Abo
  • Services:

Enemy Territory: Quake Wars kommt noch später

Activision verschiebt Titel ins Geschäftsjahr 2008

Der von Splash Damage entwickelte Taktik-Shooter "Quake Wars" verspätet sich weiter. Ursprünglich sollte der Titel noch 2006 erscheinen, nun ist nicht einmal mehr sicher, ob er es zum Weihnachtsgeschäft 2007 in die Läden schafft.

Artikel veröffentlicht am ,

Quake Wars
Quake Wars
Dies geht aus der vorläufigen Bilanz für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2007 von Publisher Activision hervor. Dort gibt das Unternehmen an, dass seine Zahlen für das vierte Quartal (das Ende März 2007 geschlossen wird) schlechter als erwartet ausfallen würden. Schuld sei daran unter anderem die Entscheidung, den Titel "Enemy Territory: Quake Wars" erst im Geschäftsjahr 2008 von Activision erscheinen zu lassen.

Dieses Geschäftsjahr beginnt im April 2007 und endet im März 2008. Da sich Activision noch nicht auf ein genaueres Datum für die Veröffentlichung der Shooter-Hoffnung festlegt, ist damit noch nicht abzusehen, ob das Spiel überhaupt noch im Kalenderjahr 2007 auf den Markt kommt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 225€
  2. 208,71€ für Prime-Mitglieder
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

SpieleBFseit2002 05. Feb 2007

Muahaha eine Horde BF Trolle. Ich mag/mochte BF ja auch immer sehr, aber bitte...BF2142...

mvoetter 30. Jan 2007

Verdammter Mist! Hab ich total verpennt. *Lauf Forrest - lauf!* ;-)

kermit 30. Jan 2007

Auf Pappas bin ich auch öfter zu finden, zum Glück sind die Spieler dort alle etwas...

Hans-Peter Uwe 30. Jan 2007

NEEEEEEEEEEEEEEEEEEEIIIIIIIIIIIIINNNNNNNN!!!!!!!! Wie lange soll ich, denn noch...

n00B 30. Jan 2007

ach schade *schnüff* immer Maul aufreissen und dann doch verschieben. Hab mich ehrlich...


Folgen Sie uns
       


VR-Brille Varjo VR-1 ausprobiert

Das VR-Headset VR-1 von Varjo stellt den zentralen Bereich des Displays sehr scharf dar, wodurch auch feine Details erkennbar sind.

VR-Brille Varjo VR-1 ausprobiert Video aufrufen
Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
  3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
Uploadfilter
Der Generalangriff auf das Web 2.0

Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
  2. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  3. EU-Urheberrecht Die verdorbene Reform

Flugzeugabsturz: Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb
Flugzeugabsturz
Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb

Wegen eines bekannten Softwarefehlers wird der Flugbetrieb für Boeings neustes Flugzeug fast weltweit eingestellt - Die letzte Ausnahme war: die USA. Der Umgang der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde mit den Problemen des neuen Flugzeugs erscheint zweifelhaft.

  1. Boeing Rollout der neuen 777X in wenigen Tagen
  2. Boeing 747 Der Jumbo Jet wird 50 Jahre alt
  3. Lufttaxi Uber sucht eine weitere Stadt für Uber-Air-Test

    •  /