Spieletest: Okami - Mythologie & Action

Ungewöhnlicher Titel der Clover Studios für die PS2

In Anbetracht der Medienpräsenz, die Sonys PlayStation 3 mittlerweile einnimmt, könnte man fast übersehen, dass für die PlayStation 2 weiterhin eine beachtliche Anzahl neuer Spiele erscheint. Im Falle von Okami wäre das besonders tragisch: Der von den Clover Studios entwickelte und von Capcom veröffentlichte Titel gehört zum Besten und Ungewöhnlichsten, was der Videospielmarkt in den letzten Monaten gesehen hat.

Artikel veröffentlicht am ,

Okami (PS2)
Okami (PS2)
Die Story von Okami entführt den Spieler ins mittelalterliche Japan und bedient sich zahlreicher asiatischer Mythologie-Elemente - die man als europäischer Durchschnittsbürger natürlich nur begrenzt kennt. Dem Spielspaß kann dies allerdings wenig anhaben, denn prinzipiell reicht es zu verstehen, dass wieder einmal der Kampf Gut gegen Böse tobt.

Inhalt:
  1. Spieletest: Okami - Mythologie & Action
  2. Spieletest: Okami - Mythologie & Action

Okami (PS2)
Okami (PS2)
Ein eigentlich tot geglaubter Dämon mit acht Köpfen bringt Angst und Schrecken über das Land, eine Gottheit in Form eines Wolfes mit Namen Amaterasu muss die Welt nun von den negativen Energien befreien - und der Spieler steuert fortan eben diesen Wolf, muss Rätsel lösen, Kämpfe bestehen und Landstriche wieder lebenswert gestalten.

Okami (PS2)
Okami (PS2)
Prinzipiell ist Okami ein Action-Adventure - das Herumlaufen und Kämpfen gestaltet sich somit nicht sonderlich anders als etwa in einem Zelda-Spiel. Da Amaterasu eine Gottheit ist, stehen ihr aber eben auch besondere Kräfte zur Verfügung - und die wurden auf sehr ungewöhnliche Art und Weise ins Spiel integriert. Per Knopfdruck lässt sich auf eine Leinwand umschalten, auf der dann via Analog-Stick mit einem Zauberpinsel bestimmte Symbole gezeichnet werden können. Im Spielverlauf werden insgesamt 13 verschiedene Pinselstriche erlernt, die allesamt unterschiedliche Funktionen haben: Mal dienen sie zum Erlegen des Gegners, dann zum Zerstören von Toren, zum Errichten einer Brücke oder zum Erzeugen von Wind und Blitzen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: Okami - Mythologie & Action 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Steffi76 07. Feb 2007

Das ganz bestimmt ;)

Jackster 06. Feb 2007

LOL ihr seid gut! ^^

Kakashi 06. Feb 2007

Glaube auch das zuletzt die Spiel selten schon gelaufen sind. Hatte zwar schon GT3...

Snakex1 05. Feb 2007

wenn das game nur für den nintendo DS gäbe...der touchscreen wäre dafür wie geschaffen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Optibike
E-Bike mit 480 km Reichweite kostet 17.000 Euro

Das E-Bike Optibike R22 Everest setzt mit seinen zwei Akkus auf Reichweite.

Optibike: E-Bike mit 480 km Reichweite kostet 17.000 Euro
Artikel
  1. Krypto-Kriminalität: Behörden fahnden nach Onecoin-Betrügerin
    Krypto-Kriminalität
    Behörden fahnden nach Onecoin-Betrügerin

    Deutsche und internationale Behörden suchen nach den Hintermännern und -frauen von Onecoin. Der Schaden durch Betrug mit der vermeintlichen Kryptowährung geht in die Milliarden.

  2. Hassrede: Bayern will soziale Netzwerke bestrafen
    Hassrede
    Bayern will soziale Netzwerke bestrafen

    Der bayrische Justizminister fordert, bei der Verbreitung von Hassrede auch die Betreiber von sozialen Medien stärker zur Verantwortung zu ziehen.

  3. Prehistoric Planet: Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!
    Prehistoric Planet
    Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!

    Musik von Hans Zimmer, dazu David Attenborough als Sprecher: Apples Prehistoric Planet hat einen Kindheitstraum zum Leben erweckt.
    Ein IMHO von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 870 QVO 1 TB 79€ • Prime Video: Filme leihen für 0,99€ • Alternate (u. a. Recaro Rae Essential 429€) • Gigabyte RTX 3080 12 GB ab 1.024€ • Mindstar (u. a. AMD Ryzen 5 5600 179€, Palit RTX 3070 GamingPro 669€) • SanDisk Ultra microSDXC 256 GB ab 14,99€ • Sackboy 19,99€ [Werbung]
    •  /