Abo
  • Services:

Apples iPod shuffle jetzt auch in verschiedenen Farben

Apples kleinster MP3-Player in fünf Farben erhältlich

Apple bietet seinen nur 15 Gramm leichten iPod shuffle jetzt neben Silber auch in den Farben Rosa, Grün, Blau und Orange an. Neben den neuen Farben legt Apple den Flash-Playern auch neue Kopfhörer bei. Apples farbiger iPod shuffle soll ab sofort bei unverändertem Preis verfügbar sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Den iPod shuffle, welcher im vergangenen September 2006 der Öffentlichkeit vorgestellt wurde, bietet Apple jetzt auch in verschiedenen Farben an. Neben der altbekannten silberfarbenen Ausführung gibt es den kleinen MP3-Player zudem in den Farben Rosa, Grün, Blau, und Orange. Außerdem liefert Apple die iPod shuffles jetzt mit neuen Kopfhörern aus, die sich etwas in der Form verändert haben und laut Apple dieselben Leistungsdaten aufweisen. Die neue Kopfhörerform ist bereits vom großen iPod bekannt.

iPod shuffle in Rosa, Blau, Grün und Orange mit neuen Ohrhörern
iPod shuffle in Rosa, Blau, Grün und Orange mit neuen Ohrhörern
Stellenmarkt
  1. Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg
  2. Bosch Gruppe, Abstatt

Die sonstigen Daten des iPod shuffle bleiben gleich: Der iPod shuffle soll bis zu 12 Stunden durchhalten und bietet 1 GByte Speicherplatz für Musik bei einer Abmessung von 41,2 x 27,3 x 10,5 Millimetern. Auf Grund der geringen Größe wird der MP3-Player mit dem mitgelieferten USB-2.0-Dock aufgeladen.

Im deutschen Apple-Store lassen sich die neuen iPods bereits bestellen. Der iPod shuffle in Farbe kostet wie auch die silberfarbene Variante inklusive Lasergravur 79,- Euro und soll ab sofort verfügbar sein. Der Fachhandel dürfte in Kürze nachziehen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (u. a. The Crew 2 für 39,99€, Tom Clancy's Ghost Recon Wildlands für 16,99€ und Rayman 3 für...
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  4. 2,99€

j1mbo 02. Mär 2007

DANKE!

Wot! 31. Jan 2007

Schon klar ;). Wäre ja auch sonst etwas komisch bei der Argumentation... Es sei denn der...

manueltooohell 31. Jan 2007

ich find orange auch cool, nur wünschte ich, die farben wären wieder dezenter wie bei...

Shuffler 31. Jan 2007

- Wer Shuffle kauft, will kein Display (ich brauche keines) - iTunes brauche ich nicht...

Wot! 31. Jan 2007

Nur nicht übertreiben. Die heilige, ebenso, wie Apple, anbetungswürdige Suchmaschine...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Yoga Book C930 mit E-Ink-Display ausprobiert (Ifa 2018)

Ein Convertible mit E-Ink-Display - das Yoga Book C930 ist ein Hingucker, aber wie bedient es sich? Wir haben es ausprobiert.

Lenovo Yoga Book C930 mit E-Ink-Display ausprobiert (Ifa 2018) Video aufrufen
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    •  /