Abo
  • Services:

PuTTY 0.59 spricht mit serieller Schnittstelle

SSH-Implementierung für Windows und Unix mit neuen Funktionen

Die freie SSH- und Telnet-Implementierung für Windows und Unix, PuTTY, ist nun in der Version 0.59 verfügbar. Vor allem unter Windows bringt diese Geschwindigkeitsvorteile. Doch auch Fehler wurden behoben.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

PuTTY kann sich nun auch mit der seriellen Schnittstelle verbinden und unterstützt unter Windows nun alle Funktionen für lokale Proxys, die in der Unix-Version bereits länger vorhanden sind. Insgesamt soll die neue PuTTY-Version die Geschwindigkeit unter Windows steigern, insbesondere beim SSH-2-Schlüsseltausch. Auch der SFTP-Durchsatz wurde erhöht. Diverse Verschlüsselungsfunktionen wurden noch weiter verbessert und so wird auch der Passwortverfall bei SSH 2 unterstützt.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Wetzlar
  2. MBDA Deutschland, Schrobenhausen

Zudem wurden einige Fehler korrigiert, so dass es zu weniger Abstürzen kommen soll. Die Unix-Version lässt sich außerdem mit dem GCC 4 kompilieren und hat ein Configure-Skript. Die Portierung auf andere Plattformen soll ebenfalls leichter sein.

PuTTY 0.59 steht auf der Projektseite zum Download bereit.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€
  3. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand

@ 01. Feb 2007

Es gibt massig gut funktionierende USB-to-Serial-Adapter...

maurice2k 28. Jan 2007

Lösung: SSH keys generieren und Putty mit "Pageant" verwenden. Ich habe einen angepassten...

knock 26. Jan 2007

Bidde :-) aaah, das perlt...


Folgen Sie uns
       


Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test

Das Honor 10 unterbietet den Preis des Oneplus 6 und bietet dafür ebenfalls eine leistungsfähige Ausstattung.

Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /