• IT-Karriere:
  • Services:

Canon: Kleiner HDV-Camcorder mit HDMI-Anschluss

25p-Modus verspricht kinoähnliche Aufnahmen

Nur ein paar Monate nach dem Erscheinen des Canon HV10 bringt Canon mit dem HV20 in Kürze ein weiteres Modell eines HDV-Camcorders auf den Markt. Das HDV1080i-Gerät soll den HV10 jedoch nicht ersetzen, sondern im April 2007 parallel dazu auf den Markt kommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Canon HV20
Canon HV20
Gegenüber der hauseigenen Konkurrenz soll sich der HV20 vor allem durch den HDMI-Anschluss, die Bauform und den "echten Kinolook" unterscheiden. Der Camcorder ermöglicht progressive Aufnahmen in 25p, bietet einige Einstellungen von Canons sehr viel teureren XH-Camcordern und kommt damit laut Canon an die 24p von Kinofilmen nahe genug heran, um den Eindruck von Kinofilmen zu vermitteln.

Stellenmarkt
  1. Arconic Fastening Systems / Fairchild Fasteners Europe - Camloc GmbH, Kelkheim (Taunus)
  2. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel

Canon HV20
Canon HV20
Der HD-CMOS-Sensor arbeitet mit 2,96 Megapixeln, wovon 2,07 Megapixel für HDV-Aufnahmen (1080i) zur Verfügung stehen und für rauscharme Bilder sorgen. Das 10fach-Weitwinkel-Zoomobjektiv der Canon HV20 hat eine Brennweite von 43,6 bis 436 mm im HDV-Betrieb. Zudem besitzt der Camcorder einen ND-Filter und einen optischen Bildstabilisator, der für weniger verwackelte Bilder sorgen soll und selbst das Atmen des Nutzers erkennen soll.

Fotoaufnahmen in voller HD-Auflösung speichert der Camcorder auf MiniSD-Karten. Für das Kontrollieren der Videos oder Fotoaufnahmen steht ein externes 2,7-Zoll-LC-Display im Breitbildformat mit 211.000 Pixeln zur Verfügung, der Farbsucher bringt es auf 123.000 Pixel bei einer Diagonale von 0,27 Zoll.

An Anschlüssen bietet der HDV-Camcorder USB 2.0, Firewire (sowohl Ein- als auch Ausgang) und das bereits erwähnte HDMI. Neben den digitalen Anschlüssen steht auch ein analoges Kompontenensignal und AV (Ein-/Ausgang) zur Verfügung. Zudem besitzt der Camcorder einen Kopfhörer- und Mikrofonanschluss.

Canons HV20 wiegt 535 Gramm bei 88 x 80 x 138 mm (B x H x T) und soll ab April 2007 für 1.299,- Euro im Fachhandel erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,00€, Portable T5 500 GB SSD 86,00€, Evo Select microSDXC 128...

blub 16. Jul 2010

Trotz das der Beitrag jetzt fast 3 Jahre alt ist muss ich dir ein klaren FAIL stemple auf...

muslix73 31. Jan 2007

damit sind die in den Links geäußerten Mängel auch behoben.. http://www.heise.de/ct/tv...


Folgen Sie uns
       


Cirrus7 Incus A300 - Test

Wir testen den Incus A300 von Cirrus7, einen passiv gekühlten Mini-PC für AMDs Ryzen 2000G/3000G.

Cirrus7 Incus A300 - Test Video aufrufen
Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Galaxy-S20-Serie im Hands-on: Samsung will im Kameravergleich an die Spitze
Galaxy-S20-Serie im Hands-on
Samsung will im Kameravergleich an die Spitze

Mit der neuen Galaxy-S20-Serie verbaut Samsung erstmals seine eigenen Isocell-Kamerasensoren mit hoher Auflösung, auch im Zoombereich eifert der Hersteller der chinesischen Konkurrenz nach. Wer die beste Kamera will, muss allerdings zum sehr großen und vor allem wohl teuren Ultra-Modell greifen.
Ein Hands on von Tobias Költzsch, Peter Steinlechner und Martin Wolf

  1. Galaxy Z Flip Samsung stellt faltbares Smartphone im Folder-Design vor
  2. Micro-LED-Bildschirm Samsung erweitert The Wall auf 583 Zoll
  3. Nach 10 kommt 20 Erste Details zum Nachfolger des Galaxy S10

    •  /