Abo
  • Services:

Samsung bringt 19 bis 22 Zoll große Displays mit Vista-Logo

Monitor-Trio im Breitbildformat

Samsung hat drei neue Displays mit Bildschirmdiagonalen zwischen 19 und 22 Zoll vorgestellt. Die Geräte schmücken sich mit dem Windows-Vista-Premium-Zertifikat von Microsoft, sind aber auch mit anderen Betriebssystemen nutzbar.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Modelle SyncMaster 931BW, SyncMaster 206BW und SyncMaster 226BW sind im Breitbild-Format gehalten und bekamen Microsofts Zertifikat, weil sie über eine HDCP-kompatible digitale Schnittstelle (DVI), MCCS 2.0 (Monitor Control Command Set - integrierte Tuner-Funktion in Windows Vista, um Farbe, Helligkeit und Kontrast zu regeln) und Wincolor (39 Farben sRGBMS) anbieten.

Stellenmarkt
  1. Dr. Kaiser Diamantwerkzeuge GmbH & Co KG, Celle
  2. BWI GmbH, Bonn

Der SyncMaster 931BW mit einem TFT/TN-Panel erreicht eine Helligkeit von 300 cd/m2 und einen Kontrastwert von 700:1 (dynamisch 2.000:1) sowie eine Reaktionszeit von 2 ms. Die Betrachtungswinkel werden mit 160 Grad in beide Hauptrichtungen angegeben. Das 19-Zoll-Display erreicht eine Auflösung von 1.440 x 900 Pixeln und kann analog wie digital versorgt werden. Das Netzteil ist intern untergebracht.

Der SyncMaster 206BW arbeitet ebenfalls mit einem TFT/TN-Panel und soll bis zu 300 cd/m2 hell werden. Sein Kontrastwert wird mit 800:1 (dynamisch 3.000:1) beziffert und seine Reaktionszeit soll bei 2 Millisekunden liegen. Auch die Betrachtungswinkel entsprechen dem 19er-Gerät. Nur die Auflösung ist mit 1.680 x 1.050 Pixeln etwas höher. Auch hier ist sowohl eine analoge als auch eine digitale Schnittstelle vorhanden.

Der SyncMaster 226BW als letzter der Drei arbeitet wieder mit einem TFT/TN-Panel und einer Helligkeit von 300 cd/m2. Sein Kontrast liegt mit 1.000:1 (dynamisch 3.000:1) dafür etwas höher als beim 20er-Modell. Die Reaktionszeit, die Blickwinkel und die Auflösung bzw. die Anschlussarten entsprechen aber dem 206BW.

Die SyncMaster-Displays 931BW, 206BW und 226BW kommen allesamt in Schwarz glänzenden Gehäusen daher und sollen ab Februar 2007 im Handel erhältlich sein. Preise gab Samsung nicht an.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. (u. a. 32 GB 6,98€, 128 GB 23,58€)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Maniac 01. Feb 2007

Nun, LCD Monitore sind auch nicht dafuer gedacht gewesen mit HDCP daherzukommen...

D-FENS 31. Jan 2007

Speileheinis werden wohl auch die Zielgruppe sein. Ich finde, TN-Panels haben heutzutage...

@ 31. Jan 2007

Das ist nicht richtig, zumindest was Wincolor angeht. Aber vielleicht solltest Du mal...

MOK 31. Jan 2007

Da steht nirgends, daß die Geräte nicht mit einem anderen OS betrieben werden dürfen. Es...

Yeeeeeeeeeeeha 31. Jan 2007

Ich schreibe doch nicht zu Beiträgen die ich sowieso nicht gelesen habe !


Folgen Sie uns
       


Galaxy S10e, Galaxy S10 und Galaxy S10 im Hands on (MWC 2019)

Samsung hat seine neue Galaxy-S10-Serie auf mehrere Bildschirmgrößen aufgeteilt. Besonders das "kleine" Galaxy S10e finden wir im Vorabtest interessant.

Galaxy S10e, Galaxy S10 und Galaxy S10 im Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
Gesetzesinitiative des Bundesrates
Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
Von Moritz Tremmel

  1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
  2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
  3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

Überwachung: Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert
Überwachung
Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert

Videokameras, Wanzen, GPS-Tracker, Keylogger - es gibt viele Möglichkeiten, mit denen Firmen Mitarbeiter kontrollieren können. Nicht wenige tun das auch und werden dafür mitunter bestraft. Manchmal kommen sie aber selbst mit heimlichen Überwachungsaktionen durch. Es kommt auf die Gründe an.
Von Harald Büring

  1. Österreich Bundesheer soll mehr Daten bekommen
  2. Datenschutz Chinesische Kameraüberwachung hält Bus-Werbung für Fußgänger
  3. Überwachung Infosystem über Funkzellenabfragen in Berlin gestartet

Sailfish X im Test: Die Android-Alternative mit ein bisschen Android
Sailfish X im Test
Die Android-Alternative mit ein bisschen Android

Seit kurzem ist Sailfish OS mit Android-Unterstützung für weitere Xperia-Smartphones von Sony verfügbar. Fünf Jahre nach unserem letzten Test wird es Zeit, dass wir uns das alternative Mobile-Betriebssystem wieder einmal anschauen und testen, wie es auf einem ursprünglichen Android-Gerät läuft.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android, Debian, Sailfish OS Gemini PDA bekommt Dreifach-Boot-Option

    •  /