Abo
  • IT-Karriere:

Windows Mobile Device Center löst ActiveSync ab

Synchronisation zwischen Windows-Mobile-Geräten und Windows Vista

Microsoft hat den Nachfolger von ActiveSync unter dem Namen "Windows Mobile Device Center" veröffentlicht. Die nur für Windows Vista erhältliche Software wickelt den Datenaustausch zwischen Windows-Mobile-Geräten und PCs ab. Microsoft verspricht eine Reihe von Verbesserungen im Vergleich zu ActiveSync.

Artikel veröffentlicht am ,

Das "Windows Mobile Device Center" verträgt sich mit allen Endgeräten, die mindestens PocketPC bzw. Windows Mobile 2003 einsetzen. Dann sollen sich Daten wie E-Mails, Termine, Adressen oder Notizen bequem synchronisieren lassen. Aber auch Fotos, Videos und Musik werden darüber abgeglichen.

Stellenmarkt
  1. mpex GmbH, Berlin
  2. Erwin Renz Metallwarenfabrik GmbH & Co. KG, Kirchberg / Murr

Als Neuerung ist nun der direkte Zugriff vom PC auf die Dateien auf einem Windows-Mobile-Gerät möglich. Im Vergleich zu ActiveSync soll die Einrichtung von Windows Mobile Device Center einfacher vonstatten gehen und eine neue Bedienoberfläche verspricht eine einfachere Steuerung.

Das Windows Mobile Device Center steht ab sofort in der Version 6 kostenlos ausschließlich für Windows Vista zum Download bereit. Die deutsche Windows-Mobile-Seite von Microsoft erwähnt die Verfügbarkeit der deutschen Version noch mit keiner Silbe. Aber in Microsofts Download-Portal ist Windows Mobile Device Center bereits in deutscher Sprache in 32-Bit- und 64-Bit-Ausführung für Windows Vista zu haben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

iggy 05. Feb 2007

Hat ja auch niemand behauptet. Ich hab meine Überschrift auch nur deshalb so gewählt...

McLoad 02. Feb 2007

Bluetooth pairen, ActiveSync als BT Service auswählen, AS auf dem Windows Mobile öffnen...

McLoad 02. Feb 2007

So sieht es aus!

GriGio 02. Feb 2007

Könnte auch ein Wackler sein an der Buchse des Geräts, dem USB Stecker oder auch die...

jojojij2 02. Feb 2007

meine vermmutung ist eh das einfach nur der name der software und die gui geändert...


Folgen Sie uns
       


Hyundai Kona Elektro - Test

Das Elektro-SUV ist ein echter Langläufer.

Hyundai Kona Elektro - Test Video aufrufen
Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

    •  /