Abo
  • Services:
Anzeige

Flache 10,1-Megapixel-Kamera mit 7 Bildern pro Sekunde

Casio Exilim Zoom EX-Z1050 mit Bewegungserkennung und Serienbildfunktion

Casio hat mit der Exilim Zoom EX-Z1050 die Nachfolgerin der EX-Z1000 angekündigt. Die Neue erreicht wieder eine Auflösung von 10,1 Megapixeln, ist jedoch etwas kleiner als die im letzten Jahr vorgestellte Z1000 und kommt nun auf ISO 1600. Der Hauptunterschied ist aber der neue Signalprozessor, der unter anderem mit einer Objekterkennung und -Verfolgung für den Autofokus aufwartet.

Casio Exilim Zoom EX-Z1050
Casio Exilim Zoom EX-Z1050
Der Sensor der Kamera kommt im ungewöhnlichen 1/1,75-Zoll-Format daher. Die Bilder der Kamera sind maximal 3.648 x 2.736 Pixel groß und werden ausschließlich im JPEG-Format gespeichert.

Anzeige

Die neue EX-Z1050 verfügt über ein 2,6-Zoll-Breitbild-Display, das auch den Ersatz für den fehlenden optischen Sucher darstellt. Die Auflösung des Displays liegt bei 144.960 Pixeln. Die Helligkeit des Displays ist für Digitalkameras außergewöhnlich hoch: In der Display-Mitte gibt Casio 1.000 cd/m2 an.

Die Lichtstärke des Objektivs gibt Casio mit F2,8 (Weitwinkel) bzw. F5,1 (Telestellung) bei einem Zoombereich von 38 mm bis 114 mm an. Die Exilim verfügt über ein 3fach optisches Zoom und ein darüber einsetzendes 4fach digitales Zoom. Die Verschlusszeiten liegen im Normalmodus bei 4 bis 1/1.000 Sekunden. Die Belichtungsmessung kann auf Mehrfeld-, Zentrumswert- und Spot-Verfahren eingestellt werden.

Casio Exilim Zoom EX-Z1050
Casio Exilim Zoom EX-Z1050
Zur Scharfstellung bietet die Kamera neun Messfelder an. Die automatische Scharfstellung kann mit Spot und Mehrpunktmessung vorgenommen werden und auf Wunsch kann mit der Auto-Tracking-Funktion beweglichen Motiven gefolgt werden. Diese werden kontinuierlich scharf gestellt. Dazu kommt ein elektronischer "Bildstabilisator", der die Lichtempfindlichkeit zwecks schnellerer Verschlusszeiten und damit verwacklungssicherer heraufsetzt.

Die Kamera erreicht eine Serienbildgeschwindigkeit von bis zu 7 Bildern pro Sekunde. Dabei wird allerdings die Auflösung auf zwei Megapixel reduziert. Der Einsatz einer SDHC-Speicherkarte ist für diese Funktion unumgänglich, schreibt Casio.

Flache 10,1-Megapixel-Kamera mit 7 Bildern pro Sekunde 

eye home zur Startseite
Richard 24. Mär 2007

Ich hab die kamera und muss sagen, was du sagst, ist völliger Quatsch. Sie ist super...

uuuu 31. Jan 2007

Ich suche noch eine Fotokamera die man immer dabei haben kann (Größe vergleichbar mit...

Billy 31. Jan 2007

Hehe, Casio sollte lieber mal den Preis mit angeben!

qx 31. Jan 2007

Das ist sehr wahrscheinlich. Meine Exilim EX-S770 rauscht schon bei leichter Dämmerung...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DZ PRIVATBANK S.A., Luxemburg
  2. FIEGE Logistik Stiftung & Co. KG, Hamburg
  3. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn
  4. Elektronische Fahrwerksysteme GmbH, Ingolstadt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. (-13%) 34,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Signal Foundation

    Whatsapp-Gründer investiert 50 Millionen US-Dollar in Signal

  2. Astronomie

    Amateur beobachtet erstmals die Geburt einer Supernova

  3. Internet der Dinge

    Bosch will die totale Vernetzung

  4. Bad News

    Browsergame soll Mechanismen von Fake News erklären

  5. Facebook

    Denn sie wissen nicht, worin sie einwilligen

  6. Opensignal

    Deutschland soll auch beim LTE-Ausbau abgehängt sein

  7. IBM Spectrum NAS

    NAS-Software ist klein gehalten und leicht installierbar

  8. Ryzen V1000 und Epyc 3000

    AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt

  9. Dragon Ball FighterZ im Test

    Kame-hame-ha!

  10. Für 4G und 5G

    Ericsson und Swisscom demonstrieren Network Slicing



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

Lebensmittel-Lieferservices: Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
Lebensmittel-Lieferservices
Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
  1. Kassenloser Supermarkt Technikfehler bei Amazon Go
  2. Amazon Go Kassenloser Supermarkt öffnet
  3. ThinQ LG fährt voll auf künstliche Intelligenz ab

Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update
  2. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  3. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet

  1. Re: Autos brauchen keinen extra Ton

    beko | 00:24

  2. Re: Closed Source to open source - überall

    dominikp | 00:22

  3. Re: Wieso emuliert man x86 auf ARM, warum...

    marlborobluefresh | 00:19

  4. Re: Warum sind smart Lautsprecher so beliebt?

    nicosocha | 00:18

  5. Re: Nutzt WIRKLICH noch jemand VGA-Anschlüsse?

    marcelpape | 00:17


  1. 21:26

  2. 19:00

  3. 17:48

  4. 16:29

  5. 16:01

  6. 15:30

  7. 15:15

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel