seit die Idee des 100 Dollar-NB auf Golem.de...

Professor Abi... 25. Feb 2007

Ja ja mein lieber doofer Jackster Hilfsschule reicht halt net! Nicht die Neger brauchen...

:-) 06. Feb 2007

Mal im Ernst. Wäre das keine vernünftige Idee auch für unsere Breitengrade? Ein Notebook...


Folgen Sie uns
       


Mac Mini mit eGPU - Test

Der Mac Mini hat zwar sechs CPU-Kerne und viel Speicher, aber nur eine integrierte Intel-GPU. Dank Thunderbolt 3 können wir aber eine externe Grafikkarte anschließen, was für Videoschnitt interessant ist.

Mac Mini mit eGPU - Test Video aufrufen
Honor View 20 im Test: Schluss mit der Wiederverwertung
Honor View 20 im Test
Schluss mit der Wiederverwertung

Mit dem View 20 weicht Huawei mit seiner Tochterfirma Honor vom bisherigen Konzept ab, altgediente Komponenten einfach neu zu verpacken: Das Smartphone hat nicht nur erstmals eine Frontkamera im Display, sondern auch eine hervorragende neue Hauptkamera, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei Honor View 20 mit 48-Megapixel-Kamera kostet ab 570 Euro
  2. Huawei Honor 10 Lite mit kleiner Notch kostet 250 Euro
  3. Huawei Honor View 20 hat die Frontkamera im Display

Raumfahrt: Aus Marzahn mit der Esa zum Mond
Raumfahrt
Aus Marzahn mit der Esa zum Mond

Die Esa versucht sich an einem neuen Ansatz: der Kooperation mit privaten Unternehmen in der Raumforschung. Die PT Scientists aus Berlin-Marzahn sollen dafür bis 2025 einen Mondlander liefern.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Die Nasa will schnell eine neue Mondlandefähre
  2. Chang'e 4 Chinesische Sonde landet auf der Rückseite des Mondes
  3. Raumfahrt 2019 - Die Rückkehr des Mondfiebers?

Marsrover Opportunity: Mission erfolgreich abgeschlossen
Marsrover Opportunity
Mission erfolgreich abgeschlossen

15 Jahre nach der Landung auf dem Mars erklärt die Nasa das Ende der Mission des Marsrovers Opportunity. Ein Rückblick auf das Ende der Mission und die Messinstrumente, denen wir viele neue Erkenntnisse über den Mars zu verdanken haben.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mars Insight Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
  2. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  3. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf

    •  /