28-mm-Weitwinkelkameras mit 6 und 7 Megapixeln und 10x-Zoom

Panasonic TZ3/TZ2
Panasonic TZ3/TZ2
Die Empfindlichkeit reicht von ISO 100, 200, 400, 800 bis zu 1.250. Die Belichtungszeiten rangieren zwischen 1/2000 und 60 Sekunden. Die Belichtungsmessung kann per variable Mehrfeldmessung, mittenbetont oder per Spotmessung erfolgen. Die Belichtungssteuerung erfolgt per Programmautomatik. Die Auslöseverzögerung der TZ3/TZ2 soll ohne Autofokus bei 0,006 Sekunden liegen. Serienaufnahmen sind mit bis zu 3 Bildern pro Sekunde möglich.

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator - Linux (m/w/d)
    etailer Solutions GmbH, Olpe
  2. Softwareentwickler für C++ / Python (m/w/d)
    e.solutions GmbH, Erlangen
Detailsuche

Nur die TZ3 verfügt über eine Belichtungsreihenautomatik für 3 Aufnahmen mit ± 1/3, 2/3 oder einer Blendenstufe Abstand zwischen den Bildern. Der Weißabgleich wird manuell oder automatisch vorgenommen. Der eingebaute Blitz reicht von 0,6 bis 4,2 m im Weitwinkel und 1 bis 2,8 m im Telebereich.

Panasonic TZ3/TZ2
Panasonic TZ3/TZ2
Die Kameras sind mit 12,7 MByte integriertem Speicher ausgestattet und nutzen nicht nur SD, sondern auch SDHC-Speicherkarten. Pro Akkuladung sollen mit der TZ3 270 Bilder und der TZ2 300 Bilder pro Akkuladung möglich sein.

Neben Videos mit 640 x 480 Pixeln Auflösung können Besitzer der Lumix TZ3/TZ2 auch Videos im Breitbildformat mit 848 x 480 Pixeln und eine Bildfrequenz von 30 Frames pro Sekunde aufnehmen. Bei der TZ3 gibt es eine Funktion zur Darstellung von neun aufeinander folgenden Bildern aus einer Videosequenz in Form kleiner Standbilder.

Beide Kameras sind mit USB und TV-Ausgang ausgerüstet. Optional gibt es für beide ein Unterwassergehäuse für bis zu 40 Meter Tauchtiefe. Die Apparate messen 105 x 59,2 x 36,7 mm, wiegen aber unterschiedlich viel. Die TZ3 bringt 232 g auf die Waage, die TZ2 222 g.

Die Panasonic TZ3 soll ab Ende März 2007 für ca. 450,- Euro angeboten werden. Die TZ2 hingegen soll ab Ende März 2007 für ca. 400,- Euro erscheinen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 28-mm-Weitwinkelkameras mit 6 und 7 Megapixeln und 10x-Zoom
  1.  
  2. 1
  3. 2


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
New World im Test
Amazon liefert ordentlich Abenteuer

Konkurrenz für World of Warcraft und Final Fantasy 14: Amazon Games macht mit dem PC-MMORPG New World momentan vor allem Sammler glücklich.
Von Peter Steinlechner

New World im Test: Amazon liefert ordentlich Abenteuer
Artikel
  1. Nasa: Sonde Lucy erfolgreich zu Jupiter-Asteroiden gestartet
    Nasa
    Sonde Lucy erfolgreich zu Jupiter-Asteroiden gestartet

    Erstmals sollen Asteroiden in der Umlaufbahn des Jupiter untersucht werden. Der Start der Raumsonde Lucy ist laut Nasa geglückt.

  2. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

  3. Whatsapp: Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei
    Whatsapp
    Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei

    Ein Vater nutzte ein 15 Jahre altes Nacktfoto seines Sohnes als Statusfoto bei Whatsapp. Nun läuft ein Kinderpornografie-Verfahren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 40€ Rabatt auf Samsung-SSDs • ADATA XPG Spectrix D55 16-GB-Kit 3200 56,61€ • Crucial P5 Plus 1 TB 129,99€ • Kingston NV1 500 GB 35,99€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /