Abo
  • Services:
Anzeige

Mit dem Handy duschen: Wasserdichtes Mobilgerät von Fujitsu

Mobiltelefon mit 1,3-Megapixel-Kamera und MP3-Player

Ein 17,9 mm dünnes, wasserdichtes Handy hat Fujitsu in Japan vorgestellt. Das F703i soll bis zu einem Meter Tiefe in Wasser eintauchen können und dort eine halbe Stunde verweilen, ohne seinen Dienst zu versagen. Nutzer können mit dem Handy nun auch bei strömendem Regen, in einer dampfigen Küche oder in der Badewanne telefonieren.

Fujitsu F703i
Fujitsu F703i
Das 100 x 48 x 17,9 mm große und 109 Gramm schwere Klapphandy hat sich die Wassertauglichkeit mit IPX5 und IPX7 in Japan zertifizieren lassen. Bei IPX 5 werden 12,5 Liter Wasser innerhalb von 3 Minuten über das technische Gerät geschüttet. IPX7 zertifiziert, dass das Handy 30 Minuten lang in einem ein Meter tiefen Wasserbecken gelegen hat und anschließend weiter funktioniert.

Anzeige

Fujitsu F703i
Fujitsu F703i
Das Handy ist mit einem 2,2-Zoll-TFT-Display ausgestattet, das bis zu 262.144 Farben anzeigt. Zur Auflösung des Minibildschirms machte der Hersteller keine Angaben. Der integrierte MP3-Player spielt WMA-Dateien ab, das Handy lässt sich mit der Musikbörse Napster verbinden und Songs von dort herunterladen. Ferner befinden sich eine 1,3-Megapixel-Kamera mit CMOS-Sensor sowie eine zweite Kamera ebenfalls mit CMOS-Sensor mit 110.00 Pixeln Auflösung sowie ein E-Mail-Client an Bord.

Der Datenabgleich mit dem PC erfolgt via USB, zur Speichererweiterung steht ein Micro-SD-Kartenschacht zur Verfügung. Die Größe des internen Speichers ist nicht bekannt. Die Stand-by-Zeit des F703i gibt NTT DoCoMo mit 17,5 Tagen an, Gespräche sollen 5 Stunden lang möglich sein.

Das Fujitsu F703i soll ab Februar 2007 bei dem japanischen Netzbetreiber NTT DoCoMo zu haben sein. Der Preis ist nicht bekannt.


eye home zur Startseite
Dustydini 23. Dez 2007

Es gibt aber auch Menschen, die nicht ihr Leben virtuell verbringen, sondern...

Innovator 02. Feb 2007

Du kannst ja vor dem Benutzen ein Kondom drüberziehen. Aber dran denken, man darf keine...

Oliver Grüner 02. Feb 2007

"Die Firma" wird nun im Rahmen der Herkules-Beschaffungsprogramms zukünftig seine UBoot...

Dildo 01. Feb 2007

Cool dann kann ich ja beim duschen die 0900 Nummern wählen und mir unter der Dusche einen...

Ponkamato 01. Feb 2007


wi01b.net / 04. Feb 2007

Duschen mit dem Handy



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. SIGMETA Informationsverarbeitung und Technik GmbH, München
  3. LEW Verteilnetz GmbH, Augsburg
  4. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,49€
  2. ab 59,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Microsoft will auf Zwangsupdates verzichten

  2. Brio 4K Streaming Edition

    Logitech-Kamera für Lets-Player und andere Streamer

  3. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  4. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

  5. Open Source

    Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

  6. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  7. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  8. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  9. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  10. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Re: Und wenn selbst die hippste App nicht mehr hilft,

    wo.ist.der... | 03:52

  2. Re: Ob das auch für Windows 10 Updates auf eine...

    ve2000 | 03:26

  3. Re: Hoffentlich wieder ein Anno, und kein Murks...

    Sharra | 01:57

  4. Re: Geht es dabei nur um Win8 auf Win 10?

    ve2000 | 01:45

  5. Re: Nachtrag

    ChMu | 01:43


  1. 18:04

  2. 17:49

  3. 16:30

  4. 16:01

  5. 15:54

  6. 14:54

  7. 14:42

  8. 14:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel