Abo
  • Services:

JasperSoft wird mehrsprachig

Lokalisierung der Business-Intelligence-Software über Community-Seite

JasperSoft arbeitet an Lokalisierungen seiner als Open Source verfügbaren Business-Intelligence-Software. Dabei soll nicht nur die reine Übersetzung im Vordergrund stehen, sondern die Programme sollen auch an lokale Gegebenheiten angepasst werden. Über eine Community-Seite können externe Entwickler an Lokalisierungen mitarbeiten.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die gesamte Palette der freien Business-Intelligence-Lösungen soll lokalisiert werden, wobei neben der Übersetzung beispielsweise auch landesübliche Datenformatierungen, Zeitzonenverschiebungen und Sortierungen berücksichtigt werden sollen. Dabei wird Unicode komplett unterstützt, um so die Übersetzung in beliebige Sprachen zu ermöglichen. Aber auch regionale Codierungen, beispielsweise für Japanisch, unterstützt die Software.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Mit JasperBabylon hat der Hersteller außerdem ein Projekt auf der Community-Seite JasperForge geschaffen, in dessen Rahmen sich externe Entwickler an der Lokalisierung beteiligen können. Laut Angaben von JasperSoft sind hier bereits 22 Sprachen verfügbar. Im Februar 2007 sollen japanische Versionen direkt über JasperSoft zu haben sein, weitere Sprachen sollen dann in kurzen Abständen folgen.

Die verschiedenen in Java geschriebenen Business-Intelligence-Programme von JasperSoft stehen unter der GNU General Public License oder GNU Lesser General Public License und sind auf den Seiten des Herstellers zum Download verfügbar. Neben den Open-Source-Editionen gibt es jeweils eine kostenpflichtige Professional-Edition, die mit Support und geregelten Release-Zyklen daherkommt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

qpid 30. Jan 2007

Mitlerweile haben sie ja auch eine schöne Internetpräsenz, freut mich, dass es dem...


Folgen Sie uns
       


Bright Memory Episode 1 - 10 Minuten Gameplay

Wir zeigen die ersten 10 Minuten von Bright Memory, dem actionreichen Indie-Ego-Shooter mit spektakulären Schwertkampf-Einlagen.

Bright Memory Episode 1 - 10 Minuten Gameplay Video aufrufen
Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

    •  /