Abo
  • Services:

DivX 6.5 für Windows fertig

Decoder mit weniger CPU-Last und De-Interlacing-Funktion

Mit dem nun erschienenen Version 6.5 des beliebten Videocodecs DivX hat endlich ein De-Interlacer seinen Weg in den zugehörigen DirectShow-Decoder gefunden, so dass im Halbzeilenformat vorliegende Videos sauberer dargestellt werden. Auch für die Aufzeichnung beispielsweise von Fernsehsendungen bringt der neue Codec Verbesserungen.

Artikel veröffentlicht am ,

So bringt der Encoder nun Qualitätsverbesserungen bei der Aufnahme von NTSC- und PAL-Bildquellen mit sich, indem deren volle Auflösung unterstützt wird. Schließlich wurden dem Encoder noch die Profile "qMobile" und "Mobile" für mobile Endgeräte spendiert.

Stellenmarkt
  1. Veridos GmbH, München
  2. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Ilmenau

Die Wiedergabe von Videomaterial im Halbzeilenformat soll mit DivX 6.5 ebenfalls verbessert werden, der DirectShow-Decoder integriert dazu nun wie eingangs beschrieben einen De-Interlacer, der, wenn möglich, auch die Beschleunigungsfunktionen von Grafikkarten nutzt und damit auch DV- sowie 1080i-Material flüssig abspielen soll. Zusätzlich haben die DivX-Entwickler auch bei dieser Version wieder an der Effizienz des Decoders gearbeitet - von 10 Prozent mehr Leistung ist die Rede. So soll entweder die CPU-Last sinken oder bei gleichbleibender CPU-Last ein besseres Deblocking möglich werden.

Eine neue Option bei der Wiedergabe von Videos im Webbrowser ist der "Desktop Dimmer", bei dem sich einstellen lässt, nach wie viel Sekunden alle anderen Bildschirminhalte um das Video abgedunkelt werden, um das Video ungestörter vom Drumherum anschauen zu können. Wird das Video aus dem Browser gelöst, ist der Dimmer hingegen nicht aktiv.

DivX 6.5 für Windows findet sich zum Download auf DivX.com. Eine Version 6.5 für MacOS X gibt es schon länger, sie hat aber einen anderen Funktionsumfang.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 319,90€ (Bestpreis!)
  2. ab 23,60€
  3. (u. a. Akkuschrauber 25,99€, Schlagbohrmaschine 60,99€)

Trolltech 30. Jan 2007

Was sind denn Raubkopierer?

tauceti 29. Jan 2007

Bin ich froh, dass ich noch eine alte Version habe... ohne Popups und dergleichen...

Kutscher 29. Jan 2007

Kleiner Tip für Anwendung von Anglizismen: Dass es nicht möglich ist Artikel aus dem...

notori 28. Jan 2007


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S10e - Test

Das Galaxy S10e ist das kleinste Modell von Samsungs neuer Galaxy-S10-Reihe - und für uns der Geheimtipp der Serie.

Samsung Galaxy S10e - Test Video aufrufen
Programmierer: Wenn der Urheber gegen das Urheberrecht verliert
Programmierer
Wenn der Urheber gegen das Urheberrecht verliert

Der nun offiziell beendete GPL-Streit zwischen Linux-Entwickler Christoph Hellwig und VMware zeigt eklatant, wie schwer sich moderne Software-Entwicklung im aktuellen Urheberrecht abbilden lässt. Immerhin wird klarer, wie derartige Klagen künftig gestaltet werden müssen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Urheberrecht Frag den Staat darf Glyphosat-Gutachten nicht publizieren
  2. Vor der Abstimmung Mehr als 100.000 Menschen demonstrieren gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter SPD setzt auf Streichung von Artikel 13

ANC-Kopfhörer im Test: Mit Ach und Krach
ANC-Kopfhörer im Test
Mit Ach und Krach

Der neue ANC-Kopfhörer von Audio Technica ist in einem Bereich sogar besser als unsere derzeitigen Favoriten von Sony und Bose - ausgerechnet in der entscheidenden Disziplin schwächelt er aber.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Surface Headphones Microsofts erster ANC-Bluetooth-Kopfhörer kostet 380 Euro
  2. Sonys WH-1000XM3 Oberklasse-ANC-Kopfhörer hat Kälteprobleme
  3. Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Linux: Wer sind die Debian-Bewerber?
Linux
Wer sind die Debian-Bewerber?

Nach schleppendem Beginn stellen sich vier Kandidaten als Debian Project Leader zur Wahl. Zwei von ihnen kommen aus dem deutschsprachigen Raum und stellen Golem.de ihre Ziele vor.
Von Fabian A. Scherschel

  1. Betriebssystem Debian-Entwickler tritt wegen veralteter Werkzeuge zurück
  2. Linux Debian-Update verhindert Start auf ARM-Geräten
  3. Apt Bug in Debian-Paketmanager feuert Debatte über HTTPS an

    •  /