Abo
  • Services:

Enemy Territory: Quake Wars kommt noch später

Activision verschiebt Titel ins Geschäftsjahr 2008

Der von Splash Damage entwickelte Taktik-Shooter "Quake Wars" verspätet sich weiter. Ursprünglich sollte der Titel noch 2006 erscheinen, nun ist nicht einmal mehr sicher, ob er es zum Weihnachtsgeschäft 2007 in die Läden schafft.

Artikel veröffentlicht am ,

Quake Wars
Quake Wars
Dies geht aus der vorläufigen Bilanz für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2007 von Publisher Activision hervor. Dort gibt das Unternehmen an, dass seine Zahlen für das vierte Quartal (das Ende März 2007 geschlossen wird) schlechter als erwartet ausfallen würden. Schuld sei daran unter anderem die Entscheidung, den Titel "Enemy Territory: Quake Wars" erst im Geschäftsjahr 2008 von Activision erscheinen zu lassen.

Dieses Geschäftsjahr beginnt im April 2007 und endet im März 2008. Da sich Activision noch nicht auf ein genaueres Datum für die Veröffentlichung der Shooter-Hoffnung festlegt, ist damit noch nicht abzusehen, ob das Spiel überhaupt noch im Kalenderjahr 2007 auf den Markt kommt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. 4,99€
  3. 45,99€ Release 04.12.

SpieleBFseit2002 05. Feb 2007

Muahaha eine Horde BF Trolle. Ich mag/mochte BF ja auch immer sehr, aber bitte...BF2142...

mvoetter 30. Jan 2007

Verdammter Mist! Hab ich total verpennt. *Lauf Forrest - lauf!* ;-)

kermit 30. Jan 2007

Auf Pappas bin ich auch öfter zu finden, zum Glück sind die Spieler dort alle etwas...

Hans-Peter Uwe 30. Jan 2007

NEEEEEEEEEEEEEEEEEEEIIIIIIIIIIIIINNNNNNNN!!!!!!!! Wie lange soll ich, denn noch...

n00B 30. Jan 2007

ach schade *schnüff* immer Maul aufreissen und dann doch verschieben. Hab mich ehrlich...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Mirage Solo und Camera - Test

Wir haben laut Lenovo "die nächste Generation VR" getestet. Tipp: Sie ist nicht so viel besser als die letzte.

Lenovo Mirage Solo und Camera - Test Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

    •  /