Olympus: 5fach-Zoom-Kamera in dünnem Gehäuse

FE-240 mit 7,1 Megapixeln Auflösung

Mit der FE-240 stellt Olympus eine flache Kamera mit einer Gehäusestärke von 16,5 mm vor, die nicht wie die meisten ihrer Schwestern mit einem 3fach-, sondern einem 5fach-Zoomobjektiv ausgerüstet sind.

Artikel veröffentlicht am ,

Olympus FE-240
Olympus FE-240
Die Brennweite entspricht 38 bis 190 mm bei einer 35-mm-Kamera. Die Anfangsblendenöffnungen liegen bei F3,3 bis F5. Nahaufnahmen sind mit 3 cm Abstand zum Motiv möglich.

Stellenmarkt
  1. EDV-Organisationsberater*in IT-Administration
    Evangelische Kirche in Hessen und Nassau, Darmstadt
  2. Softwareentwickler (m/w/d) für Tools und Toolketten
    Elektronische Fahrwerksysteme GmbH, Wolfsburg
Detailsuche

Die Olympus FE-240 wartet mit einem CCD-Sensor mit 1/2,5-Zoll-Diagonale und einer Auflösung von 7,1 Megapixeln sowie einem 2,5-Zoll-Display auf, das mit 115.000 Pixeln auch gleich die Rolle des Suchers übernehmen muss. Ein optischer Sucher fehlt der Kamera.

Die neue Digitalkamera ist mit einem TTL-System-Autofokus ausgestattet und bietet 15 Aufnahmemodi, darunter Einstellungen für Essen-Aufnahmen, Feuerwerk und Selbstporträts. Die Verschlusszeiten rangieren von 1/2 bis 1/2.000 Sekunde.

Olympus FE-240
Olympus FE-240
Im Automatik-Modus reicht der Empfindlichkeitsbereich von ISO 50 bis 400, manuell kann man bis zu ISO 1000 hochschalten. Die Kamera ist vor allem für Anfänger gedacht und nach dem Prinzip "One button, one function" aufgebaut, d.h. Doppelbelegungen kommen nicht vor.

Golem Karrierewelt
  1. Blender Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    06.-08.09.2022, Virtuell
  2. Green IT: Praxisratgeber zur nachhaltigen IT-Nutzung (virtueller Ein-Tages-Workshop)
    10.08.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Der eingebaute Miniblitz hat in der Weitwinkelstellung eine Reichweite von 0,2 bis 3,8 m und im Telebereich 0,6 bis 2,1 m. Der interne Speicher ist 20 MByte groß. Darüber hinaus nutzt die Kamera xD-Cards zur Datenspeicherung. Videos können samt Ton in einer Auflösung von 640 x 480 Pixeln und 30 Bildern pro Sekunde gedreht werden. Die Aufnahmedauer ist nur von der verfügbaren Speicherkapazität begrenzt.

Die Kamera wird über einen Lithium-Ionen-Akku mit Strom versorgt. Das Gehäuse misst 90,5 x 55 x 16,5 mm bei einem Leergewicht von 105 Gramm. Die Kamera soll 249,- Euro kosten und ab Februar 2007 erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


knuedo 30. Jan 2007

Wer rechnen kann, ist klar im Vorteil: 0,4 Zoll entspricht bei 2,54cm je Zoll ca. 1,016cm.

EddieXP 30. Jan 2007

och leute kommt schon... ...in den spiegel halten >>> ;) <<<

TimT 30. Jan 2007

die können von mir aus rausbringen was sie wollen- die überteuerte Krüppelkarte xD nehme...

Schmaid 29. Jan 2007

Kleiner Tipp an Mike1H nur um deine Frage zu beantworten: www.olympus.de Olympus ist mit...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Unix-Nachfolger
Plan 9 sollte bessere Audio-Kompression bekommen als MP3

Die Entwicklung der Audio-Kompression und die schwierige MP3-Patentsituation hätte ohne das Nein eines Anwalts wohl anders ausgesehen.

Unix-Nachfolger: Plan 9 sollte bessere Audio-Kompression bekommen als MP3
Artikel
  1. Vision, Disruption, Transformation: Populäre Denkfehler in der Digitalisierung
    Vision, Disruption, Transformation
    Populäre Denkfehler in der Digitalisierung

    Der Essay Träge Transformation hinterfragt Schlagwörter des IT-Managements und räumt mit gängigen Vorstellungen auf. Die Lektüre ist aufschlussreich und sogar lustig.
    Eine Rezension von Ulrich Hottelet

  2. Bedenken beim Datenschutz: Schulen dürfen Teams bald nicht mehr nutzen
    Bedenken beim Datenschutz
    Schulen dürfen Teams bald nicht mehr nutzen

    Unter anderem in Rheinland-Pfalz dürfen Schulen ab dem kommenden Schuljahr Microsoft Teams nicht mehr nutzen.

  3. Pro Electric SuperVan: Ford zeigt Elektro-Van mit 1.490 kW
    Pro Electric SuperVan
    Ford zeigt Elektro-Van mit 1.490 kW

    Ford hat auf dem Goodwood Festival of Speed den Ford Pro Electric SuperVan gezeigt, der die Tradition der Transit-Showcars des Unternehmens fortsetzt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Prime Video: Filme leihen 0,99€ • Alternate: Gehäuse & Co. von Fractal Design • Nur noch heute: 16.000 Artikel günstiger bei MediaMarkt • MindStar (Samsung 970 EVO Plus 250GB 39€) • Hori RWA 87,39€ • Honor X7 128GB 150,42€ • Phanteks Eclipse P200A + Glacier One 280 157,89€ [Werbung]
    •  /