Ricoh mit zwei neuen Multifunktionsgeräten

Aficio MP 161SPF mit Farbscan- und Druckfunktion für den PC

Ricoh hat mit dem Aficio MP 161F und dem Aficio MP 161SPF zwei neue Multifunktionsgeräte vorgestellt. Der MP 161F ist ein Kopier- und Faxsystem, während der MP 161SPF überdies Netzwerkdruck und Farbscans ermöglicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Beide sind die Systeme mit einer Duplex-Druckfunktion ausgestattet. Das Faxmodul stellt 150 Kurzwahl- und 16 Zielwahlnummern zur Verfügung. Mit dem Aficio MP 161SPF lassen sich auch Faxe direkt vom PC aus senden. Faxe können ebenso per E-Mail weitergeleitet werden.

Stellenmarkt
  1. SAP-Applikationsexpert*in Forschungsbauten Abteilung Bauangelegenheiten und Liegenschaften
    Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V., München
  2. Frontend Developer (m/w/d)
    nexible GmbH, Düsseldorf
Detailsuche

Die Farbscan-Funktion des Aficio MP 161SPF wird von einem 50-Blatt-Einzug unterstützt, mit dem sich ein- oder beidseitig bedruckte Vorlagen in einem Rutsch einlesen lassen können. Die digitalisierten Dokumente lassen sich direkt vom System an eine E-Mail-Adresse oder an einen Netzwerkordner schicken.

Die Aufwärmzeit der Geräte, die mit 600 dpi arbeiten, gibt Ricoh mit 30 Sekunden an. Die Druck- und Kopiergeschwindigkeit soll bei bis zu 16 Seiten pro Minute liegen.

Die Geräte bieten in einer Papierkassette Platz für 250 Blatt Papier, darüber hinaus können noch zwei weitere solche Kassetten angesteckt werden. Zusammen mit dem 100-Blatt-Einzelblatteinzug können so 850 Blatt eingelegt werden.

Die Geräte messen 485 x 450 x 481 mm und wiegen rund 29 Kilogramm. Der Aficio MP 161SPF unterstützt neben PCL5e und PCL6 optional auch PostScript 3 über ein Zusatzmodul. Neben der Fast-Ethernet-Schnittstelle und dem Parallelport, die von Hause aus dabei sind, lässt sich gegen Aufpreis auch noch eine WLAN-Schnittstelle (IEEE 802.11b) einbauen. Die Treiber unterstützen Windows 98/Me/NT4.0/2000/XP und Server 2003.

Die neuen Systeme der MP-161-Serie sollen ab sofort zu einem Preis von rund 1.380,- Euro (Aficio MP 161F) bzw. 1.606,- Euro (Aficio MP 161SPF) erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Enuu
Bürgersteig-Parken führt zu Aus von Mini-Autos

Die vierrädrigen Kabinenroller von Enuu werden in Berlin auf Bürgersteigen geparkt, was Ärger verursacht. Nun verschwinden die Elektrofahrzeuge wieder.

Enuu: Bürgersteig-Parken führt zu Aus von Mini-Autos
Artikel
  1. Ransomware: Sicherheitsforscher erwartet Ransomware-Wettrüsten mit KI
    Ransomware
    Sicherheitsforscher erwartet Ransomware-Wettrüsten mit KI

    Der Forschungsschef von F-Secure geht davon aus, dass sich Ransomware künftig auch mit Hilfe von KI immer besser verstecken kann.

  2. Arbeit: LinkedIn Mitarbeiter dürfen im Homeoffice bleiben
    Arbeit
    LinkedIn Mitarbeiter dürfen im Homeoffice bleiben

    Die meisten der 16.000 LinkedIn-Mitarbeiter dürfen künftig Vollzeit von zu Hause aus arbeiten. Das könnte aber zu Einkommenseinbußen führen.

  3. Thunderbolt: Intel arbeitet wohl an USB-Standard mit doppelter Datenrate
    Thunderbolt
    Intel arbeitet wohl an USB-Standard mit doppelter Datenrate

    80 statt 40 GBit/s: ein Intel-Manager hat aus Versehen Details zu einem unbekannten Standard verraten. Es könnte ein neues Thunderbolt sein.

Kopierertechniker 05. Feb 2007

Die MFP sind Laserdrucker!



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Acer XB323UGP (WQHD, 170Hz DP) 480€ • McAfee Total Protection ab 15,99€ • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Alternate-Deals (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 229€) [Werbung]
    •  /