Abo
  • Services:

Mobiltelefon ohne Digitalkamera für 59 Euro

Nur einfache Grundfertigkeiten wie Organizer und Telefonfunktion

Da Kunden immer wieder ein Handy ohne Digitalkamera nachfragen, hat Sagem das my210x in sein Angebot mit aufgenommen. Das 69 Gramm leichte Dualbandhandy verfügt über die üblichen Organizerfunktionen, einen Vibrationsalarm und die Möglichkeit zur PC-Synchronisation per USB.

Artikel veröffentlicht am , yg

Sagem my210x
Sagem my210x
Als Display enthält das Sagem-Handy ein CSTN-Modell mit 128 x 128 Pixeln Auflösung bei bis zu 65.536 Farben. Insgesamt zeigt der Bildschirm 12 Zeilen an. Weder eine Digitalkamera noch ein MP3-Player zieren das Einsteigerhandy. Polyphone Klingeltöne spielt es in den Formaten Wave, imelody 1.2 oder MIDI. Daneben lassen sich ein Vibrationsalarm und ein Freisprecher aktivieren.

Stellenmarkt
  1. CompuGroup Medical Deutschland AG, Oberessendorf
  2. über duerenhoff GmbH, Münster

Das 104,3 x 44,5 x 15,5 mm große my210x speichert bis zu 250 Telefoneinträge. Zur Größe des internen Speichers macht Sagem jedoch keine Aussage. Eine Speichererweiterung ist nicht vorgesehen.

Ob neben den Organizerfunktionen wie Wecker, Timer, Taschen- oder Währungsrechner auch ein Browser nach WAP 2.0 vorgesehen ist, gibt Sagem ebenfalls nicht an. Spiele sind vorinstalliert, somit dürfte Java an Bord sein, genaue Angaben dazu gibt es aber ebenfalls nicht. Das Dualband-Handy funkt auf 900 und 1.800 MHz.

Sagem gibt die Stand-by-Zeit des my210x mit gut 10,5 Tagen an, ein längeres Telefonat ist nach etwa 3,5 Stunden Sprechzeit beendet.

Das Sagem my210x soll ab Mitte Februar 2007 zum Preis von 59,- Euro ohne Vertrag erhältlich sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. 164,90€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Iphone Fan 04. Feb 2007

Also ich find die New ganz ok, was wollt ihr ? Es gibt wirklich auch noch normale...

Anonymer Nutzer 02. Feb 2007

Das hat aber auch keine Kamera, oder?

Anonymer Nutzer 02. Feb 2007

Hast du die News gelesen?

MyHandyShop.com 02. Feb 2007

Im Vergleich zum Nokia 1110, das nur 39,- EUR kostet, finde ich den Preis nicht gut.

Gonzo333 02. Feb 2007

na ja in der Regel ist damit halt "Off Topic" gemein ne 8) Denglisch herrscht halt nun...


Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

    •  /