Abo
  • Services:

FSC: "Volksnotebook" mit Vista für 899,- Euro

Mobilrechner mit 15,4-Zoll-Display und Turion X2

Am kommenden Samstag, dem 3. Februar 2007, bringt Fujitsu-Siemens sein neues "Volksnotebook" in zahlreiche Läden des Einzelhandels. Das Gerät wird mit Vista Home Premium geliefert und ist dafür praxisgerecht ausgestattet. Ein Mobilitätskünstler dürfte es aber nicht werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Fujitsu-Siemens stattet das Notebook nur mit einem Lithium-Ionen-Akku aus 6 Zellen aus, der 4,4 Amperestunden liefert. Damit soll es laut Hersteller je nach Verwendung 2 Stunden ohne Steckdose auskommen. Der für ein 15-Zoll-Notebook mit externer Grafik schwache Akku ist offenbar dem Preis und dem Gewicht geschuldet, das "Amilo Pa1538", so der volle Name des "Volksnotebooks", wiegt nur 2,7 Kilogramm.

Stellenmarkt
  1. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf (bei Kiel)
  2. WIN Creating Images, Berlin

Das neue Volksnotebook
Das neue Volksnotebook
Damit das mitgelieferte Windows Vista Home Premium mit der 3D-Oberfläche "Aero" flott läuft, hat sich Fujitsu-Siemens nicht auf interne Grafik eines Chipsatzes verlassen, sondern stellt der Nvidia-Northbridge C51D einen GeForce Go7400 mit 128 MByte Speicher zur Seite. Der Grafikprozessor kann sich per "TurboCache" weitere 512 MByte des Hauptspeichers borgen, dieser besteht aus 1.024 MByte DDR-2-Speicher, die Geschwindigkeit gibt FSC nicht an. Der Speicher ist auf 2 SO-DIMMs untergebracht, die Slots vertragen auch Module mit 1 GByte - hier kann man für aufwendige Vista-Anwendungen noch aufrüsten, muss die Original-Module aber ersetzen.

Amilo Pa1538
Amilo Pa1538
Das Display mit 15,4 Zoll Diagonale stellt 1.280 x 800 Pixel dar und spiegelt, was bei Fujitsu-Siemens "CrystalView" genannt wird. Ein externer Monitor findet über den bei Notebooks leider immer noch nicht selbstverständlichen DVI-Port Anschluss. Auch ein S-Video-Ausgang ist geboten, an weiteren Schnittstellen stehen vier USB-2.0-Ports, einmal 1394 (Firewire) und für den Sound eine kombinierte Buchse für Line- oder Mikrofonsignale sowie ein Kopfhörerausgang bereit, der auch optische Signale nach SPDIF ausgeben kann. Die Festplatte ist 120 GByte groß und per SATA angebunden, der DVD-Brenner kann auch Double-Layer-Medien beschreiben, allerdings nur mit 2,4x. Einlagige DVDs füllt er mit 6x, und CD-Rs mit 24x.

Amilo Pa1538
Amilo Pa1538
Für die Kommunikation sorgen ein nur 10/100 MBit schneller Ethernet-Port - Gigabit-LAN fehlt also - sowie ein WLAN-Modul eines nicht genannten Herstellers, das 802.11b/g mit maximal 54 MBit/s brutto beherrscht, und ein v.92-Modem. Fotos von einer Digitalkamera landen über einen Card-Reader im Volksnotebook, der sich mit Memory Sticks und SD-Karten versteht. Beim Prozessor hat sich Fujitsu-Siemens für den kleinsten mobilen Dual-Core von AMD entschieden. Der "Turion64 X2 TL-50" ist mit 1,6 GHz getaktet und stellt seinen beiden Kernen je 256 KByte L2-Cache zur Verfügung.

Neben Vista wird das neue Amilo auch mit zusätzlicher Software geliefert. Dazu gehören Microsoft Works als kleine Office-Lösung sowie die OEM-Version "Nero Essential" der beliebten Brennsoftware und ein Sicherheitspaket fürs Internet von Norton - um welche Versionen es sich handelt, ist noch nicht bekannt. Gegen einen Aufpreis von 39,- Euro gibt es als Zubehör noch ein Bundle aus einem kleinen Foto-Drucker von Olivetti, einen Notebook-Trolley und einen Gutschein für ein Wochenende mit einem Mietwagen.

Das "Volksnotebook" bewirbt Fujitsu-Siemens zusammen mit Bild.de und T-Online. Es soll in zahlreichen Ladenketten und bei Versendern angeboten werden, darunter Amazon, Conrad, Electronic Partner, Expert, Neckermann, PC-Spezialist und Pro Markt. Zu den belieferten Ketten gehören auch die Real-Märkte - nicht aber Media Markt oder Saturn, die wie Real zur Metro-Gruppe gehören.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

ozne 06. Mär 2007

ich höre hier immer über radio wolfsschanze... weiß gar net was das is kann mann sich das...

Nana 03. Feb 2007

Gibts denn eine günstige Notebookalternative? Mein Lidl-Notebook der 1. Generation gibt...

- 01. Feb 2007

Was braucht denn der Privatanwender was ihm Home Premium nicht bietet? Auf welche Version...

Chice 01. Feb 2007

:)

Frickler 01. Feb 2007

Aber hallo. Tetris, Pacman, läuft bestimmt alles super. Bei 3D-Shootern wie Doom3 und...


Folgen Sie uns
       


BMW i3s - Test

Er ist immer noch ein Hingucker: Der knallrote BWM i3s zieht die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf sich. Doch man muss sich mit dem Hinschauen beeilen. Denn das kleine Elektroauto der Münchner ist mit 185 PS ziemlich flott in der Stadt unterwegs.

BMW i3s - Test Video aufrufen
Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

    •  /