Abo
  • Services:
Anzeige

Freenet-DSL in der Kritik der Verbraucherschützer

Langes Warten auf DSL-Anschluss

Sachsens Verbraucherschützer haben über Probleme mit Freenet berichtet. Seit einiger Zeit mehren sich Beschwerden von unzufriedenen Neukunden, die zwar einen DSL-Anschluss in Auftrag gegeben haben, danach aber keine Informationen mehr erhielten.

So fand ein Kunde keinen Ansprechpartner bei Freenet zum Status der Anschlussfreischaltung - außerdem soll das Kontaktformular nicht funktioniert haben und an der Hotline niemand erreichbar gewesen sein, so die Verbraucherschützer zu dem Fall. Auch der Widerruf eines Vertrages lief den Angaben nach ins Leere. Der Kunde hatte sich zu dem Schritt entschlossen, weil sein Anschluss frühestens in zwei Monaten freigeschaltet werden sollte.

Anzeige

"Über solche Erfahrungen berichten uns DSL-Abonnenten in letzter Zeit gehäuft", so Katja Henschler, Juristin bei der Verbraucherzentrale Sachsen. "Verbraucher sollten vor der Bestellung eines DSL-Anschlusses unbedingt auch Informationen über den Kundenservice des gewünschten Anbieters einholen. Das geht besonders gut über Internetforen, in denen andere von ihren Erfahrungen mit dem jeweiligen Anbieter berichten".

Die Verbraucherschützer machten darauf aufmerksam, dass man nach der Bestellung eines DSL-Anschlusses die Erklärung schriftlich wiederrufen kann, wenn man vergeblich auf eine Bestätigung des Anbieters wartet. Gäbe es Probleme bei der Freischaltung des Anschlusses oder läuft der Anschluss nicht einwandfrei, sollte man seinem Anbieter eine letzte Frist von etwa zwei Wochen für die Bereitstellung setzen. Ist diese erfolglos verstrichen, ist der Kunde berechtigt, ohne Weiteres den Vertrag zu kündigen.

"Wenn sich allerdings nach erfolgter Kündigung der Provider sperrt, den DSL-Port freizugeben, damit dieser für einen anderen Anbieter verfügbar ist, bleibt unter Umständen nur noch der Weg zum Gericht", so Henschler.


eye home zur Startseite
Noch ein... 11. Dez 2009

Nachdem wir vor unserem Umzug bei Freenet erkundigt hatten,was zu tun wäre,damit wir den...

Helmut Seguin 09. Jun 2009

Spass mit freenet Vertrag 718369721 Hier kassiert seit 11/2008 die Firma freenet für...

Siegrun Hagemann 10. Feb 2008

das gleiche kann ich auch sagen schämt euch,wie bei mir doch ich war schlauer habe...

W.Drube 10. Mär 2007

Ich bin im Dezember 2006 von freenet telefonisch für einen DSL Anschluss geworden worden...

joewe 12. Feb 2007

Wirderruf ist rechtzeitig erfolgt! Puh, geschafft. Ich bin raus :-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. CPP Creating Profitable Partnerships GmbH, Hamburg
  2. LEONI Bordnetz-Systeme GmbH, Kitzingen
  3. Hexagon Metrology Vision GmbH, Saarwellingen
  4. SEITENBAU GmbH, Konstanz


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. (u. a. BioShock: The Collection 16,99€, Borderlands 2 GOTY 7,99€, Civilization VI 35,99€ und...
  3. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 49,79€ statt 53,99€

Folgen Sie uns
       


  1. TK-Marktstudie

    Telekom kann ihre Glasfaseranschlüsse nur schwer verkaufen

  2. Messenger

    Whatsapp lässt Aufenthaltsort über längere Zeiträume teilen

  3. ZBook x2

    HPs mobile Workstation macht Wacom und Surface Konkurrenz

  4. Krack-Angriff

    Kein Grund zur Panik

  5. Electronic Arts

    Entwicklungsneustart für Star Wars Ragtag

  6. EU-Urheberrechtsreform

    Streit über Uploadfilter und Grundrechte

  7. Netzneutralität

    Warum die Telekom mit Stream On noch scheitern könnte

  8. Polestar

    Volvo will seine Elektroautos nicht verkaufen

  9. Ivoxia NVX 200

    Tischtelefon für die Apple Watch 3

  10. Ultrabook

    Razer steckt vier Kerne in das Blade Stealth



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: Whatsapp kopiert nur noch von Telegram...

    Lemo | 11:32

  2. Re: Der "Fortschritt" ist inzwischen nur noch...

    Trollversteher | 11:30

  3. Re: An Spekulationen vorab werden wir uns nicht...

    Matty194 | 11:27

  4. Re: Präzedenzfall überfällig

    Bassa | 11:27

  5. Re: [unterstützen] keinerlei unverschlüsselten...

    confuso | 11:26


  1. 11:21

  2. 11:09

  3. 11:01

  4. 10:48

  5. 10:46

  6. 10:20

  7. 09:01

  8. 08:36


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel