Abo
  • Services:

Die wichtigsten Treiber für Windows Vista

Prozessoren, Mainboards und Chipsätze
Vista benötigt für die derzeit verfügbaren Prozessoren keine Updates. Auch die Funktion "Cool'n'Quiet" von AMD-CPUs wird vom Betriebssystem direkt unterstützt, wenn sie im BIOS aktiviert ist. Die Einstellungen für das Stromsparen finden sich in der Systemsteuerung, die Drosselung der Prozessoren ist jedoch nur über "Erweiterte Einstellungen" unter "Energieoptionen" erreichbar.

Stellenmarkt
  1. Mauth.CC GmbH, Mauth
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Für viele aktuelle Chipsätze und damit Mainboards bringt Vista bereits Treiber mit. Eine Ausnahme stellen hier Nvidias nForce-Serien 5xx und 6xx dar. Nvidia hat für diese Chipsätze bisher nur Beta-Treiber veröffentlicht, und zwar für 32-Bit und 64-Bit. Da aber die Vista-Grafiktreiber von Nvidia bereits als endgültige Version erschienen sind (siehe Seite 3 dieses Artikels), dürften auch die nForce-Treiber nicht mehr lange auf sich warten lassen. Installieren lässt sich Vista jedenfalls auch mit den Microsoft-Treiber auf einem neueren nForce-Board.

Bei Mainboards mit Intel-Chipsätzen bietet Vista breiten Support: Bis zur letzten Serie 965 finden sich auf der Vista-DVD Treiber für alle aktuellen Intel-Chipsätze. Eine eigene Seite mit Vista-Treibern hat Intel jedoch nicht eingerichtet, so dass man sich auf der Produktseite bis zu seinem Chipsatz oder Mainboard durchklicken muss. Erwähnt sei an dieser Stelle daher nur das beliebte "INF Update Utility" für Intel-Chipsätze, das möglicherweise deaktivierte Chipsatz-Teile wie einen USB-Adapter zum Leben erwecken kann. Für die Chipsätze ab dem Modell 865 steht es derzeit zum Download bereit.

Bei VIA gibt es traditionell nur ein Paket mit allen Chipsatz-Treibern, das früher "4 in 1" und heute "Hyperion" genannt wird. Für die VIA-Chipsets ab dem betagten KT400 steht ein aktuelles Vista-Paket sowohl für 32-Bit als auch 64-Bit bereit.

 Die wichtigsten Treiber für Windows VistaDie wichtigsten Treiber für Windows Vista 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 481,00€ (Bestpreis!)
  2. 554,00€ (Bestpreis!)
  3. 59,99€ - Release 19.10.
  4. für 1,98€ statt 4,99€ in HD ausleihen (30 Tage Zeit, um Stream zu starten)

Linuxfluesterer 17. Aug 2009

Hallo Freunde muss es immer Windows sein? Gerade, wenn man nicht magl, dass die Technik...

MatisseGroening 20. Jan 2009

Die Impedanz scheint jetzt anders zu sein. Wahrscheinlich ist da eine Verstärkung, die...

lolmann 08. Feb 2007

Jop das is ne gute frage!!! Momentan hab ich nur probleme mit Vista.. nicht nur das mein...

huahuahua 05. Feb 2007

Hat nichts mit den SPs zu tun, W2K ist NT5.0, XP ist NT5.1, W2k3Server ist NT5.2 und...


Folgen Sie uns
       


Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus

Huaweis neues P20 Pro hat gleich drei Kameras auf der Rückseite. Diese ermöglichen nicht nur eine Porträtfunktion, sondern auch einen dreistufigen Zoom. Mit ihren KI-Funktionen unterstützt die Kamera des P20 Pro den Nutzer bei der Aufnahme.

Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus Video aufrufen
EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine
EU-Urheberrechtsreform
Wie die Affen auf der Schreibmaschine

Nahezu wöchentlich liegen inzwischen neue Vorschläge zum europäischen Leistungsschutzrecht und zu Uploadfiltern auf dem Tisch. Sie sind dilettantische Versuche, schlechte Konzepte irgendwie in Gesetzesform zu gießen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  2. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts
  3. Fake News EU-Kommission fordert Verhaltenskodex für Online-Plattformen

Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
Steam Link App ausprobiert
Games in 4K auf das Smartphone streamen

Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
  2. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen
  3. Spieleportal Bitcoin ist Steam zu unbeständig und zu teuer

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


      •  /