Abo
  • IT-Karriere:

Zweitgrößter europäischer Autohersteller steigt auf Linux um

PSA Peugeot Citroën wählt den SUSE Linux Enterprise Desktop für 20.000 Desktops

Der Konzern PSA Peugeot Citroën hat mit Novell einen mehrjährigen Vertrag zur Umstellung einer großen Zahl von Desktops auf Linux geschlossen. Der zweitgrößte europäische Automobilhersteller will außerdem noch bis zu 2.500 Server auf Linux umstellen.

Artikel veröffentlicht am ,

PSA Peugeot Citroën wählte Novell nach eigenen Angaben auf Grund seiner Position zu Open Source und seiner Nähe zu Hardwareherstellern und Applikationsentwicklern aus. Außerdem füge sich der SUSE Linux Enterprise Desktop nahtlos in die überwiegend von Windows geprägte Infrastruktur des Konzerns ein. Insgesamt sollen 20.000 Desktops auf SUSE Linux Enterprise Desktop umgestellt werden.

Stellenmarkt
  1. afb Application Services AG, München
  2. DAKOSY Datenkommunikationssystem AG, Hamburg

Der Autohersteller will mit dem Schritt vor allem Kosten sparen. Auch das OpenOffice-System soll dazu beitragen. Wie viele Desktops das Unternehmen betreibt, teilte es nicht mit.

Mitte 2006 beschäftigte PSA Peugeot Citroën weltweit rund 210.100 Mitarbeiter - einen vollständigen Umstieg auf Linux markiert die stolze Mitteilung Novells also keineswegs.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. HP 14-Zoll-Notebook für 389,00€, Asus ROG 27-Zoll-Monitor für 689,00€, Corsair...
  2. 26,99€ (Release am 26. Juli)
  3. 339,00€
  4. 269,00€

Steffen123 25. Mär 2009

Hi, also die Migration auf eine neue Windows Version kostet auch richtig Geld. Sonst...

Nasenbär 01. Feb 2007

Wow, das macht der wohl auch, wenn man seine Posts durchliest. Achja, ich auch... Macht...

BWL... 01. Feb 2007

Es wäre ja eine Frechheit, dieses dann auch noch auf den Kunden abzuwälzen!

Heulsuse 31. Jan 2007

Genaue Zahlen wird man da sicherlich nicht erfahren - man kann schon davon ausgehen...

Mantafahrer 31. Jan 2007

...und nicht nur dass! An jeder zweiten Kreuzung die komplette Motorenelektronik neu...


Folgen Sie uns
       


Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht

In Braunschweig testet das DLR an zwei Ampeln die Vernetzung von automatisiert fahrenden Autos und der Verkehrsinfrastruktur.

Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht Video aufrufen
CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reichweitenangst Mit dem E-Auto von China nach Deutschland
  2. Ari 458 Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
  3. Nobe 100 Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand

Razer Blade 15 Advanced im Test: Treffen der Generationen
Razer Blade 15 Advanced im Test
Treffen der Generationen

Auf den ersten Blick ähneln sich das neue und das ein Jahr alte Razer Blade 15: Beide setzen auf ein identisches erstklassiges Chassis. Der größte Vorteil des neuen Modells sind aber nicht offensichtliche Argumente - sondern das, was drinnen steckt.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Blade 15 Advanced Razer packt RTX 2080 und OLED-Panel in 15-Zöller
  2. Blade Stealth (2019) Razer packt Geforce MX150 in 13-Zoll-Ultrabook

Linux-Gaming: Steam Play or GTFO!
Linux-Gaming
Steam Play or GTFO!

Meine ersten Gaming-Eindrücke nach dem Umstieg von Windows auf Linux sind dank Steam recht positiv gewesen: Doch was passiert, wenn ich die heile Steam-(Play-)Welt verlasse und trotzdem Windows-Spiele unter Linux starten möchte? Meine anfängliche Euphorie weicht Ernüchterung.
Ein Praxistest von Eric Ferrari-Herrmann

  1. Project Mainline und Apex Google bringt überall Android-Updates, außer am Kernel
  2. Ubuntu Lenovo bietet Laptops mit vorinstalliertem Linux an
  3. Steam Play Tschüss Windows, hallo Linux - ein Gamer zieht um

    •  /