Abo
  • IT-Karriere:

FSC: "Volksnotebook" mit Vista für 899,- Euro

Mobilrechner mit 15,4-Zoll-Display und Turion X2

Am kommenden Samstag, dem 3. Februar 2007, bringt Fujitsu-Siemens sein neues "Volksnotebook" in zahlreiche Läden des Einzelhandels. Das Gerät wird mit Vista Home Premium geliefert und ist dafür praxisgerecht ausgestattet. Ein Mobilitätskünstler dürfte es aber nicht werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Fujitsu-Siemens stattet das Notebook nur mit einem Lithium-Ionen-Akku aus 6 Zellen aus, der 4,4 Amperestunden liefert. Damit soll es laut Hersteller je nach Verwendung 2 Stunden ohne Steckdose auskommen. Der für ein 15-Zoll-Notebook mit externer Grafik schwache Akku ist offenbar dem Preis und dem Gewicht geschuldet, das "Amilo Pa1538", so der volle Name des "Volksnotebooks", wiegt nur 2,7 Kilogramm.

Stellenmarkt
  1. Torqeedo GmbH, Gilching
  2. Advanced Business Computer Consult GmbH, Volxheim

Das neue Volksnotebook
Das neue Volksnotebook
Damit das mitgelieferte Windows Vista Home Premium mit der 3D-Oberfläche "Aero" flott läuft, hat sich Fujitsu-Siemens nicht auf interne Grafik eines Chipsatzes verlassen, sondern stellt der Nvidia-Northbridge C51D einen GeForce Go7400 mit 128 MByte Speicher zur Seite. Der Grafikprozessor kann sich per "TurboCache" weitere 512 MByte des Hauptspeichers borgen, dieser besteht aus 1.024 MByte DDR-2-Speicher, die Geschwindigkeit gibt FSC nicht an. Der Speicher ist auf 2 SO-DIMMs untergebracht, die Slots vertragen auch Module mit 1 GByte - hier kann man für aufwendige Vista-Anwendungen noch aufrüsten, muss die Original-Module aber ersetzen.

Amilo Pa1538
Amilo Pa1538
Das Display mit 15,4 Zoll Diagonale stellt 1.280 x 800 Pixel dar und spiegelt, was bei Fujitsu-Siemens "CrystalView" genannt wird. Ein externer Monitor findet über den bei Notebooks leider immer noch nicht selbstverständlichen DVI-Port Anschluss. Auch ein S-Video-Ausgang ist geboten, an weiteren Schnittstellen stehen vier USB-2.0-Ports, einmal 1394 (Firewire) und für den Sound eine kombinierte Buchse für Line- oder Mikrofonsignale sowie ein Kopfhörerausgang bereit, der auch optische Signale nach SPDIF ausgeben kann. Die Festplatte ist 120 GByte groß und per SATA angebunden, der DVD-Brenner kann auch Double-Layer-Medien beschreiben, allerdings nur mit 2,4x. Einlagige DVDs füllt er mit 6x, und CD-Rs mit 24x.

Amilo Pa1538
Amilo Pa1538
Für die Kommunikation sorgen ein nur 10/100 MBit schneller Ethernet-Port - Gigabit-LAN fehlt also - sowie ein WLAN-Modul eines nicht genannten Herstellers, das 802.11b/g mit maximal 54 MBit/s brutto beherrscht, und ein v.92-Modem. Fotos von einer Digitalkamera landen über einen Card-Reader im Volksnotebook, der sich mit Memory Sticks und SD-Karten versteht. Beim Prozessor hat sich Fujitsu-Siemens für den kleinsten mobilen Dual-Core von AMD entschieden. Der "Turion64 X2 TL-50" ist mit 1,6 GHz getaktet und stellt seinen beiden Kernen je 256 KByte L2-Cache zur Verfügung.

Neben Vista wird das neue Amilo auch mit zusätzlicher Software geliefert. Dazu gehören Microsoft Works als kleine Office-Lösung sowie die OEM-Version "Nero Essential" der beliebten Brennsoftware und ein Sicherheitspaket fürs Internet von Norton - um welche Versionen es sich handelt, ist noch nicht bekannt. Gegen einen Aufpreis von 39,- Euro gibt es als Zubehör noch ein Bundle aus einem kleinen Foto-Drucker von Olivetti, einen Notebook-Trolley und einen Gutschein für ein Wochenende mit einem Mietwagen.

Das "Volksnotebook" bewirbt Fujitsu-Siemens zusammen mit Bild.de und T-Online. Es soll in zahlreichen Ladenketten und bei Versendern angeboten werden, darunter Amazon, Conrad, Electronic Partner, Expert, Neckermann, PC-Spezialist und Pro Markt. Zu den belieferten Ketten gehören auch die Real-Märkte - nicht aber Media Markt oder Saturn, die wie Real zur Metro-Gruppe gehören.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

ozne 06. Mär 2007

ich höre hier immer über radio wolfsschanze... weiß gar net was das is kann mann sich das...

Nana 03. Feb 2007

Gibts denn eine günstige Notebookalternative? Mein Lidl-Notebook der 1. Generation gibt...

- 01. Feb 2007

Was braucht denn der Privatanwender was ihm Home Premium nicht bietet? Auf welche Version...

Chice 01. Feb 2007

:)

Frickler 01. Feb 2007

Aber hallo. Tetris, Pacman, läuft bestimmt alles super. Bei 3D-Shootern wie Doom3 und...


Folgen Sie uns
       


Hyundai Kona Elektro - Test

Das Elektro-SUV ist ein echter Langläufer.

Hyundai Kona Elektro - Test Video aufrufen
Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
5G-Antenne in Berlin ausprobiert
Zu schnell, um nützlich zu sein

Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
Von Achim Sawall und Martin Wolf

  1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
  2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
  3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
Surface Hub 2S angesehen
Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
  2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
  3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

    •  /