• IT-Karriere:
  • Services:

VIA bringt Vista-zertifizierten Notebook-Chipsatz mit Grafik

VN896 mit DirectX-9-Grafik und PCI-Express

Mit einem neuen Chipsatz für Mobilrechner macht nach einer eher ruhigen Periode der taiwanische Hersteller Via wieder auf sich aufmerksam. Der VN896 kommt mit einer integrierten Grafik-Engine, welche die Vista-Tests bei Microsoft schon bestanden haben soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Da Windows Vista, sofern es mit der 3D-Oberfläche "Aero" installiert wird, DirectX-9-Funktionen benötigt, steht bei vielen Notebook-Besitzern ein Wechsel des Rechners an. Von diesem Markt will auch Via mit seinem Chipsatz "VN896" ein Stück abhaben. Es handelt sich um einen zweiteiligen PCI-Express-Chipsatz für Notebooks mit integriertem Grafikkern "Chrome 9" für Intels mobile Core-Prozessoren.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Via VN896
Via VN896
Der FSB kann von effektiv 400 bis 1.066 MHz getaktet werden, die Northbridge steuert zudem DDR- oder auch DDR-2-Speicher mit bis zu 667 MHz effektivem Takt. Ob dabei auch zwei Speicherkanäle zur Verfügung stehen, gab Via noch nicht bekannt. Durch die flexiblen Anbindungen, die etwa einen Celeron M mit DDR-400 oder auch einen Core-2-Duo mit DDR-2-667 erlauben, ist das Einsatzspektrum des Chipsatzes recht breit. Die Speicheranbindung kann sich, ganz wie bei Intel-Chipsätzen, teilweise in einen Schlafmodus versetzen, was besonders viel Strom sparen soll. Per PCI-Express stellt der VN897 auch einen x16-Port für einen diskreten Grafikchip und einen x1-Port bereit. Letzterer dürfte vor allem für Express-Cards genutzt werden.

Neben DirectX-9 soll die integrierte Grafik auch Videos beschleunigen. Für MPEG-2 stehen dabei adaptives Interlacing und die Filterung von Block-Artefakten zur Verfügung, um die CPU zu entlasten. Von Beschleunigungen der Codecs für Blu-ray und HD-DVD spricht Via bisher noch nicht. Über zusätzliche Logik soll der Chipsatz immerhin HD-Auflösungen bis 1080i direkt ausgeben können.

Blockdiagramm VN896
Blockdiagramm VN896
Als Southbridge kommt die schon länger erhältliche VT8237A zum Einsatz. Sie stellt zwei SATA-Ports, zwei parallele ATA-Schnittstellen für insgesamt vier Geräte und acht USB-2.0-Ports zur Verfügung. Auch ein PCI-Bus ist hier integriert, über den in Notebooks heute noch unter anderem WLAN-Module angebunden werden. Bei der Ethernet-Anbindung hat VIA über einen eigenen Chip nur bis zu 100 MBit vorgesehen, für Gigabit-Verbindungen muss man vermutlich auf einen PCI-Chip ausweichen. Ein eigener Port ist aber für 8-Kanal-Audio vorgesehen.

Laut Via hat der VN896 die Microsoft-Tests für "Vista Basic" in 32- und 64-Bit-Umgebungen bereits bestanden und wird ab sofort an nicht genannte Notebook-Hersteller ausgeliefert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99
  2. 3,99€
  3. (u. a. Die Sims 4 für 9,99€, Inselleben für 19,99€, An die Uni! für 19,99€, Vampire für...
  4. 3,74€

Hanno Nümus 28. Jan 2007

gegen Hz spricht das es etwa sowas ist wie das /s im GB/s ...

Matlock 27. Jan 2007

... viel Geschwätz um nichts.

Matlock 27. Jan 2007

Das ist immer dasselbe Geschwätz von solchen Pseudokritikern. Bei Dualcore/Quadcore...

Matlock 27. Jan 2007

Ohne Software-Entwicklungen würden wir heute alle noch mit einer Voodoo3D rumrennen !


Folgen Sie uns
       


Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020)

Das Expertbook B9 von Asus ist ein sehr leichtes, leistungsfähiges Business-Notebook. Im ersten Kurztest macht das Gerät einen guten Eindruck.

Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

    •  /