• IT-Karriere:
  • Services:

Holtzbrinck verspricht schnelles Geld für junge Start-ups

Seed-Finanzierung von maximal 150.000 Euro als eigenkapitalähnliches Darlehen

Mit "Fast Forward" startet die Holtzbrinck Ventures jetzt ein neues Finanzierungsprogramm zur Beschleunigung von Unternehmensgründungen. Die neue Seed-Finanzierung soll helfen, Innovationen in den Bereichen Webservices und Internetanwendungen vom Prototypenstadium zum Markteintritt zu führen, ohne dass die Ressourcen der Gründer durch Finanzierungsverhandlungen gebunden werden.

Artikel veröffentlicht am ,

So verspricht der zur Verlagsgruppe Holtzbrinck gehörende Risikokapitalgeber, dass nach einer kompakten Prüfungsphase bis zu 150.000 Euro gewährt werden. Dabei steht das Geld in Form einer eigenkapitalähnlichen Darlehenskonstruktion zur Verfügung, was die Finanzierung vereinfachen soll. Verhandlungen über den Unternehmenswert und komplexe Beteiligungsverträge sollen dadurch überflüssig werden.

Stellenmarkt
  1. ITSCare ? IT-Services für den Gesundheitsmarkt GbR, Stuttgart
  2. VerbaVoice GmbH, München

Für eine Folgefinanzierung will Holtzbrinck Ventures im Erfolgsfall zur Seite stehen, das Darlehen aus dem Fast-Forward-Programm wird dann im Rahmen einer Finanzierungsrunde in Eigenkapital umgewandelt.

"Gerade in der Frühphase von Unternehmen ist die Produktentwicklung von zentraler Bedeutung. Hierauf sollen sich die Gründer konzentrieren können. Aus diesem Grund ist Fast Forward auf schnelle, einfache und transparente Strukturen ausgelegt", erläutert Martin Weber von Holtzbrinck Ventures die Idee hinter dem Programm.

Für die Seed-Finanzierung im Rahmen des Fast-Forward-Programms kommen allerdings nur Projekte in Frage, die in Form einer Kapitalgesellschaft gegründet wurden, nicht älter als zwölf Monate sind und bisher keine Finanzierungsrunden mit institutionellen Investoren durchgeführt haben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 285,71€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Surface Go ab 379,00€, Surface Pro 7 ab 764,00€, Surface Laptop 2 ab 999,00€)
  3. 21,00€ (Standard)/35,00€ (Gold)/42,00€ (Ultimate)
  4. 24,00€ (Ultimate)/12,00€ (Standard)/20,00€ (Gold)

Kevinol 30. Jan 2007

Reanimiert???? :-) Das würde bedeuten, dass es FortuneCity, paid2surf und wie die alle...

Anstalts-Insasse 29. Jan 2007

Agentur für Wiederaufbau-Kredite. (Namen sind Schall und Rauch) So wie die eine Anstalt...

Tuotrams 29. Jan 2007

ist schon ok, das Start-up wird irgendwann bewertet und die 150k in den entsprechenden...


Folgen Sie uns
       


Death Stranding - Fazit

Das Actionspiel Death Stranding schickt uns in eine düstere Welt voller Gefahren - und langer Wanderungen. Das aktuelle Werk von Stardesigner Hideo Kojima erscheint für Playstation 4 und Mitte 2020 für Windows-PC.

Death Stranding - Fazit Video aufrufen
SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

    •  /