Abo
  • Services:

PlayStation 3 drückt Sonys Gewinn

PS2 und PS3 verkaufen sich besser als geplant, PSP liegt hinter dem Plan

Sony konnte im vierten Quartal zulegen und seinen Umsatz um 9,8 Prozent auf 2,6 Billionen Yen steigern, was rund 21,9 Milliarden US-Dollar entspricht. Der operative Gewinn ging allerdings deutlich um 14,9 Prozent zurück.

Artikel veröffentlicht am ,

Vor allem die LCD-Fernseher der Bravia-Seria und die Cybershot-Digitalkameras bescherten Sony ein Umsatzplus, legte das Unternehmen im Segment Elektronik doch um 16,9 Prozent zu. Das relativ größte Wachstum aber verbucht Sonys Filmgeschäft. Dank guter DVD-Verkäufe z.B. des "Da Vinci Codes" verzeichnete Sony hier einen Zuwachs von 46,8 Prozent im Umsatz.

Stellenmarkt
  1. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen bei Freiburg im Breisgau
  2. ARZ Haan AG, Haan, Düsseldorf oder Wesel

Die Ende 2006 in Japan und Nordamerika erschienene PlayStation 3 sorgte im Bereich Games für einen Umsatzanstieg um 5,6 Prozent auf 442,8 Milliarden Yen (3,72 Milliarden US-Dollar), zugleich aber für einen deutlichen Verlust von 54,2 Milliarden Yen bzw. 455 Millionen US-Dollar.

Dabei blieb der Absatz der PlayStation 2 relativ konstant, der Umsatz ging aber ob der reduzierten Preise zurück. Das Spielehandheld PSP verkaufte sich schlechter als noch ein Jahr zuvor. Dennoch ist für den Verlust im Bereich Games die PlayStation 3 fast allein verantwortlich.

Insgesamt lieferte Sony 1,84 Millionen PlayStation 3 sowie 4,11 Millionen PlayStation 2 und 1,76 Millionen PSP im vierten Quartal aus. Hinzu kommen 78 Millionen Softwaretitel für die PS2, 21,2 Millionen für die PSP und 5,2 Millionen Spiele für die neue PlayStation 3.

Insgesamt machte Sony im vierten Quartal einen Gewinn vor Steuern von 179,8 Milliarden Yen, was rund 1,511 Milliarden US-Dollar entspricht - 20,4 Prozent weniger als ein Jahr zuvor.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 297,00€ + 4,99€ Versand
  2. (u. a. 480-GB-SSD 59€, 2-TB-SSD 274€, 64-GB-USB3-Stick 10,99€)
  3. (u. a. 16 GB DDR4-2666 von HyperX für 109,90€)
  4. (u. a. Acer und HP-Notebooks ab 519€)

vkbfyha vhlwotqj 18. Feb 2007

ymbpqrcvl dcepvha ogirux ncowu epzxvoy fheqjb yiemak

Sony 31. Jan 2007

Es ist doch nicht schwierig auf den Sonyseiten die Begründung zu finden. Warum immer...

OhgieWahn_ 30. Jan 2007

Du bist nicht Jedermann, Du bist der (360)-Fetisch ^^

ME_Fire 30. Jan 2007

Ein Spiel für die PSP kann durchaus den Umfang und die Qualität eines...

ubuntchen 30. Jan 2007

lieber eine Wii Wii und PC ergänzen sich perfekt! :-)


Folgen Sie uns
       


Fallout 76 - Fazit

Fallout 76 ist in vielerlei Hinsicht nicht wie seine Vorgänger. Warum, erklären wir im Test-Video.

Fallout 76 - Fazit Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    •  /