Abo
  • Services:

Google mit neuer Hardware für Unternehmens-Suchmaschinen

"Google Mini" mit mehr Sicherheitsoptionen und Benutzerrechten

Google hat außer seiner Website seit längerem auch Such-Hardware im Angebot - so genannte Search Appliances. Sie sind für den Unternehmenseinsatz zum Katalogisieren der vorgegebenen Inhalte gedacht. Die preiswerteren Geräte nennen sich Google Mini und sind nun mit neuen Funktionen erschienen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Google-Mini-Geräte bieten nun mehr Sicherheitsoptionen auf Dokumenten- und Benutzerebene. Die Zugangskontrollen lassen sich von vorhandenen Sicherheitssystemen des Unternehmens übernehmen, damit Mitarbeiter nur auf die Informationen zugreifen können, die sie sehen dürfen.

Stellenmarkt
  1. SHW Automotive GmbH, Aalen, Bad Schussenried
  2. Tecmata GmbH, Mannheim

Die Funktion Google OneBox for Enterprise wurde bereits 2006 vorgestellt und erlaubt einen gesicherten Zugriff auf die Informationen über ein Suchfeld, das wie die Google-Suche aussieht. Dabei kann Google OneBox for Enterprise auf Unternehmensdatensystemen wie Business Objects, Cognos, Cisco, Employease, Microsoft Exchange, Netsuite, Oracle, Salesforce.com, SAP, SAS und anderen zugreifen. Alternativ können auch eigene OneBox-Module erstellt werden.

Außerdem kann man mit dem Google Mini auf Google Analytics zugreifen, um Zugriffsstatistiken auf die eigene Website zu analysieren. Der neue Google Mini generiert außerdem automatisch eine Sitemap.

Der Google Mini wird in verschiedenen Versionen angeboten, die zwischen 50.000 und 300.000 Dokumente durchsuchen. Im Preis enthalten ist ein Jahr Support. Der Mini wird ab 1.950,- Euro angeboten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Martin1984 07. Mär 2007

Eine gute Übersicht zum Thema Enterprise Search gibt es seit neuestem auch unter http...


Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 1)

Michael zeigt alle Jahreszeiten und Spielmodi in Forza Horizon 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 1) Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
    Künstliche Intelligenz
    Wie Computer lernen

    Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
    Von Miroslav Stimac

    1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
    2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
    3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

      •  /