Abo
  • Services:

Handy mit MP3-Player für 99 Euro

256 MByte interner Speicher

Sagem bringt mit dem my215X ein recht leichtes Musik-Handy auf den Markt. Ein Musikknopf aktiviert den Player, die Lautstärke wie auch die Auswahl der Tracks lassen sich mit der runden Navigationstaste in der Mitte des Geräts regeln. Um Songs direkt vom PC herunterzuladen, schließt der Nutzer das my215X wie einen USB-Stick am PC an - das Mobiltelefon wird als USB-Gerät erkannt, ohne dass auf dem Rechner eine Software dazu installiert sein muss.

Artikel veröffentlicht am , yg

Mit 69 Gramm und Maßen von 100 x 45 x 15 mm zählt das myX215X durchaus zu den kleinen seiner Zunft. Sagem hat in dem Handy ein 12-zeiliges CSTN-Display untergebracht, das bei einer Auflösung von 128 x 128 Pixeln bis zu 65.536 Farben darstellt.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. H-O-T Härte- und Oberflächentechnik GmbH & Co. KG, Nürnberg

Sagem my215X
Sagem my215X
Unterhalb des Mini-Displays des Handys befindet sich die Steuerung für den Musikplayer. Der Player spielt Dateien der Formate MP3, MIDI, WAV und iMelody 1.2. Außerdem kann das Handy Sprachnotizen im AMR-Format aufnehmen. Eine Kamera ist dagegen nicht an Bord.

Das Mobiltelefon verfügt über einen internen Speicher von 256 MByte, der jedoch nicht mehr erweitert werden kann. Für den Datentausch stehen Bluetooth sowie USB zur Verfügung. Per PC-Synchronisation lässt sich ein Datenabgleich vornehmen. Neben Organizerfunktionen wie einem Wecker, Kalender, Taschen- und Währungsrechner sowie einer Uhr sind auch ein Freisprecher und ein Vibrationsalarm eingebaut. Außerdem sind ein Browser nach WAP 2.0 und Java MIDP 2.0 an Bord. Das Dualband-Handy funkt auf 900 und 1.800 MHz.

Sagem gibt die Stand-by-Zeit des my215X mit gut 10,5 Tagen an, ein längeres Telefonat ist schon nach etwa 3,5 Stunden Sprechzeit beendet.

Das Sagem my215X soll ab Februar zum Preis von 99,- Euro ohne Vertragsabschluss im Handel erhältlich sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  3. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)

Maha 20. Feb 2007

Der Februar ist fast rum und die "neuesten" Meldungen stammen vom Januar - ganz zu...

Anonymer Nutzer 30. Jan 2007

Stimmt!

Anonymer Nutzer 30. Jan 2007

Dann hol dir ein Taschentuch!

Ridoo 29. Jan 2007

... hab ich ja noch nie gehört... gängiger ist diese (auch nicht ganz jugendfreie...


Folgen Sie uns
       


Golem.de bastelt, spielt und entdeckt Nintendo Labo

Nintendo Labo soll mehr sein als eine neue Videospielmarke. Auf dem Anspiel-Event in Hamburg haben wir gebastelt, gespielt und die Funktionsweise von Karton-Klavier bis Robo-Rucksack erkundet.

Golem.de bastelt, spielt und entdeckt Nintendo Labo Video aufrufen
Patscherkofel: Gondelbahn mit Sicherheitslücken
Patscherkofel
Gondelbahn mit Sicherheitslücken

Die Steuerungsanlage der neuen Gondelbahn am Innsbrucker Patscherkofel ist ohne Sicherheitsmaßnahmen im Netz zu finden gewesen. Ein Angreifer hätte die Bahn aus der Ferne übernehmen können - trotzdem beschwichtigt der Hersteller.
Von Hauke Gierow

  1. Hamburg Sensoren melden freie Parkplätze
  2. Edge Computing Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  3. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger

Coradia iLint: Alstoms Brennstoffzellenzug ist erschreckend unspektakulär
Coradia iLint
Alstoms Brennstoffzellenzug ist "erschreckend unspektakulär"

Ein Nahverkehrszug mit Elektroantrieb ist eigentlich keine Erwähnung wert, dieser jedoch schon: Der vom französischen Konzern Alstom entwickelte Coradia iLint hat einen Antrieb mit Brennstoffzelle. Wir sind mitgefahren.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Alternativer Antrieb Toyota zeigt Brennstoffzellenauto und Bus
  2. General Motors Surus bringt Brennstoffzellen in autonome Lkw
  3. Alternative Antriebe Hyundai baut Brennstoffzellen-SUV mit 580 km Reichweite

Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
Ancestors Legacy angespielt
Mittelalter für Echtzeit-Strategen

Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

  1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

    •  /