Ricoh mit zwei neuen Multifunktionsgeräten

Aficio MP 161SPF mit Farbscan- und Druckfunktion für den PC

Ricoh hat mit dem Aficio MP 161F und dem Aficio MP 161SPF zwei neue Multifunktionsgeräte vorgestellt. Der MP 161F ist ein Kopier- und Faxsystem, während der MP 161SPF überdies Netzwerkdruck und Farbscans ermöglicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Beide sind die Systeme mit einer Duplex-Druckfunktion ausgestattet. Das Faxmodul stellt 150 Kurzwahl- und 16 Zielwahlnummern zur Verfügung. Mit dem Aficio MP 161SPF lassen sich auch Faxe direkt vom PC aus senden. Faxe können ebenso per E-Mail weitergeleitet werden.

Stellenmarkt
  1. ERP-Consultant (m/w/d)
    Heinzmann GmbH & Co. KG, Schönau
  2. Projektmitarbeiter (m/w/d) mit Schwerpunkt IT-Finanzwesen
    Evangelische Landeskirche in Württemberg, Stuttgart
Detailsuche

Die Farbscan-Funktion des Aficio MP 161SPF wird von einem 50-Blatt-Einzug unterstützt, mit dem sich ein- oder beidseitig bedruckte Vorlagen in einem Rutsch einlesen lassen können. Die digitalisierten Dokumente lassen sich direkt vom System an eine E-Mail-Adresse oder an einen Netzwerkordner schicken.

Die Aufwärmzeit der Geräte, die mit 600 dpi arbeiten, gibt Ricoh mit 30 Sekunden an. Die Druck- und Kopiergeschwindigkeit soll bei bis zu 16 Seiten pro Minute liegen.

Die Geräte bieten in einer Papierkassette Platz für 250 Blatt Papier, darüber hinaus können noch zwei weitere solche Kassetten angesteckt werden. Zusammen mit dem 100-Blatt-Einzelblatteinzug können so 850 Blatt eingelegt werden.

Golem Karrierewelt
  1. Informationssicherheit in der Automobilindustrie nach VDA-ISA und TISAX® mit Zertifikat: Zwei-Tage-Workshop
    22./23.11.2022, Virtuell
  2. C++ Programmierung Grundlagen (keine Vorkenntnisse benötigt): virtueller Drei-Tage-Workshop
    01.-03.08.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Geräte messen 485 x 450 x 481 mm und wiegen rund 29 Kilogramm. Der Aficio MP 161SPF unterstützt neben PCL5e und PCL6 optional auch PostScript 3 über ein Zusatzmodul. Neben der Fast-Ethernet-Schnittstelle und dem Parallelport, die von Hause aus dabei sind, lässt sich gegen Aufpreis auch noch eine WLAN-Schnittstelle (IEEE 802.11b) einbauen. Die Treiber unterstützen Windows 98/Me/NT4.0/2000/XP und Server 2003.

Die neuen Systeme der MP-161-Serie sollen ab sofort zu einem Preis von rund 1.380,- Euro (Aficio MP 161F) bzw. 1.606,- Euro (Aficio MP 161SPF) erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Axie Infinity
Millionen-Hack bei Krypto-Game durch Jobangebot

Der Hack beim Krypto-Spiel Axie Infinity wurde durch ein gefälschtes Jobangebot ermöglicht - das sogar mehrere Bewerbungsrunden enthielt.

Axie Infinity: Millionen-Hack bei Krypto-Game durch Jobangebot
Artikel
  1. Microsoft: Windows Subsystem für Android bekommt modernes Netzwerk
    Microsoft
    Windows Subsystem für Android bekommt modernes Netzwerk

    Das Android in Windows soll nun die gleiche IP-Adresse wie das Host-System nutzen und VPNs unterstützen. Auch AV1 kommt in das System.

  2. Boschs smartes System: Großer Akku, kleine Kompatibilität
    Boschs smartes System
    Großer Akku, kleine Kompatibilität

    Das smarte System für Pedelecs punktet mit guter Anbindung an unser Telefon - funktioniert aber nicht mit älteren E-Bikes und hat noch eine weitere große Schwäche.
    Von Martin Wolf

  3. Cariad: VW will wegen Softwareproblemen mehr Personal einstellen
    Cariad
    VW will wegen Softwareproblemen mehr Personal einstellen

    Volkswagen will seine Software-Tochter Cariad personell verstärken, weil es dort Entwicklungsprobleme gibt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • Red Friday: Mega-Rabatt-Aktion bei Media Markt • LG OLED TV 77" 120 Hz günstig wie nie: 2.399€ • Amazon-Geräte günstiger • AMD Ryzen 5 günstig wie nie: 119€ • EVGA RTX 3090 günstig wie nie: 1.649€ • MindStar (MSI 31,5“ 165Hz 369€) • Der beste 2.000€-Gaming-PC [Werbung]
    •  /