Abo
  • Services:
Anzeige

Bericht: Microsoft plant Online-Zahlungssystem

Soll auch für Kleinstsummen geeignet sein

Laut eines Berichts des Dow Jones Newswires plant Microsoft ein Online-Zahlungssystem, dessen im Vergleich zu Kreditkarten deutlich niedrige Transaktionskosten auch Kleinstbeträge im Cent-Bereich vorsehen sollen. Wenige Cent für Webinhalte verlangen zu können ist derzeit nicht ohne weiteres möglich, vor allem nicht, wenn neben dem Zahlungssystem-Betreiber auch der eigentliche Anbieter etwas verdienen will.

Microsofts Chairman und Gründer Bill Gates hat dem bei CNN Money erschienenen Agenturbericht zufolge im Rahmen einer Frühstücksveranstaltung des Weltwirtschaftsforums über das geplante Online-Zahlungssystem gesprochen. Gefährlich würde Microsoft damit vor allem den Kreditkartenanbietern, deren Transaktionskosten unterboten werden sollen.

Anzeige

Gates habe ein System beschrieben, das die Kreditkartengebühren unterschreite, um es etwa einer Online-Zeitung auf wirtschaftliche Weise zu erlauben, kleine Gebühren für einzelne Artikel zu verlangen. Monatliche Einnahmen zwischen zehn Dollar-Cent und einem US-Dollar pro Monat seien damit möglich, ohne dass laut Gates die Hälfte des Geldes an das Clearing abgeführt werden müsse. Ob und wann Microsoft seine Pläne verwirklicht, wurde noch nicht bekannt gegeben.

Ein eigenes Bezahlsystem hat Microsoft bereits für seinen Xbox-360-Online-Dienst Xbox Live, verwirrt dort die Kunden allerdings - wie auch Nintendo mit seinen Wii-Points - mit einer Umrechnung in Punkte, anstatt die jeweiligen Währungen zu verwenden. Zudem muss das zugehörige Konto im Voraus aufgeladen werden, um die Punkte zum Bezahlen von Spiele-Downloads oder - in den USA auch für - Filme und Serien zur Verfügung zu haben. Auch mit Visa und der Landesbank Berlin arbeitet Microsoft schon zusammen, um jugendlichen Xbox-Live-Nutzern eine Guthaben-Kreditkarte zur Bezahlung zur Verfügung stellen zu können.


eye home zur Startseite
iNsuRRecTiON 30. Jan 2007

Hey, schonmal von Webmoney (www.wmtransfer.com, www.webmoney.ru) gehört? Schonmal von...

Bill-ing Gates 30. Jan 2007

Alle haben Angst, dass sie den Markt aufrollen wie gegen Netscape, doch der Zune floppte...

Darth Zoff 29. Jan 2007

*Tür wieder aufreisst* Kleingeld-Fanatiker, was ?!? *Tür wieder zu knallt*

Picco 29. Jan 2007

Nee geht doch um Kohle verdienen also kann das jeder nutzen..! wahrscheinlich läuft das...

_bademeister 29. Jan 2007

Und eine Pflichtanmeldung bei Passport ist auch dabei! _bademeister



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Worldline GmbH, Aachen
  2. Ratbacher GmbH, Stuttgart
  3. HUK-COBURG Datenservice und Dienstleistungen, Coburg
  4. Bechtle Clouds GmbH, Frankfurt am Main


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.039,00€ + 5,99€ Versand
  2. 199,99€ statt 479,99€ - Ersparnis rund 58%

Folgen Sie uns
       


  1. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  2. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  3. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich

  4. Voyager 8200 UC

    Plantronics stellt Business-Headset mit Noise Cancelling vor

  5. Nokia 3 im Test

    Smartphone mit Saft, aber ohne Kraft

  6. Elektroauto

    Das UTV Nikola Zero hat viel Power fürs Gelände

  7. Lenovo

    Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  8. Jobmesse Berlin

    Golem.de bringt IT-Experten in die Industrie

  9. Ransomware

    Locky kehrt erneut zurück

  10. Sammelklage gegen We-Vibe

    Vibratorhersteller zahlt Entschädigung in Millionenhöhe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: "weniger GPU-Spannung der Chiptakt und die...

    My1 | 13:22

  2. Die Rechnung haut beim Mining nicht hin

    F1ndus | 13:20

  3. Re: MEDIATEK...

    M.P. | 13:19

  4. Re: AAARGH: wieder 80km/h

    Berner Rösti | 13:19

  5. Re: Exklusives PS Spiel

    Dedl | 13:18


  1. 13:31

  2. 13:14

  3. 12:45

  4. 12:23

  5. 12:01

  6. 11:55

  7. 11:45

  8. 11:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel