Mit dem Handy duschen: Wasserdichtes Mobilgerät von Fujitsu

Mobiltelefon mit 1,3-Megapixel-Kamera und MP3-Player

Ein 17,9 mm dünnes, wasserdichtes Handy hat Fujitsu in Japan vorgestellt. Das F703i soll bis zu einem Meter Tiefe in Wasser eintauchen können und dort eine halbe Stunde verweilen, ohne seinen Dienst zu versagen. Nutzer können mit dem Handy nun auch bei strömendem Regen, in einer dampfigen Küche oder in der Badewanne telefonieren.

Artikel veröffentlicht am , yg

Fujitsu F703i
Fujitsu F703i
Das 100 x 48 x 17,9 mm große und 109 Gramm schwere Klapphandy hat sich die Wassertauglichkeit mit IPX5 und IPX7 in Japan zertifizieren lassen. Bei IPX 5 werden 12,5 Liter Wasser innerhalb von 3 Minuten über das technische Gerät geschüttet. IPX7 zertifiziert, dass das Handy 30 Minuten lang in einem ein Meter tiefen Wasserbecken gelegen hat und anschließend weiter funktioniert.

Fujitsu F703i
Fujitsu F703i
Das Handy ist mit einem 2,2-Zoll-TFT-Display ausgestattet, das bis zu 262.144 Farben anzeigt. Zur Auflösung des Minibildschirms machte der Hersteller keine Angaben. Der integrierte MP3-Player spielt WMA-Dateien ab, das Handy lässt sich mit der Musikbörse Napster verbinden und Songs von dort herunterladen. Ferner befinden sich eine 1,3-Megapixel-Kamera mit CMOS-Sensor sowie eine zweite Kamera ebenfalls mit CMOS-Sensor mit 110.00 Pixeln Auflösung sowie ein E-Mail-Client an Bord.

Der Datenabgleich mit dem PC erfolgt via USB, zur Speichererweiterung steht ein Micro-SD-Kartenschacht zur Verfügung. Die Größe des internen Speichers ist nicht bekannt. Die Stand-by-Zeit des F703i gibt NTT DoCoMo mit 17,5 Tagen an, Gespräche sollen 5 Stunden lang möglich sein.

Das Fujitsu F703i soll ab Februar 2007 bei dem japanischen Netzbetreiber NTT DoCoMo zu haben sein. Der Preis ist nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Dustydini 23. Dez 2007

Es gibt aber auch Menschen, die nicht ihr Leben virtuell verbringen, sondern...

Innovator 02. Feb 2007

Du kannst ja vor dem Benutzen ein Kondom drüberziehen. Aber dran denken, man darf keine...

Oliver Grüner 02. Feb 2007

"Die Firma" wird nun im Rahmen der Herkules-Beschaffungsprogramms zukünftig seine UBoot...

Dildo 01. Feb 2007

Cool dann kann ich ja beim duschen die 0900 Nummern wählen und mir unter der Dusche einen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Starship Troopers
Paul Verhoevens missverstandene Satire

Als Starship Troopers in die Kinos kam, wurde ihm faschistoides Gedankengut unterstellt. Dabei ist der Film des Niederländers Paul Verhoeven eine beißende Satire.
Von Peter Osteried

25 Jahre Starship Troopers: Paul Verhoevens missverstandene Satire
Artikel
  1. Azure DevOps: Die Entwicklerplattform, die es richtig macht
    Azure DevOps
    Die Entwicklerplattform, die es richtig macht

    Azure DevOps ist eine mächtige und ständig wachsende Plattform. Ich bin Fan - und zwar aus guten Gründen.
    Ein IMHO von Rene Koch

  2. Lügenvorwürfe: Beschwerden über Telekom-Drückerkolonnen auch in Karlsruhe
    Lügenvorwürfe
    Beschwerden über Telekom-Drückerkolonnen auch in Karlsruhe

    Wie in Köln arbeiten Telekom-Werber offenbar auch in Karlsruhe mit fragwürdigen Methoden. Verbraucherschützer fordern ein Verbot solcher Besuche ohne Einwilligung.

  3. Energiekrise: Brauchen wir Atomkraftwerke noch?
    Energiekrise
    Brauchen wir Atomkraftwerke noch?

    Wegen des Kriegs in der Ukraine laufen die letzten drei deutschen Atomkraftwerke bis Mitte April. Ein Weiterbetrieb wird gefordert. Wie realistisch oder sinnvoll ist das?
    Eine Analyse von Werner Pluta

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Kingston NV2 2TB 104,90€ • Patriot Viper VPN100 2TB 123,89€ • Alternate: Weekend Sale • WSV bei MediaMarkt • XIAOMI Watch S1 149€ • Alphacool Eiswolf 2 AiO 360 Radeon RX 6800/XT 227,89€ • MindStar: be quiet! Dark Power 13 1000W 259€ • The Legend of Zelda: Link's Awakening 39,99€ [Werbung]
    •  /