Abo
  • Services:
Anzeige

EU bringt 2007 1,2 Milliarden Euro für IT-Forschung auf

Rekord-Forschungsförderung

Forschungsprojekte auf dem Gebiet der Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) sollen 2007 von der EU mit 1,2 Milliarden Euro gefördert werden. Dies stellt die bislang höchste Summe in der EU-Forschungsförderung dar.

Interessierte können ihre Vorschläge noch bis zum 8. Mai 2007 einreichen. In Köln trafen sich am 1. Februar 2007 mehr als 3.000 Forscher aus ganz Europa, um sich über die neuen Forschungsprioritäten und die Bildung von Konsortien im Rahmen der gerade veröffentlichten EU-Aufforderung zu informieren.

Anzeige

"Europa muss Informationstechnologien für Innovationen stärker nutzen. Sie bilden die technologische Basis für unsere Informations- und Wissensgesellschaft, durchdringen alle Lebensbereiche und sind der Innovationsmotor Nummer 1", sagte Bundesforschungsministerin Annette Schavan am Donnerstag in ihrer Eröffnungsrede zur IKT-Auftaktveranstaltung der Europäischen Kommission.

Zu den Themen des Forschungsprogramms gehören die Bereiche Kommunikation, Softwaresysteme und -dienste, Medienvernetzung, Elektronik, Fotonik und eingebettete Systeme. Es geht aber auch um andere für Gesellschaft und Lebensalltag interessante Bereiche wie Verkehr, Gesundheitsfürsorge und Energieeffizienz. Auch die Grundlagenforschung soll gefördert werden.

Für die Teilnahme an der Förderung für IKT-Projekte sind nicht nur Unternehmen und Einrichtungen aus Europa berechtigt. Die Projektkonsortien müssen einen gemeinsamen Vorschlag einreichen, der dann von unabhängigen Sachverständigen bewertet wird.

Die EU fördert die IKT-Forschung in den kommenden sieben Jahren mit insgesamt 9,1 Milliarden Euro und steigert damit die jährlichen Ausgaben um fast 40 Prozent. Auch im Rahmen der Hightech-Strategie der Bundesregierung stehen bis zum Jahr 2009 1,2 Milliarden Euro für IKT-Forschung bereit.


eye home zur Startseite
Alien 04. Feb 2007

och geld wäre weniger das problem, ehr die ganze bürokratie. ein gutes beispiel ich...

Alien 02. Feb 2007

Blub es geht nicht um die BRD sie zahlen von vorigen jahr kannste auf meinen blog...

Alien 02. Feb 2007

LEse richtig es geht nicht um anschaffungen sondern um forschung also neue sprachen und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Frankfurt
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  4. Wüstenrot & Württembergische Informatik GmbH, Ludwigsburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 9,99€
  3. 79,98€ + 5€ Rabatt (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Ultrabook

    Razer steckt vier Kerne in das Blade Stealth

  2. Schneeschieben

    Mercedes Benz räumt autonom

  3. Belegschaft

    Tesla soll Mitarbeiter zur Kostensenkung entlassen haben

  4. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  5. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  6. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  7. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  8. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  9. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen

  10. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

  1. Re: warum kommt das 15" nicht bei uns

    underlines | 07:45

  2. Re: 4 GB Download und 7 Monate drauf warten

    exxo | 07:45

  3. Re: Bitte nicht schon wieder ...

    exxo | 07:44

  4. Re: VPN, VPN, VPN

    Silent_GSG9 | 07:43

  5. Natürliche Fluktuation

    exxo | 07:42


  1. 07:46

  2. 07:34

  3. 07:23

  4. 21:08

  5. 19:00

  6. 18:32

  7. 17:48

  8. 17:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel