Abo
  • IT-Karriere:

Spieletest: Okami - Mythologie & Action

Okami (PS2)
Okami (PS2)
Meist ist relativ offensichtlich, welcher Pinselstrich in der jeweiligen Situation angebracht ist, um vorwärts zu kommen - Okami ist trotz vielseitiger Aufgabenstellungen, abwechslungsreicher Gegner, fordernder Bosskämpfe und vieler unterschiedlicher Szenerien ein recht lineares und eher einfaches Spiel, was die Hauptmission angeht. Nichtsdestotrotz allerdings auch ein sehr umfangreiches: Eine Spielzeit von mehr als 25 Stunden ist für ein Action-Adventure bekanntlich alles andere als gewöhnlich. Zum großen Umfang tragen allerdings auch die vielen zu erkundenden Regionen sowie zahlreiche kleinere Nebenquests bei - so begegnen einem etwa in den Dörfern beständig Bewohner, die mehr oder weniger kleine Wünsche auf dem Herzen haben.

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. Dataport, Bremen, Magdeburg, Hamburg, Rostock, Altenholz bei Kiel, Halle (Saale)

Okami (PS2)
Okami (PS2)
Neben den spielerischen Besonderheiten überzeugt Okami auch durch eine sehr ungewöhnliche Präsentation - der Cel-Shading/Scherenschnitt-Look lässt sich vielleicht noch am ehesten mit Zelda: The Wind Waker vergleichen, ist in dieser Form aber mehr oder weniger einzigartig; die Clover-Studios dürfen sich rühmen, mit Okami einige der beeindruckendsten und schönsten Szenerien und Charaktere auf den Screen gezaubert zu haben, die es auf der PS2 je zu sehen gab. Die Soundkulisse überzeugt ebenfalls, ein Wermutstropfen bleibt allerdings: Die teils umfangreichen Dialoge müssen selbst gelesen werden, eine vollständige Sprachausgabe fehlt.

Okami (PS2)
Okami (PS2)
Okami ist für PlayStation 2 ab dem 9. Februar 2007 im Handel erhältlich. Das Spiel kostet etwa 50,- Euro und hat eine USK-Freigabe ab zwölf Jahren erhalten.

Fazit:
Was Okami in Sachen Präsentation und Atmosphäre zu bieten hat, bekommt man in einem Action-Adventure leider viel zu selten zu sehen - das Spiel wirkt perfekt durchkomponiert, begeistert mit seiner beeindruckenden Optik ebenso wie mit der stimmungsvollen Geschichte. Die Tatsache, dass anstelle eines typischen Action-Helden ein Wolf gesteuert wird, der zudem auch noch über magische Pinselstriche verfügt, macht das Ganze auch spielerisch ungewöhnlich genug, um sich von der Masse anderer Veröffentlichungen abzugrenzen; PS2-Besitzer können sich jedenfalls über das erste große Highlight des noch jungen Jahres für ihre betagte Konsole freuen.

 Spieletest: Okami - Mythologie & Action
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)
  2. 299,00€

Steffi76 07. Feb 2007

Das ganz bestimmt ;)

Jackster 06. Feb 2007

LOL ihr seid gut! ^^

Kakashi 06. Feb 2007

Glaube auch das zuletzt die Spiel selten schon gelaufen sind. Hatte zwar schon GT3...

Snakex1 05. Feb 2007

wenn das game nur für den nintendo DS gäbe...der touchscreen wäre dafür wie geschaffen...

Missingno. 05. Feb 2007

oder sollte ich es als letzte Ölung für die PS2 holen?


Folgen Sie uns
       


Festo Bionic Softhand und Softarm angesehen

Die Bionic Softhand ist ein robotischer Greifer, der der menschlichen Hand nachgebildet ist. Das Unternehmen Festo präsentiert sie auf der Hannover Messe 2019.

Festo Bionic Softhand und Softarm angesehen Video aufrufen
Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
    e.Go Life
    Ein Auto, das lächelt

    Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
    2. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
    3. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten

    Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
    Motorola One Vision im Hands on
    Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

    Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski

    1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
    2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

      •  /