PuTTY 0.59 spricht mit serieller Schnittstelle

SSH-Implementierung für Windows und Unix mit neuen Funktionen

Die freie SSH- und Telnet-Implementierung für Windows und Unix, PuTTY, ist nun in der Version 0.59 verfügbar. Vor allem unter Windows bringt diese Geschwindigkeitsvorteile. Doch auch Fehler wurden behoben.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

PuTTY kann sich nun auch mit der seriellen Schnittstelle verbinden und unterstützt unter Windows nun alle Funktionen für lokale Proxys, die in der Unix-Version bereits länger vorhanden sind. Insgesamt soll die neue PuTTY-Version die Geschwindigkeit unter Windows steigern, insbesondere beim SSH-2-Schlüsseltausch. Auch der SFTP-Durchsatz wurde erhöht. Diverse Verschlüsselungsfunktionen wurden noch weiter verbessert und so wird auch der Passwortverfall bei SSH 2 unterstützt.

Stellenmarkt
  1. IT Service Desk Lead (w/m/d)
    infraView GmbH, Berlin,Mainz
  2. Softwareentwickler Java (m/w/d)
    Atruvia AG, Karlsruhe, München, Münster
Detailsuche

Zudem wurden einige Fehler korrigiert, so dass es zu weniger Abstürzen kommen soll. Die Unix-Version lässt sich außerdem mit dem GCC 4 kompilieren und hat ein Configure-Skript. Die Portierung auf andere Plattformen soll ebenfalls leichter sein.

PuTTY 0.59 steht auf der Projektseite zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


@ 01. Feb 2007

Es gibt massig gut funktionierende USB-to-Serial-Adapter...

maurice2k 28. Jan 2007

Lösung: SSH keys generieren und Putty mit "Pageant" verwenden. Ich habe einen angepassten...

knock 26. Jan 2007

Bidde :-) aaah, das perlt...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elektroautos
Tesla hat offenbar zu wenig Platz für Homeoffice-Rückkehrer

Tesla holt seine Angestellten mit Drohungen aus dem Homeoffice zurück - hat im Büro aber gar nicht genügend Platz für alle.

Elektroautos: Tesla hat offenbar zu wenig Platz für Homeoffice-Rückkehrer
Artikel
  1. Klima-Ticket: Bund plant Nachfolger für Neun-Euro-Ticket
    Klima-Ticket
    Bund plant Nachfolger für Neun-Euro-Ticket

    Das Neun-Euro-Ticket könnte als Klimaticket weiterlaufen. Das geht aus einem Vorschlag für ein neues Klimaschutzsofortprogramm hervor.

  2. Maniac & Sane: E-Lastenfahrräder mit leichtem Carbonrahmen gebaut
    Maniac & Sane
    E-Lastenfahrräder mit leichtem Carbonrahmen gebaut

    Ein Lastenfahrrad von Maniac & Sane ist mit einem Carbonrahmen ausgerüstet, besonders leicht und auch als E-Bike erhältlich.

  3. Feuerwehr: E-Auto-Brand zerstört Haus - Photovoltaik erschwert Löschen
    Feuerwehr
    E-Auto-Brand zerstört Haus - Photovoltaik erschwert Löschen

    Feuerwehrleute in Hessen hatten Probleme, einen Elektroauto-Brand, der auf ein Wohngebäude übergriff, zu löschen. Auf dem Dach befand sich Photovoltaik.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (Palit RTX 3080 Ti 1.099€, G.Skill DDR5-5600 32GB 189€, AMD Ryzen 9 5900X 375€) • Alternate (Team Group SSD 1TB 119,90€, HTC VR-Brillen ab 365€, EPOS Sennheiser Gaming-Headset 149€) • MSI 32" WQHD 165 Hz günstig wie nie: 399€ • Saturn-Fundgrube: Restposten zu Top-Preisen[Werbung]
    •  /