PSP-Firmware 3.10 erschienen

Dynamische Lautstärke-Normalisierung und Speichersparmodus für Webbrowser

Viel Neues bringt sie nicht, die gerade erschienene neue PlayStation-Portable-Firmware mit der Versionsnummer 3.10. Für die meisten Nutzer wird nur eine neue Option für die Lautstärke-Regelung des Kopfhörerausgangs und eine Speichersparfunktion des Browsers interessant sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem Upgrade auf die neue Firmware soll die PlayStation Portable (PSP) mehr über das PlayStation Network (PSN) und PlayStation 3 erwerbbare PSP-Spiele unterstützen. Das ist allerdings eine Funktion, die für Deutschland erst ab dem 23. März 2007 interessant wird, denn vorher gibt es die PlayStation 3 (PS3) hier zu Lande nicht regulär zu kaufen. In Nordamerika und Japan ist es hingegen schon möglich, PSP-Spiele online mit der PS3 zu kaufen und auf das Spiele-Handheld zu transferieren.

Stellenmarkt
  1. Principal Expert (m/w/d) Digital Work Security
    Atruvia AG, Münster
  2. Junior SAP Berater (m/w/d) Inhouse
    Göbber GmbH, Eystrup, Hamburg
Detailsuche

Die Verbreitung von Sonys LocationFree-Basisstationen, die den Empfang des heimischen Fernsehprogramms über Netzwerk und Internet erlauben, dürfte in Deutschland weiterhin nur eine begrenzte Zielgruppe interessieren. Die PSP unterstützt laut Firmware-Beschreibung nun auch die Wiedergabe von MPEG-4-AVC-Videos über den aktualisierten LocationFree-Player, mit dem sich das Spiele-Handheld als LocationFree-Client nutzen lässt.

Bei den Audio-Einstellungen der PSP ist eine neue Funktion hinzugekommen, die unter dem Namen "Dynamic Normalizer" vermutlich die Lautstärke bei der Wiedergabe ausgewogener gestaltet. Eine Beschreibung dazu hat Sony Computer Entertainment nicht veröffentlicht. Im Webbrowser findet sich ab der PSP-Firmware 3.10 bei den Anzeigeeinstellungen die neue Funktion "Speicherplatz sparen", die ebenfalls nicht näher beschrieben ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Risto 16. Feb 2007

crazy x ,ich habe psp gekauft,und ich will downgrade und upgrade machen,aber ich habe...

Javahuhn 31. Jan 2007

erwischt :(

Seimän 30. Jan 2007

Den Sparmodus muss man aktivieren... somit wird die Quali der Bilder schlechter! Dies...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Rakuten
"Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware"

Billige Hardware soll 1&1 United Internet Kosten sparen. Doch in Japan explodieren bei Rakuten die Ausgaben.

Rakuten: Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware
Artikel
  1. Alder Lake: Intel will mit 241 Watt an die Spitze
    Alder Lake
    Intel will mit 241 Watt an die Spitze

    Kurz vor dem Launch zeigt Intel eigene Benchmarks zu Alder Lake, außerdem gibt es Details zur Kühlung und zum Denuvo-DRM.
    Ein Bericht von Marc Sauter

  2. Mäuse, Tastaturen, Headsets: Logitech hat mit Lieferengpässen zu kämpfen
    Mäuse, Tastaturen, Headsets
    Logitech hat mit Lieferengpässen zu kämpfen

    Die große Nachfrage während der Coronapandemie hat Logitech 82 Prozent mehr Umsatz beschert. Allerdings kommt die Lieferung nicht hinterher.

  3. Impfnachweise: Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht
    Impfnachweise
    Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht

    Im Internet sind gefälschte, aber korrekt signierte QR-Codes mit Covid-Impfnachweisen aufgetaucht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) • Seagate Exos 18TB 319€ • Alternate-Deals (u. a. Asus B550-Plus Mainboard 118€) • Neues Xiaomi 11T 256GB 549,90€ • Ergotron LX Desk Mount Monitorhalterung 124,90€ • Speicherprodukte von Sandisk & WD [Werbung]
    •  /