• IT-Karriere:
  • Services:

Microsofts Office kann OpenDocument

Erstes Add-In bringt Word 2007 das OpenDocument-Format bei

Microsofts "ODF Add-in für Word 2007" steht ab sofort in der Version 1.0 zum Download bereit. Damit lässt sich Microsofts Office 2007 um Unterstützung für das freie Office-Datei-Format OpenDocument erweitern, das unter anderem von OpenOffice.org, KOffice, Gnumeric und Textmaker verwendet wird. Novell wird den Open-XML-Translator künftig in OpenOffice.org integrieren, um die freie Office-Suite um Unterstützung für Microsofts neues Office-Dateiformat zu erweitern.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Juli 2006 kündigte Microsoft an, das freie OpenDocument-Format zu unterstützen, wenn auch eher durch die Hintertür. Auch ältere Office-Versionen sollen um Unterstützung für den ISO-Standard erweitert werden, zunächst einmal gibt es aber nur ein Add-In für Word 2007.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Bielefeld
  2. NOVENTI HealthCare GmbH, München

Zusammen mit Partnern hat Microsoft das "Open XML Translator Projekt" ins Leben gerufen, das nun ein erstes fertiges Add-In veröffentlicht hat. Die von der französischen Firma CleverAge und dem indischen Unternehmen Sonata entwickelte Software ist als Open Source unter einer BSD-Lizenz verfügbar und steht bei Sourceforge zum Download bereit.

Damit lassen sich aus Word heraus Dokumente im OpenDocument-Format exportieren und einlesen. Beim Öffnen werden ODF-Dokumente allerdings in Microsofts Format "Office OpenXML" konvertiert; um sie wieder im ODF-Format zu speichern, müssen die Dokumente wieder explizit exportiert werden.

Der "Open XML Translator" kann laut Microsoft auch in anderen Applikationen eingesetzt werden, die von Hause aus OpenDocument unterstützen. So kann damit beispielsweise OpenOffice.org um Unterstützung für Office OpenXML erweitert werden. So wird Novell die Software künftig in seiner angepassten OpenOffice-Version einsetzen und hat sich auch an der Entwicklung beteiligt.

Bislang wird aber nur Word 2007 unterstützt, erst jetzt geht das Open-XML-Translator-Projekt in die zweite Phase, in der auch Unterstützung für Excel-Tabellen und PowerPoint-Präsentationen folgen soll. Ab Mai 2007 sollen erste Vorabversion bei Sourceforge veröffentlicht werden. Die Fertigstellung ist für November 2007 geplant.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Overwatch Legendary Edition für 18,99€, No Man's Sky für 20,99€, Star Wars Jedi...
  2. (aktuell u. a. Asus VG248QZ Monitor für 169,90€, Edifier R1280DB Lautsprecher 99,90€)
  3. 0,99€ (danach 7,99€/Monat für Prime-Kunden bzw. 9,99€/Monat für Nicht-Prime-Kunden...
  4. (u. a. Stirb Langsam 1 - 5, Kingsman 2-Film-Collection, Fight Club, Terminator)

Michael - alt 04. Feb 2007

Das ist kein Knackpunkt. Jeder Techniker weiß, eine 1:1 Konversion gibt es nicht. Was...

Linuss 04. Feb 2007

Also, ich brauche dieses neue "Feature" garantiert nicht. Wer mir Dokumente zuschickt...

Schwarzseher... 02. Feb 2007

The same procedure as every year. Etwas anderes braucht man wohl nicht zu erwarten, es...

jackie 02. Feb 2007

kwt

AlgorithMan 02. Feb 2007

bei slashdot würde der artikel sofort den tag "itsatrap" bekommen. ist doch klar, dass...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Pro X - Hands on

Schon beim ersten Ausprobieren wird klar: Das Surface Pro X ist ein sehr gutes Beispiel für ARM-Geräte mit Windows 10. Viele Funktionen wirken durchdacht - die Preisvorstellung gehört nicht dazu.

Microsoft Surface Pro X - Hands on Video aufrufen
Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschmuggel US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
  2. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  3. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

Power-to-X: Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser
Power-to-X
Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser

Die Energiewende ist ohne synthetische Treibstoffe nicht zu schaffen. In Karlsruhe ist eine Anlage in Betrieb gegangen, die das mithilfe von teilweise völlig neuen Techniken schafft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. The Ocean Cleanup Interceptor fischt Plastikmüll aus Flüssen
  2. The Ocean Cleanup Überarbeiteter Müllfänger sammelt Plastikteile im Pazifik

    •  /